DVB-T Empfänger für Mac?

KOENICH

der Monarch
Wie die Überschrift schon sagt - ich suche für den Rest der WM noch fix einen DVB-T Empfänger für mein PowerBook!
Also am liebsten einach ein USB-Stick mit ausklappbarer Antenne oder so...

Hab bisher leider kaum was gefunden, nur bei Cyberport eine externe Lösung von Formac (ca. 50€)...
Hat da jemand Tipps? Erfahrungen? Links? :)
 

Tom-Online

fühlt sich hier wohl
Terratec hat entsprechende Produkte im Sortiment. Erscheinen mir aber relativ hochpreisig. Über Erfahrungswerte verfüge ich keine.
 

Hans- Peter

dem Board verfallen
Elgato heissen die Dinger für den Mac und sind Terratec Cinergy T2 (und fuffzig € teurer).
Wenn Du schon eine T2 hast, kannst Du bei Elgato die Software kaufen.
Es gibt aber auch eine Freeware für die T2.
 

KOENICH

der Monarch
OK, vielen Dank - da scheint die billigste ja wirklich die Formac watchandgo USB für 50 Eier zu sein. (wohlgemerkt ohne die optionale aktive Kathrein Antenne!)
Da die Zeit drängt, hab ich es gerade bestellt!
Und dann kann ich hoffentlich immerhin im Büro auch die Spiele verfolgen ;) Ich schreib dann mal meine Erfahrungen damit... gerade wie es überhaupt hier in Lüneburg mit dem Empfang aussieht!

Danke euch :)
 

Smuggler

schläft auf dem Boardsofa
Hab´ zwar keinen MAC - aber die T2 von Terratec ist wirklich gut.

Wird bei mir für verschiedene Notebooks und PCs unter Linux und FreeBSD genutzt - prima Empfangsempfindlichkeit und Bild-/Tonqualität.
 

KOENICH

der Monarch
So mal ganz objektiv ein Lob an cyberport.de!
Gestern vormittag (wie geschrieben bestellt), per Kreditkarte bestellt, da ich es möglichst vor Freitag haben wollte: Vor etwa einer Stunde hat DHL geklingelt und das Paket vorbeigebracht (y)
Das nenn ich mal schnellen Versand!

Wie dem auch sei, erste Erfahrungen:
Kleines, weißes Kästchen in vernünftiger Qualität, Anschlüsse hinten, vorne der IR-Empfänger für die mitgelieferte und recht übersichtliche Fernbedienung, ferner ein recht kurzes (50cm) Usb-Kabel mit Mini-USB-Stecker für den Empfänger, dazu eine passive Antenne mit ebenfalls recht kurzem 50cm-Kabel und Saugnapf.
Der Beipackzettel riet, gleich die aktuellste Software herunterzuladen - die ist mit 10,7MB auch kein sonderlich fetter Brocken.
Installation der Software, Neustart (ist erforderlich), Empfänger angeschlossen und schon läufts einwandfrei :)

Jetzt aber das größte Problem, weswegen ich euch auch noch nichts über die Funktion der Software selber sagen kann: Ich hab keinerlei Empfang in meinem Zimmer, auch nicht, wenn ich die Antenne außen an mein Fenster hänge :cry:
Wenn jetzt jemand sagt, hätte ich ja früher wissen können und mal die entsprechenden Empfangsgebiete vorher herausfinden, dem empfehle ich die herausragend tolle Seite DVB-T Nord, und ihre Empfangskarten: http://www.dvb-t-nord.de/empfangsgebiete/niedersachsen_bremen.html
Da steht halt - soweit ich es entziffern konnte, dass DVB-T Empfangin Lüneburg an sich möglich ist, aber man wohl eine Dachantenne braucht.
Na gut, ich werde den Empfang gleich noch im Büro testen (dafür hab ich mir den Empfänger maßgeblich auch gekauft), falls der dort ebenfalls kein Ergebnis liefert, werde ich wohl oder übel vom 14tägigen Rückgaberecht Gebrauch machen müssen - nütt ja sonst nichts, leider :rolleyes:


Mein Mitbewohner wollte sich den Empfänger übrigens ganz gerne für Freitag ausleihen - er kann das Spiel ansonsten nicht gucken; aber da ist natürlich wieder die Krux, dass es für das Formac keine PC-Treiber gibt... hm, irgendwie suboptimal!
 

Anhänge

  • powerbookdvbt.jpg
    powerbookdvbt.jpg
    86 KB · Aufrufe: 178
Zuletzt bearbeitet:

Smuggler

schläft auf dem Boardsofa
Dann kommst du wohl nicht umhin, dir eine große Antenne mit Verstärker noch zusätzlich zu kaufen ...
 

KOENICH

der Monarch
schokokruemmel schrieb:
Dann kommst du wohl nicht umhin, dir eine große Antenne mit Verstärker noch zusätzlich zu kaufen ...

Das dachte ich auch - aber beim dritten Sendersuchlauf hab ich doch zumindest (mit Antenne am Fenster) die ersten, zweiten und dritten Sender sowie RTL reinbekommen.
Hier im Büro - da bin ich jetzt - sieht sogar noch besser aus, scheints :funny

Die Software ist soweit übrigens echt nett, schönes MacOS X Design, ziemlich flotter Kanalwechsel...
In die Feineinstellungen und TimeShift etc. muss ich mich dann noch reinfuchsen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans- Peter

dem Board verfallen
...und noch'n Spruch zu DVB-T:

DVB-T ist das Letzte!

Die Werbesprüche über DVB-T kann man getrost vergessen, ich wohne z.B. mitten in Frankfurt (Kerngebiet) und habe zwar Empfang, aber jedes vorbeifahrende Auto stört und man hat Aussetzer, schöne, kreischende Störgeräusche usw.
Die Suche nach einem vernünftigen Signal ist noch abenteuerlicher als dereinst mit Analogtechnik und Zimmerantenne, denn während beim analogen Empfang das Signal, einmal eingestellt, stabil blieb, basiert DVB-T auf Gleichwellentechnik, d.h. die Bereiche mit guter Feldstärke wandern. Was man eben gut eingestellt hat, kann in einer Stunde schon wieder ganz anders sein.

Wenn man keine direkte Sicht zum Sender hat, hat man schon verloren, meine Schwester wohnt drei Straßen weiter im dritten Stock mit Sicht auf den Sender und hat keine Probleme.

Zeitversatz:

Durch die Wandlung des analogen Signals in ein digitales kommt es zu einem Zeitversatzt von bis zu 6 Sekunden.

Bestes Beispiel: Fußball im Freien mit DVB-T

Während in Villariba noch gefiebert wird, schreit man in Villabacho scho "Tooor".

Davon abgesehen habe ich bei DVB-T oft den Eindruck, daß das gesendete Material nicht zu 100% lippensynchron ist.

Bei DVB-T liefert man wieder ein schönes Beispiel dafür, wie man den Leuten halbgare Billigtechnik als technische Innovation andreht!
 

Hans- Peter

dem Board verfallen
KOENICH schrieb:
1. KOENICH :D
2. na klar! :) Ansonsten hätte das ja gar keinen Sinn - Video über USB 1.1 zu "jagen" ;)

1. Tschulligung KOENICH

2. Daß es USB 2.0 Anschlüsse gibt, die lange nicht die volle Datenrate packen, weißt Du?
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
Ich habe das Angebot mal angesehen, im Lieferumfang ist eine Passiv Atenne diese reich mit Sicherheit nicht aus. Eine Aktiv Atenne ist aber keine Mega Investition, laß dich da von einem Rundfunk / Fernsehgeschäft in deinem Wohnort beraten.
DVB-T Empfang in Lüneburg laut NDR möglich.

[Edit]
Auf jeden Fall mußt du Richtung Hamburg ausrichten Nord/West.
Hier noch ne Tabelle der Sender und Frequenzen. Suche dort nach Lüneburg.
[/Edit]
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben