Diskussionsthema zur Spenden-/Klage-Aktion

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Endlich kam ich dazu, mir den Bericht von Plantopia-Online anzuschauen.
Natürlich war ich etwas voreingenommen, durch die vielen Meinungen hier.
Ich weiß schon, warum ich mir in seltensten Fällen irgendwelche Magazine bei den Privaten anschaue.

Dieser Bericht hat uns sicherlich nicht geholfen, aber richtig schaden wird er wohl auch nicht, dafür war er zu oberflächlich und zu schlecht recherchiert.
Da wurde er angekündigt mit: "Wie sie sich wehren können" und im Bericht selbst wird ein Forum mit einer Waffe verglichen - Ja gehts noch? :eek:

Natürlich kann man ein Forum so einstellen, das jeder Beitrag von Hand freigeschalten wird, aber das ist nicht ganz das, was ich mir unter einer Diskussionsplattform vorstelle. Oftmals brauchte ich eine schnelle Lösung bei einem Computerproblem und habe diese meistens auch immer innerhalb von 5 Minuten bekommen.
Das wäre dann natürlich nicht mehr gegeben, da mein Beitrag erst von einem zuständigen Moderator gegengelesen werden müsste und die Antwort darauf ebenso (Stellt sich nur noch die Frage, ob ein Mod oder Admin seine Beiträge selbst freischalten darf? ;) ).
Somit müsste ich möglicherweise mehrere Stunden auf den Lösungsweg für mein Problemchen warten.

Wenn ich das einmal mit einem Stammtisch vergleiche, wo ja oftmals auch etwas derb diskutiert wird. Dann müsste ja jeder Diskussionsteilnehmer dort, seine Worte die er als nächstes sagen möchte, zuerst vom Wirt absegnen lassen

Ich plädiere hier nicht für einen totalen Freibrief, den die Aufforderung zu einer Straftat (Wie bei Heise geschehen) ist ein ganz anderes Kaliber als eine Beleidigung.
Wobei eine Beleidigung ja immer im Auge des Betrachters entsteht.
Oftmals wird hier unter den Usern ein klein wenig gefrotzelt, was ja auch niemals böse gemeint ist, aber wenn man nun an jemanden gerät, der nicht so viel Spass versteht oder gerade einen schlechten Tag hat, könnte dieses auch ganz schnell eine Abmahnung nach sich ziehen und keiner hätte etwas im Vorfeld gemerkt, weil ja für alle anderen alles "nur Spass" war.

Persönlich möchte ich abschließend dazu sagen, das ich nun schon einige Jahre hier verweile und in gewisser Weise mit diesem Forum verwachsen bin und alles negative was auf dieses Forum fällt tut mir sehr weh.

So - und nun werde ich euch mit meinem geschreibsel nicht länger belästigen und wünsche euch eine gute Nacht :)
 

FlashNash

Herzlich willkommen!
Ich denke nicht, dass Du die Leser hier mit Deinem Posting belästigt hast, das Posting finde ich persönlich aussagekräftig und okay. Auch ich habe den Bericht von Planetopia gesehen. Den kann man eigentlich komplett in die Tonne hauen (Foren mit einer Pumpgun vergleichen ... tzz tzz), weil sehr schlecht recherchiert.

Wie auch immer, der Bericht war sicher nicht sehr hilfreich für die aktuelle Sache aber wird auch nicht schaden. Vielleicht wars eher bischen nützlich, weil ev. ein paar tausend Leser nun mehr auf dieses Board kommen und ev. der eine/andere ein paar Okken spendet. Damit hätte der (schwachsinnige) Bericht von Planetopia seinen Zweck i.V. mit der aktuellen Sache erfüllt. :)
 

true eyes

kennt sich schon aus
...........................................WIR SIND DAS VOLK!............................................
Kann sich daran noch jemand erinnern??? Irgendwie habe ich das Gefühl als hätte Vatti Staat nur noch im Sinn, uns Fußvolk zu kriminalisieren. Wacht da wieder jemand zu spät auf? Merkt da niemand was vor sich geht? Sind heutzutage alle Politiker Mitläufer und angepasst? Vielleicht EUisiert? Und hat das Fußvolk keine Stimme mehr? Schnauze halten und durch da.... ich dachte immer die Zeiten sind Vergangenheit.....
Eine Mini- Spende kommt von Herzen.
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Ich denke WIR können immer noch etwas bewirken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 

[BR]-Richthofen

bekommt Übersicht
@true eyes

Starke Worte, seid einiger Zeit versuche ich schon die Leute hier in Deutschland wachzurütteln, wenn du magst komm doch mal auf meine Homepage, da steht auch der Link zu meinem Forum! Leider kamen wohl noch nicht die richtigen Leute in mein Forum, bin im Moment der einzige der da postet! :ROFLMAO: Aber ich gebe die Hoffnung ja nicht auf, vielleicht gefällt einigen da auch nicht meine deutliche Ausdrucksweise! Kann aber auch sein das sich da keiner beteiligt, weil mein Ungerechtigkeitenforum den meisten noch unbekannt ist. :unsure:s Habe da noch keine Moderatoren, darum muss ich leider erst alle Beiträge prüfen! :eek:

Habe das ungerechte Forumurteil auch in mein Forum gepostet, leider lesen das nur sehr wenige. true eyes wenn du Lust hast komm mal vorbei, habe keine Ahnung wie ich da Besucher hinlocke, vielleicht kannst du mir ein paar Tipps über PN geben, wäre nett! :)

Gruß Richti
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Soong schrieb:
Ich möchte nochmal was allgemeines zum Thema Haftung der Forenbetreiber loswerden:
Ich denke schon, dass unter gewissen Umständen der Betreiber haftbar sein kann, nämlich dann, wenn ihm vor Gericht Fahrlässigkeit oder eher noch grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann.
Und dann auch zu Recht. Ich habe nie gesagt, dass es darum geht, sich einen Freibrief ausstellen zu lassen. Wer ein Forum betreibt, der sollte es auch angemessen kontrollieren bzw. bei Hinweisen auf entsprechende Inhalte zügig reagieren. Die Meinungen gehen halt nun in dem Punkt auseinander, was angemessen ist. Ich bin der Meinung, dass dieses Forum hier mehr als ausreichend kontrolliert wird, und wenn sich jemand formlos beschwert hat, dann wurde ihm bisher immer so geholfen, dass er nachher zufrieden war - ganz ohne offiziellen Papierkram.
 

true eyes

kennt sich schon aus
Auch die Zeit ist vorbei, in dem der gesunde Menschenverstand ausreicht. Wäre es nicht schön, wenn ein Hinweis den/die/das saublöde Zeug von der Seite zu entfernen ausreichen würde, ohne Anwälte bemühen zu müssen????? GESUNDER VERSTAND?????
Und auch ich bin natürlich Gegner von Inhalten, die einem gesunden Rechtsempfinden wiedersprechen. Aber sollten man als Bürger nicht als mündig behandelt werden? Hat der Staat in jedem Fall ein Recht auf Zensur und Eingriff? Vorsorglich? Eine FSK für das Internet????? Inhalte müssen vorsorglich und im Vorfeld überprüft werden? MAN LEUTE..... Haben wir jetzt hier in der Gegend demnächst jemanden, der uns beim tippern chronisch über die Schulter schaut????

Wo kann man Politiker verklagen die !!?wissentlich?!! falsche Wahlversprechen machen?
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Seht es einmal so.
Die Industrie hat natürlich ein berechtigtes Interesse daran, das es eine Plattform weniger gibt auf der sich Menschen über ein Produkt oder Machenschaften von diverse Firmen austauschen können. Jede Kritik ist natürlich extrem Geschäftsschädigend für die Firmen und Arbeitsplätze hängen ja auch noch dran...etc....blahfasel.

Und leider haben diese Firmen Methoden und Möglichkeiten, die jene eines kleinen privaten Webmasters bei weitem übersteigen.

Wenn die Forenlandschaft trockengelegt wurde, sind die Stammtische dran....dann werden Telefone abgehört.....Wohnungen verwanzt....usw.

OK, das ist vielleicht gnadenlos übertrieben, trotzdem sollten wir es erst gar nicht so weit kommen lassen.

Wehret den Anfängen.
 

true eyes

kennt sich schon aus
Ich bin genau deiner Meinung! Deswegen: WIR SIND DAS VOLK! Und mein Großvater hat mir immer gepredigt, dass Verleumdung nur an Menschen (FIRMEN) hängen bleibt, die flach gesagt, Scheiße sind. Wenn eine Firma mit Kritik nicht klar kommt, soll sie ihre Einstellung ändern. Und wenn das Produkt schlecht ist, kommt das Aus auf jedem Fall. Da hilft auch kein leugnen oder schön reden. Und das unsere Politik immer und immer mehr Industriegeschädigt und vollkommen abhängig geworden ist, ist kein Geheimnis. Es ist dringend an der Zeit, dass WIR uns wieder in unserem Land wohl fühlen können. Und dazu gehört weder ein Maulkorb, noch Revolte und Chaos auf den Strassen. Nur befürchte ICH, dass Frankreich gezeigt hat, wie man der Politik Dampf macht. Warum müssen eigentlich erst Autos brennen, bevor die Politiker nachdenken? Das Druckmittel der Industrie ist Geld. Ist das einzige Druckmittel von Jedermann nur noch Gewalt? Deine Stimme zählt..... nur nicht im Netz. Und auf dem Wahlzettel ist es eine Soße.
 

cabal

treuer Stammgast
Wenn eine Firma mit Kritik nicht klar kommt, soll sie ihre Einstellung ändern.

Das Problem liegt nicht bei Firmen, sondern den Mensch - denn man findet wirklich nur wenig die mit Kritik klar kommen. Die Deutschen sind doch auch selbst im privaten Bereich bereit dazu alles und jeden zu verklagen, nicht umsonst sind die Amtsgerichte auch massiv überlastet.
Fallt nicht über böse Firmen her, diese bestehen auch nur aus jeden Menschen die dieser asozialen Gesellschaft angehören!
Was hat btw. Frankreich gezeigt? Alle Franzosen? Nein nur ein im Verhältnis kleiner teils, zwar mehr als bei uns, aber auch nicht würdig einer grande nation die mal eine große Revolution hatte. Aber das ist wohl schon mehr als offtopic ...
 

true eyes

kennt sich schon aus
Dann einfach wieder zurück zu dem Maulkorb der von Menschen an Menschen vergeben werden soll. Und gegen den sich Menschen wehren werden. Wie auch immer....
Was das Beispiel Frankreich zeigen sollte? Das ab und an wenige Menschen offen zeigen, was viele denken. (Die Mittel seien jetzt nicht gerechtferigt...) Schon mal die Grundstimmung im eigenen Land gefühlt? Das hat wohl auch damit zu tun, dass die Menschen die in hohen Firmenpositionen sitzen, dass Gewinn maximierte Denken über den gesunden Menschenverstand stellen. Wenige denken an den Konsumenten als Person. Wer nutzt und kauft? Wir! Nicht nur eine Person in der Chefetage. Das größte Problem, denke ich, ist die Einstellung von UNS. Gleichgültigkeit oder viel besser gesagt, Resignation herrscht vor. Loht es sich denn sich zu wehren? Oder sind WIR zu schwach um dem Firmenchef oder Vater Staat klar zu machen, was WIR für ein Rechtsempfinden haben? Und das dieses Rechtsempfinden Recht sein soll. Nur zu wenige rufen. Ganz wenige schreien. Und die sollen nun auch noch zum schweigen gebracht werden. Resignation wird zu Gewalt werden. Das Pulverfass auf dem wir sitzen, wird sich nicht durch Maulkörbe entschärfen.
 

---rOOts---

Senior Member
Bitte lesen!

hat_3.gif


Um nochmals auf das Foren-Urteil des Landgerichts Hamburg gegen
den Heise-Verlag zu kommen, es betrifft aus schließlich das Heise-Forum !!

Hab ich zumindest so verstanden !!

Bitte lesen!


------------------------
381
 

Chris

fühlt sich hier wohl
@---rOOts---:

Es ist wichtig, sich ein Gesamtbild zu verschaffen, es gibt Artikel anderer Anwält, die das auch anders sehen.

Es ist zur Zeit keine einfache Situation, für Klarheit werden wohl leider nur Gerichtsurteile sorgen können...

C.
 

cabal

treuer Stammgast
@roots, auch dies dort ist nur eine Meinung eines Anwalts, was dieser auch keineswegs verschweigt.

@true eyes, das Problem in Frankreich, im Verhältnis gesehen raffte sich nur eine klein Menge auf und der Rest drehte Däumchen - so bewirkt man nichts, aber auch gar nichts.
 
E

esprimo

Gast
Gibt es die Möglichkeit wieder über Paypal zu spenden! Ich wollte noch meinen Beitrag heute bezahlen! Und es geht anscheinend nicht!
 

Gravenreuth

fühlt sich hier wohl
Chris schrieb:
@---rOOts---:

Es ist wichtig, sich ein Gesamtbild zu verschaffen, es gibt Artikel anderer Anwält, die das auch anders sehen.

Stimmt - ganz so kritisch wie der von mir sehr geschätzt Kollege Stroemer sehe ich es nicht. Das "härtere Zeiten" auf die Forenbetrieber zukommen werden, davon gehe ich allerdings auch aus.

Mit freundlichen Grüßen



Günter Frhr.v.Gravenreuth
Rechtsanwalt, Dipl.Ing.(FH)
 

Gravenreuth

fühlt sich hier wohl
L.G schrieb:
Ich werde auch etwas spenden und meine Mutter noch um etwas anpumpen :D. Zudem habe ich noch eine E-Mail an meine Freunde geschrieben! - Wir schlagen zurück!
LG


.... und wegen dem Bild aus der Asterix-Serie in der Signatur sammelt man dann gleich für sich selbst?

Hallo - so was kann doch nur schiefgehen! Aufwachen :)

Mit freundlichen Grüßen



Günter Frhr.v.Gravenreuth
Rechtsanwalt, Dipl.Ing.(FH)
 
Oben