Information Dr. chmul und Corona (unvollendet)

chmul

Moderator
Teammitglied
Beim Aufräumen bin ich auf ein Protokoll einer Sitzung von Dr. chmul gestossen, das aus unerfindlichen Gründen nicht vollständig aufgezeichnet und danach falscherweise in irgendeiner kranken Akte abgelegt und vergessen wurde.

Angefangen habe ich im Mai 2020 und leider nicht beendet. Inzwischen ist der Text natürlich überholt. Vielleicht überarbeite ich den Text irgendwann noch, aber das ist keineswegs sicher. Vielleicht reicht's ja dennoch für das eine oder andere Schmunzeln.


Lassen Sie mich durch, ich bin Arzt!

Dr. chmul:
Der Nächste!

Gegner: Sind Sie dafür oder dagegen?

Dr. chmul: Aber natürlich, was kann ich für Sie tun?

Gegner: Ich will mich nicht impfen lassen.

Dr. chmul: Geht klar, danke fürs Vorbeikommen. Das macht dann 39.90 EUR!

Gegner: Ganz schön happig. Dafür erwarte ich dann aber auch eine entsprechende Beratung.

Dr. chmul: Wo kommen wir denn da hin, wenn ich jetzt für mein Geld auch noch arbeiten soll?

Gegner: Ähh …

Dr. chmul: Also gut. Wogegen wollen Sie sich denn nicht impfen lassen?

Gegner: Gegen Corona natürlich.

Dr. chmul: Was haben denn plötzlich alle gegen das Bier?

Gegner: Boah, der war sogar für Ihre Verhältnisse unterirdisch.

Dr. chmul: OK, OK. Warum wollen Sie sich denn nicht gegen SARS-CoV-2 impfen lassen?

Gegner: Weil es den gar nicht gibt.

Dr. chmul: Das trifft sich gut, es gibt nämlich auch noch keinen Impfstoff.

Gegner: Mit der Betonung auf noch. Bill Gates hat ihn nämlich schon fast fertig.

Dr. chmul: Was hat der denn damit zu tun?

Gegner: Er ist doch an allem schuld.

Dr. chmul: Echt jetzt? War der als Fledermaus verkleidet in Wuhan?

Gegner: Nein, aber er hat den Virus herstellen lassen.

Dr. chmul: Den Virus, den es gar nicht gibt?

Gegner: Ja genau, das ist eben der Trick.

Dr. chmul: Ein verblüffender Trick sogar. Etwas herzustellen, dass nicht existiert, muss knifflig sein.

Gegner: Nein, es gibt tatsächlich keinen Virus, aber er tut so, also ob. Damit er alle impfen kann.

Dr. chmul: Mit dem Impfstoff, der ebenfalls nicht existiert. Klingt schlüssig.

Gegner: Wachen Sie auf, Herr Doktor. Warum glauben Sie hat Bill Gates die WHO gekauft?

Dr. chmul: Die WHO? Wo gab's die, im Lidl oder Rewe? War die im Angebot?

Gegner: Nein, nicht richtig gekauft. Aber wie soll man es sonst nennen, wenn 80% der WHO-Einnahmen von ihm kommen.

Dr. chmul:
Bill Gates zahlt der WHO viermal so viel wie alle Geberstaaten zusammen? Wow!

Gegner: OK, wenn sie das so sagen klingt das nicht mehr so plausibel. Aber Ken hat das gesagt.

Dr. chmul: Der hat vermutlich zu lange mit Barbie rumgemacht und zu viel Weichmacher eingeatmet.

Gegner: Egal, Bill Gates ist schuld. Und Merkel.

Dr. chmul: Die Raute? OK, sie könnte zumindest eine Fledermaus glaubhafter darstellen als Bill Gates.

Gegner:
Sie und ihre Politikerbande wollen die Zwangsimpfung einführen.

Dr. chmul: Merkel will eine Zwangsimpfung einführen, bei der ein nichtexistierender Impfstoff gegen einen ebenso wenig existierenden Virus verabreicht wird? Aha!
 
Oben