[Diskussion] höhere Mehrwertsteuer - nicht für unsere Kunden!

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
höhere Mehrwertsteuer - nicht für unsere Kunden!

So oder so ähnlich werden viele Anbieter von Waren und Dienstleistungen Anfang nächsten Jahres werben und gleichzeitig vollmundig verkünden, dass trotz gestiegener Steuern die Preise stabil bleiben - einzig und allein aus dem Grund, weil die Preise schon vorher entsprechend dreist angehoben wurden und man ab dem 1.1.07 einen Teil dieser Mehreinnahmen an Vater Staat abtritt.
Es gilt also, bereits jetzt aufmerksam zu sein und zu beobachten, wo die Preise steigen (wenn sie es nicht schon getan haben).
Ziemlich blöd haben sich die Betreiber des Fitness-Studios angestellt, in dem ich Mitglied bin (bzw. ab dem 1.8. "war"): Die Ankündigung, dass die Beiträge über das Jahresende hinaus stabil bleiben, kam gleichzeitig mit der Bekanntgabe der zehnprozentigen Beitragserhöhung zum 1. August.

Verhindern werden wir es nicht können, aber vielleicht können wir uns gegenseitig sensibilisieren und uns auf besonders krasse Fälle gegenseitig hinweisen, das wäre ja immerhin schon mal ein Anfang.
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
Man wird allerdings als Gewerbetreibender schon fast gezwungen, jetzt zu erhöhen, denn von 4 meiner Zulieferer haben bereits 2 kräftig angezogen (mehr als die 3% Mwst.)! Ich hoffe nur, dass im Januar nicht nochmal neue Preise kommen. :(
 
G

Gast5065

Gast
Auf das die Konjunktur weiter in den Keller geht, weil die Leute den Gürtel noch enger schnaller...
Vielen Dank liebe Regierung (n)
 

Lemmy

bekommt Übersicht
Als Randnotiz erscheint leider immer nur, dass auch die Versicherungssteuer auf 19% erhöht wird.

Und wie hatte der Herr Finanzminister getönt? Zitat "Wer gegen die Erhöhung der Mehrwertsteuer sei (kein Wort von der Versicherungssteuer), der habe fisikalisch keine Ahnung."

Gehört im DLF (Deutschlandfunk). Dass ein Professor der Wirtschaft der Uni Dresden in einem nachfolgenden Beitrag dem Herrn Wirtschaftsminister seine Aussage um die Ohren geschlagen und widerlegt hat, sei nur am Rande erwähnt.

Lemmy
 
D

DocA

Gast
Ähem, was habt Ihr denn alle gegen die Steuererhöhung von 3% (netto) plus die zu erwartetenden versteckten Preiserhöhungen??? Uns wurde schlieslich versprochen, dass dadurch die Lohn-Nebenkosten um ca 0,3 % sinken!!! (auch von so einem Finanzzwerg ventiliert...) Das reissts dann doch dann wieder..... :hammer (Um noch einen draufzusetzen: soll die 0,3 % Lohn Nebenkosten Senkung die Schwarzarbeit senken. Dümmer gehts nümmer :rolleyes: )
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Die Diskussion über die Mehrwehrtsteuererhöhung an sich findet hier statt ;). Dieser Thread ist für Beobachtungen gedacht, wie ich sie im Eingangsposting beschrieben habe.
 
Oben