Drucken / kopieren

Kabelmichi

chronische Wohlfühlitis
wenn ich mit meinem Drucker einen Satz ausdrucke, dauert das gut 5 Sekunden.
Wenn ich dieses Blatt dann auf den Scanner lege und kopieren drucke, dauert das gut 10 Minuten.
Frage: Wird dann genauso viel Tinte verbraucht, oder wird hier die Farbe weiß (leeres Blatt) auch ausgedruckt und der Tinten verbrauch ist 100 mal höher?
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
Aus den Pigmentfarben der Druckertinte lässt sich kein Weiß mischen, Schwarz dagegen schon.
Siehe zur Farbmischung die Methode 1, Punkt 4 in der wikiHow. ;)

Es wird also in beiden Fällen die gleich niedrige Tintenmenge verbraucht.

Ist das zu kopierende Blatt jedoch kein reines Weiß, könnte der Hintergrund als Graustufe oder als sehr helle Farbe gedruckt werden. Stelle in dem Fall den Druck von Farbig oder Graustufen auf Schwarz/Weiß um.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cesar

Bildungsverweigerer Fropopapa
Dauert der Scan Vorgang so lange oder wirklich das Drucken?
Wenns am Scannen liegt dann die Auflösung etwas runter Schrauben.

Beim Drucken wüsste ich nicht woran es liegen könnte.
Wenn er das ganze Blatt mit einer hellen Farbe versieht müsste das doch spürbar- wenn nicht- mindestens sichtbar sein ?!
 

SoKoBaN

B.Ohlsen der alte Schwede
Teammitglied
Wenn ein Scanner in Farbe scannt, dann wird der bei den üblichen Haushaltsgeräten niemals Weiß scannen.
Das ist immer irgend ein grauer Farbton, auch wenn man das mit bloßem Auge vielleicht nicht erkennt.
Deswegen dauert das auch so lange, weil das ganze Blatt bedruckt wird. Je nach Einstellung des Druckers in hoher Qualität.
 
Oben