Durchbruch in der Alzheimer-Therapie?

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Seit Rudi Assauer seine Alzheimer-Erkrankung öffentlich gemacht hat, ist das Thema wieder in aller Munde - und damit auch die Hilflosigkeit, mit der Patienten und Ärzte dieser Krankheit gegenüber stehen.
Doch jetzt gibt es vielleicht einen Hoffnungsschimmer: Forscher haben festgestellt, dass das Krebsmedikament Bexaroten bei Mäusen innerhalb weniger Stunden die gefährlichen Eiweißablagerungen im Gehirn beseitigte und die Hirnleistung merklich zunahm.
Natürlich sind die Ergebnisse nicht automatisch auf den Menschen übertragbar, aber immerhin spricht man von einer "beispiellosen Entdeckung", weil man in früheren Tests mit anderen Mitteln niemals auch nur annähernd vergleichbare Erfolge hatte. Ein weiterer Vorteil: Becaroten ist in der Krebstherapie schon seit zehn Jahren als Medikament für den Menschen zugelassen, so dass man recht zügig mit klinischen Studien beginnen könnte.

Es wäre fast zu schön, um wahr zu sein...

Quelle: Medizin - Wirkstoff gegen Krebs macht Alzheimer bei Mäusen rückgängig - Gesundheit - Ratgeber - Hamburger Abendblatt

Siehe auch: https://www.supernature-forum.de/das-sportstudio/107598-rudi-assauer-an-alzheimer-erkrankt.html
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Es ist ja sowieso immer eine gewisse Doppelmoral bei medizinischen Themen.
Wenn mal alle Krankheiten besiegt und alle Degenerationsprozesse aufgehalten sind, woran sollen wir denn dann noch sterben?
Insgesamt betrachtet werden wir ja jetzt schon alle viel zu alt, und es bringt nur Probleme.
Besser wäre es, die Leute stürben wieder früher. Natürlich nur die anderen und nicht ich :).
 
-ot-

@Bio-Logisch
Rentenalter mit 72 Jahren?
Sorry Bio-Logisch,dummerweise wird verheimlicht, das wohl ca. 25 % der Europäischen Bevölkerung eine Mittlere bis schwere Krebserkrankung erwartet.
Ich gebe es ja zu, das mich diese "Statistik" vom Hocker gehauen hat.:kotz
Leider kann ich das nicht mehr genau sagen, in welcher Zeitung (ich glaube Süddeutsche) / oder im W3 ich das gesehen habe. Aber hier eine kleine Quellenauswahl:
Krebs: Immer mehr Tumor-Erkrankungen in Deutschland

Krebszahlen in Deutschland steigen - bessere Früherkennung - N24.de

Imho glaube ich auch, das neben der Stahlung aus dem All z.B. Strahlung aus Spionagesateliten eine Rolle spielen, um z.B.
unterirdische Bunker auszumachen oder Forschungseinrichtungen zu überwachen.
http://www.n-tv.de/wissen/Japan-spioniert-aus-dem-All-article4978926.html
Die Leuts, die dann an einem Hirntumor erkranken, brauchen sich dann nicht zu wundern.

Da soll mal einer sagen, das Krebs nicht Reich macht - aber nicht den Patienten, das dürfte klar sein.:D
KrebsBankrott.com - Der Stand der Krebsforschung - Alfons Weber, Dr. Robert Beck und andere -

In einem anderen Land geht der Krebs förmlich kaputt. Warum wohl?
Aber jeder der mich kennt weiß, das ich es mit dem Neid nicht so habe. :angel
Krebs in Israel – eine Ausnahmeerscheinung « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft


Soviel zum Thema Rente mit 72 !!! :lachweg :rofl
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben