[Drucker] Canon Pixma iP4200 - Guter Kauf?

woernersen

chronische Wohlfühlitis
Canon Pixma iP4200 - Guter Kauf?

Hallo allerseits,

wollte mir demnächst einen neuen Drucker zulegen. Ich drucke allerdings sehr wenig und daher tuts ein günstiger Drucker. Meine Auswahl fiel auf den Canon Pixma iP4200. Dieser Drucker reicht mir voll und ganz aus.

Hier ne kurze Beschreibung:

Canon Pixma IP 4200 - Tintenstrahldrucker - bis zu 9.600 x 2.400 dpi - bis zu 1 Picoliter feinen Tintentröpfchen - Single Ink mit ContrastPlus - bis zu 29 Seiten/Min. in S/W - bis zu 20 Seiten/Min. in Farbe - ca. 51 Sek. für einen Fotoprint in 10 x 15 cm im Standardmodus - Integrierte Duplexeinheit - CD & DVD-Druck - Zwei Papierzuführungen (bis zu 300 Blatt) - USB-, und Kamera-Direktdruck-Schnittstelle - Treiber für PC und MAC - optional netzwerkfähig

Hier noch ein Bild:

pixma_ip4200.jpg


Nun wollte ich noch fragen ob vielleicht jemand diesen Drucker besitzt oder was er über diesen Drucker gehört hat. Bei einem Preisvergleich ist er beim günstigsten Shop mit 72,00 €uronen eingetragen.

Was hält ihr davon?

Greez Woernersen
 

hexxxlein

Moderator
Teammitglied
Naja ich habe diesen Drucker gar nicht sondern den IP5200. Aber wenn DER schon super ist, kann der Vorgänger nicht schlechter sein. Zumal liest man nur Positives über diese Geräte. :)
 

ToniCE

treuer Stammgast
Habe den Drucker seit November und bin sehr zufrieden!

Gibt nur zwei kleine Kritikpunkte:
Wie schon erwähnt wird beim Duplexdruck s/w auf der Rückseite (oder auf beiden Seiten?) die Farbe benutzt und nicht nur die schwarze Patrone.

Nachfüllen... (Bei alternativen Patronen muss der Chip von der original Patrone abgemacht und auf die "neue" Patrone geklebt werden und) Der Drucker zeigt dann leere Patronen an. Ausserdem ist es mir jetzt schon mehrfach passiert, dass der Chip nach dem Befüllen kaputt war. :(

Seitdem kaufen wir nur noch original Patronen. :) Sind zwar etwas teurer, aber die funktionieren solange sie voll sind und der Drucker macht keinen Aufstand. ;) Ausserdem kommen wir die ersten 6 Monate mit den ersten Patronen ausgekommen und es sind ja nie alle gleichzeitig leer.
 

hexxxlein

Moderator
Teammitglied
Ja das Problem mit den Ersatzpatronen hatte ich neulich auch. Die Patrone kostet a 4€ und der Chip wurde dirket als Service mit aufgesetzt. Sollte das Licht einmal nicht brennen, dann einfach nur den Chip ein wenig verrutschen und schon passt das wieder. Allerdings soll man diese Patronen nicht ganz leer drucken, keine Ahnung warum.
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
Ich hab mir den Drucker gekauft um damit CD und DVD zu bedrucken und eventuell Photos von der Digitalkamera.

Mein erster Eindruck ist, der Drucker erfüllt alle meine Erwartungen. Allerdings sind die Patronen sehr teuer und das ständige Chip umbasteln eine Plage. Darum werde ich die Chips der Originalpatronen auf ein "Continuous Ink System" welches ich schon gekauft habe montieren, dann bekommen die Tanks nur einen Schluck aus der Pulle.

ip4200_01.jpg


ip4200_02.jpg


Toll ist auch die Funktion CD/DVD zu bedrucken, ein Labelprint Programm liegt der Software bei. Die CD/DVD wird in einen Schlitten eingedrückt und in eine Führung am Drucker eingeschoben. Der Drucker erkennt das nun eine CD/DVD bedruckt werden soll und versieht klaglos seinen Dienst.

ip4200_03.jpg


ip4200_04.jpg


@hexxxlein der Chip kann leider noch nicht resettet werden, deshalb gibt es eine Möglichkeit, beim Nachfüllen der Patronen darauf zu achten das sie den Speicherzustand nicht ändern. Also wenn du nachfüllst nicht so leer drucken das er LEER gespeichert bekommt.
Wenn du nicht nachfüllst ist das natürlich Verschwendung, dauernd Patronen zu entsorgen die noch 1/4 voll sind. Also leer drucken, nun wird wenn du eine volle Patrone mit einem Chip einsetzt, der den Zustand LEER gespeichert hat auch angezeigt das du eine Patrone benutzt die von einem Fremdhersteller ist und die Garantie bla bla bla.... Die automatische Erkennung des Füllstands funktioniert nun nicht mehr und du mußt sie abschalten. Ab jetzt mußt du selbst aufpassen wann eine Farbe leer wird, da Drucken ohne Farbe den Druckkopf nicht mehr kühlt und er den Hitzetod sterben würde.

Ich werde aber dran bleiben, so wie es einen Chipresetter gibt poste ich das hier im Forum.
 

woernersen

chronische Wohlfühlitis
Wie funzt das mit dem CD-DVD-Drucken??? Habe ihn noch net bestellt erklärt mir mal wie das funktionieren soll wenn ich CDs Bedrucken will!
 

sErPeNz

Senior Member
Es gibt spezielle Rohlinge, die haben eine spezielle, bedruckbare Schicht.
Bei dem Drucker ist eine Art Schablone dabei, dort legst du die CD ein (ähnlich wie bei einem CD Rom Laufwerk) und schiebst diese vorne in eine Öffnung und sagst dem Drucker dann, druck auf die CD. ;)
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
... und es ist so einfach wie bedrucken von Papier, du mußt dich nicht um Ausrichtung oder Sonstiges kümmern.

label00.jpg

Einfach Label erstellen oder fertiges Bild laden.

label01.jpg

Rohling in die Schablone einsetzen und auf Bildschirmanweisung in den dafür vorgesehenen Schacht einschieben. Schon richtet er den Kopf aus und druckt munter drauf los.
 
Oben