[Drucker] DOS USB Treiber um Drucker anzusprechen

ulswk

Herzlich willkommen!
DOS USB Treiber um Drucker anzusprechen

Hallo,

ich habe eine MS-DOS6.22 Partition auf einem Notebook.
Auf dieser Partition laufen (natürlich..) alte DOS Programme, welche den Druckerport LPT1 benutzen.
Ich muss nun irgendwie über die auf dem Notebook vorhandenen USB´s drucken können. Dazu habe ich ein Adapterkabel gekauft, daß USB mit einem Centronics Stecker verbindet. Soweit ist die hardwaretechnische Anbindung also kein Problem.
DOS erkennt aber den USB Port nicht.

Ich habe in diesem Forum einige DOS-USB-Treiber für Festplatten gesehen. Gibt es so etwas auch für Drucker als redirect des LPT1 ?

Gruß
Ulrich
 

ulswk

Herzlich willkommen!
Hallo Lektro,

Danke für Deine schnelle Antwort, ich glaube aber es passt nicht.
Wenn ich diese Software nicht falsch verstehe setzt sie auf Windows auf und unterstützt die auf diesem Windows laufenden DOS Boxen.

Ich habe aber kein Windows auf dieser Partition, sondern das gute alte DOS 6.22 stand-alone.

Ich müßte also (vermutlich) irgend einen Treiber finden, den man in die CONFIG.SYS einbauen kann, der mir den USB-Port für den Drucker zur Verfügung stellt.

Hast Du eine andere Idee ? Alles was hilft ist gern genommen.

Viele Grüße
Ulrich
 

ulswk

Herzlich willkommen!
Wow !

Das klingt verdammt gut.
Ich werd´ das nachher sofort ausprobieren.
Wenn das klappt hast Du mir einen riesen Gefallen getan.
Ich meld´mich ob es funktioniert hat.

Vorab vielen Dank
Ulrich
 

ulswk

Herzlich willkommen!
Hi,

ich habe mich nachdem es nicht funktionierte an den Autor von DOSUHCI gewandt. Es teilte mir mit, daß dies nur mit USB Druckern geht, nicht mit Druckern die einen Parallelport haben...

Da muß ich wohl weitersuchen..
Ulrich
 

xerxes333

gehört zum Inventar
Mach' dir mal nicht zu viel Hoffnung. Erstens musst du für DOS einen USB-Treiber finden und zum zweiten dann dafür einen passenden Druckertreiber.

Ich habe das vor längerer Zeit auch gesucht und bin leider nicht fündig geworden. Du findest DOS-Treiber für USB (siehe auch hier im Board), aber den passenden Druckertreiber müsste man selbst schreiben.

Falls du also Erfolg haben solltest, wäre ich daran auch sehr interessiert.


xerxes333
 
Oben