[Diskussion] Wie dumm ist Deutschland?

HO!

assimiliert
Wie dumm ist Deutschland?

Moin,
Als ich vor ein paar Tagen mal wieder die Zeitung las, fiel mir folgende Schlagzeile auf:

Rechtschreibkentnisse
Hoffnung auf Besserung




Meine Schwester ist neun Jahre alt und geht in die dritte Klasse. Vor ein paar Tagen brachte sie ein "Freundebuch" mit nach Hause. Das ähnelt unseren alten Poesiealben. Name, Geburtsdatum, Lieblingstätigkeit, -essen usw. werden gleich vorgegeben und müssen nur ausgefüllt werden. Eine Lieblingsbeschäftigung unserer Kinder ist das Fahrrad fahren. Leider musste ich feststellen, dass sechs von sechs Kindern vielleicht Rad fahren, es aber ganz gewiss nicht schreiben können. Folgende Varianten traten auf: "Faradfaren, Farat faren, Farad faren, Farat-fann, Faratfaren, Fahrradfahrnen."

Noch länger gegrübelt habe ich nach dem Sinn des Wortes "Caubeu." Nach lautem Sprechen kam mir dann irgendwann "Cowboy" in den Sinn. Ganz zu schweigen von "Gumitirchin, Kaaugumi, Bomboms und Fandkuren". Muss alles was zu Essen sein, da es unter Lieblingsspeise eingetragen wurde. PISA lässt grüßen, und bis zur Korrektur solcher Wörter in den Köpfen unserer Kinder/Geschwister bleibt den Erwachsenen erst einmal nur ein Schmunzeln und die Hoffnung auf Besserung.

Dieser Bericht ist aber keinesfalls der einzige Beweis dafür, dass es um die Bildung in Deutschland, in diesem Fall mangelnde Rechtschreibkenntnisse, nicht gerade gut steht. Ich kann sogar Beispiele dafür aus meiner eigenen Klasse aufzählen. Ich muss dazu sagen, das ich auf ein Gymnasium gehe. Erst gestern wunderte sich eine Schülerin, das Europa ein Kontinent sei. Ein männlicher Mitschüler konnte sich nicht daran erinnern, das es 3 Ozeane gibt. (Und das auf einem Gymnasium!!!) Jemand anders fragte, wieviele Bundesländer Deutschland habe und wie die Hauptstädte der Bundesländer waren. Noch wer anders: Ja wie? Es hat 2 Weltkriege gegeben? Tja, oder wenn der Lehrer den Überbegriff von Niederlande, Belgien und Luxemburg, also Benelux Staaten wissen will und da kommt fröhlich "Benefiz Staaten" raus, hat des was.
Okay, des war nur versprochen aber wenn man die 3 Länder dann auf ganz verschiedenen Orten auf der Weltkarte vermutet (Kanada in Nordamerika, Nepal in Asien und die Türkei mitte Afrika) ist des nicht mal mehr lustig....
Nein, und das mit dem Album, das ist nicht mehr mit dem Alter zu entschuldigen. Das sind extreme Mängel an der Rechtschreibung und das in so jungen Jahren..... Und so geht es bereits vielen Kindern.....
Was meint ihr dazu???
Ich würde mich zu diesem Thema auch sehr über weitere Beispiele freuen.

Klaus
 

Geizhals

assimiliert
Ich kenne diese Länderkenntnisse nur von so Tests.
Da stecken die Fähnchen von HOLLAND in GRIECHENLAND und die von den NIEDERLANDEN nach SCHWEDEN ............aua
Oder mal die Himmelsrichtungen richtig angeben, alles zu schwer.
 

HO!

assimiliert
Ich guck weiter, steht da: "Bija". Auch hier erkenne ich dadurch, dass ich das Wort ausspreche, den Zusammenhang mit "Bier". Mal abgesehen davon, dass ich mich frage, wie der Junge zu diesem Wort in so jungen Jahren kommt, hat mich diese Schreibweise echt gewundert.
 

koloth

Chef-Hypochonder
Wo liegen Kanada und Nepal denn bei Dir?



So falsch ist das doch nicht. Das ist, global gesehen, sogar ziemlich richtig.


Und beim 3. Land dürfte evt. der Wunsch der Vater des Gedanken gewesen sein :devil
 

TBuktu

Senior Member
Verdammter Mist. Ich sterbe mit 75 (statistisch). Rente ist ab 67.
Wie zum Henker sollen diese Deppen meine 8 Jahre Viagra finanzieren ?

Gruss
Tim
 

Matosho

schläft auf dem Boardsofa
:)
Meine Tochter geht auch in die dritte Klasse. In den ersten beiden Klassen werden die Kinder erst einmal an die Schrift herangeführt. Zuerst lernen sie die Druckbuchstaben, dann die Schreibschrift. Dann lernen sie, mit Füller zu schreiben. Da wird auf die Rechtschreibung noch keinen großen Wert gelegt. Erst jetzt in der dritten Klasse wird damt angefangen, auf die Rechtschreibung zu achten und die Kinder lernen, wann ein Wort groß oder klein geschrieben wird.
Mir wurde von ihrer Lehrerin gesagt, ich solle zwar die Hausaufgaben kontrollieren, aber nicht die ganzen Rechtschreibfehler ( ausser bei einem Diktat) zu verbessern, da die Kinder sonst demotiviert werden.
 
B

Brummelchen

Gast
Also ich habe die Frage dazu letzten mal krass so formuliert:

"Werden in Deutschland nur noch Behinderte geboren?"

Können weder richtig schreiben, noch richtig lesen - aber ne große Schnauze von Anfang an dabei.
Manchmal frag ich mich, welcher Hammer die bei der Geburt gestreift hat.

Ich habe heute den Abschiedsbrief von diesem Amokläufer gelesen - warum
können die nicht ohne Opfer abtreten? Er ist zwar mit Sicherheit nicht so auf
die Welt gekommen - aber bis man soweit ist, hat man einiges auch selbst
verbockt. "Die Welt ist so schlecht, da fällt das bisschen von mir doch nicht auf."

Tja - Pisa scheint ein Nebenprodukt des Leherermangels zu sein, anders kann
ich mir das nicht erklären - wo doch alle Eltern so liebevoll und viel zeit auf ihre
Kinder verschenden - wenn man den Politikern glauben darf. Aber sollte es
danach gehen, war die Hochburg von Pisa eindeutig vor 40-60 Jahren - die
sitzen alle in Berlin jetzt. Die scheinen alle blind und taub zu sein :devil
 

TBuktu

Senior Member
Eine grossen Teil der Schuld haben die Lehrer selber mit ihrem Geduze (ich bin euer Kumpel) und einem Aussehen wie Brückenpenner.
Früher war der Lehrer eine Respektperson wie Arzt, Anwalt etc.
Heutzutage, wenn jemand sagt ´ich bin Lehrer´ dann antwortet man ´oooch, das tut mir Leid, ich habe gerade kein Kleingeld dabei´

:D
Tim
 
B

Brummelchen

Gast
So einen "grünen" Deutschlehrer hatte ich mal - da er einen von meinem Dad auf den Sack
bekommen hatte, liess er es an mir aus. Trotzdem - bei dem habe ich am meisten gelernt.
(war 8-10 Klasse). Mein Mathepauker, Gott hab ihn selig, war ein erz-konservativer.
Frei raus - wenn der jemanden auf dem Kieker hatte, wurde tacheless gesprochen.
Klar war "Roto" Rotarius auch Ziel diverser Attacken - ist nur schlecht, wenn er die
besseren Argumente hatte :ROFLMAO:
Die Reli-Lehrer dagegen "ja, das müssen wir mal ausdiskutieren, wer möchte denn beginnen"
uaarrrhhh - weeeeg

Die Kiddies kommen doch schon ohne Respekt in die Schule - und die Pauker versuchen,
nicht autoritär zu sein. Ja, sowas geht bekanntlich in die Hose. Und mit zunehmenden
amerikanischen Verhältnissen wird dann mal eben gedroht "Entweder krieg ich die 2
(statt einer 6) - oder deine Alte geht hops/dein Balg liegt im Graben".
Hausaufgaben sind uncool - die neueste Jacke abziehen ist very |337.
Computer sind cool, aber nur, wenn man d00men darf.
"Mein Handy kann mehr als deines - bist du billig"
Wenn der Pauker nun mal kein Armani trägt, isser nen l0ser.
Trägt er einen, tut's ihm sicherlich nicht weh, wenn man seine Karre/Koffer/etc klaut.

"Heute schon gedisst?"
 

Fliwa

nicht mehr wegzudenken
Prakti

Ich habe gerade einen 18 jährigen Praktikanten im Geschäft welcher so gravierende Mängel in Wort, Schrift und Bild aufweist das einem Angst und Bange wird.

Ich glaube auch nicht das alle Kiddies nur Lernfaul sind.

Eine klare Ansage wie z.B. "werfe diese 3 Briefe auf denen eine Briefmarke klebt in den Briefkasten dort an der Strassenecke und bringe den 4. Brief in der Paralellstrasse zur Firma XY" stellte Ihn vor ein grosses Problem.

Er kam nach 5 Minuten wieder zurück und fragte was eine Paralellstrasse ist.

ich war sprachlos....................

Und leider ist dieses kein Einzelfall wie andere Beispiele aus meinem jugendlichen Kundenkreis zeigen.
 

---rOOts---

Senior Member
Fliwa schrieb:
Ich habe gerade einen 18 jährigen Praktikanten im Geschäft welcher so gravierende Mängel in Wort, Schrift und Bild aufweist das einem Angst und Bange wird.

In Bild?

War er in der Zeitung?
Sieht er sooo schlecht aus?
Oder wie ist das gemeint?
 

sanmaus

assimiliert
Dazu war am 30. November bei uns in der Zeitung ein interessanter Bericht.

Es geht darum, dass unsere Kinder häufig vor dem Bildschirm hängen und eben die berühmten "Killerspiele".

Ist interessant zu lesen. Und irgendwo hat er ja auch ein bisschen recht...
 

Anhänge

  • artikel.JPG
    artikel.JPG
    350,8 KB · Aufrufe: 288

sErPeNz

Senior Member
Das Problem besteht in meinen Augen auch bei den Lehrern.
Ich habe bislang so ziemlich alle Schulen durch :D Grundschule, Realschule, Gymnasium und Berufsschule.

Da lernt man auch viele Lehrer kennen. Wir hatten eine Deutschlehrerin, die war von allen mehr oder weniger "gehasst". Aber sie war es eigentlich, die einen zum Lernen gebracht hat. Sie hat JEDEN morgen die Hausaufgaben kontrolliert und war definitiv eine Respektsperson.

Bei neueren, jüngeren Lehrern die eben diese Respektsperson nicht darstellen, denen tanzen die Schüler auf der Nase herum.

Ich bin froh, relativ strenge Lehrer gehabt zu haben, zwar erst zum Ende der Schulzeit und im Nachhinein, aber nur so wird man optimal auf das Berufsleben vorbereitet, was auch einen Großteil ausmacht. Denn lieber in der Schule eine auf den Deckel bekommen als vom Arbeitgeber, wo das Ganze evtl in Abmahnung enden kann.

Das mal zur Allgemeinen Lehrersituation.

Was die Rechtschreibung angeht, nunja, ich kenne sehr viele russische Spätaussiedler, die alle eine sehr gute Rechtschreibung haben, sicherlich machen die auch Fehler, aber großteils eben sehr gut.

Wenn man dagegen manch Deutschen sieht, kann man nur mit dem Kopf schütteln. Da kommt dann in der Regel das Elternhaus ins Spiel, die es oftmals nicht interessiert oder die es einfach nicht besser können.

Was mich aber so richtig ankotzt, sind so profilierungssüchtige Sprüche, pah was bist du dämlich, kannst ja nichtmal xyz richtig schreiben. Unterste Schublade für mich.

Was Fliwa anspricht, "Was ist eine Parallelstraße", da tut's schon fast weh, das zeugt von einer schlechten Allgemeinbildung.
 

---rOOts---

Senior Member
sErPeNz schrieb:
Da kommt dann in der Regel das Elternhaus ins Spiel,
Nun ja ich möchte "Eltern" nicht generell frei sprechen,
aber wenn Papa UND Mama arbeiten müssen damit die Familie
etwas zu fressen hat, damit sie den Kindern Markenklamotten kaufen
können und damit die Klassenfahrt in die USA bezahlt werden kann,
kann ich schon verstehen, dass die keine Zeit für sowas haben.

Da ist aber unsere Gesellschaft und die Politik schuld!!!!

Wer hat die Hausfrauen aus den Küchen geholt??

Meine Mutter war immer für mich da!
Und kontrollierte meine Hausaufgaben!!
 

HO!

assimiliert
Fliwa schrieb:
Eine klare Ansage wie z.B. "werfe diese 3 Briefe auf denen eine Briefmarke klebt in den Briefkasten dort an der Strassenecke und bringe den 4. Brief in der Paralellstrasse zur Firma XY" stellte Ihn vor ein grosses Problem.
Mal abgesehen davon, dass es hier "wirf" heißt, geht es nicht nur dem 18-jährigen so. Ich bin in der zenten Klasse des Gymnasiums und meine Mitschüler kriegen fast alle in den Klausuren ne Note schlechter, weil sie zu viele Rechtschreibfehler haben.
EDIT: Zitat repariert
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

matsch79

Der mit der Posting-MP
Streber! Angeber! :ätsch

Und woran liegt es?
Die schreiben eben nicht so oft in ihren Lieblingsforen
wie du und haben nicht so viele fleißige Helferlein. ;)

Ich möchte da nur noch einmal an meine 1 erinnern.
_____________________
Bis zum nächsten Beitrag
ROFL1.gif
matsch79
ROFL2.gif



"Was immer du schreibst...schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie
werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten!"
Joseph Pulitzer
 
Oben