[Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn?

Maliko

Vormals Nightstalker
Ich wollte mal gerne von euch wissne, was ihr von der Idee die Geschwindigkeit auf Autobahnen auf 120 km/h zu begrenzen haltet. Angeblich soll das besser für die Umwelt sein. Was sagt ihr dazu??
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

Ein Link zum Informieren ...
Verkehrspolitik: Umweltbundesamt fordert Tempolimit auf Autobahnen



Wird dadurch auch nicht weniger Belastung, weil man ja
länger auf den Bahnen unterwegs ist ...
_____________________
Bis zum nächsten Beitrag
Mafia1.gif
matsch79
Mafia2.gif



"Was immer du schreibst...schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie
werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten!"
 

Cesar

Froschpornopaparazzi
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

Boar 120Kmh ist ein wenig heftig.
Ich bin zwar kein Raser, aber wenn ich mal auf der AB bin, dann sind es meist sehr lange Strecken, wo ich mit 140 - 160 Km/h immer schon nen ganzen TAg brauche.
Ich denke 140 solltes es schon sein.

Aso, an sich nen Tempolimit finde ich nicht schlecht - obwohl angeblich in Deutschland die wenigsten Unfälle auf Autobahnen passieren :)
Aber der Natur zur Liebe hätte ich absolut keine Einwände.
 

Maliko

Vormals Nightstalker
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

danke für den Link. War nur zu Faul selbst einen rauszusuchen *g*
 

woernersen

chronische Wohlfühlitis
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

Keinesfalls, ich werde im Januar 18 und will dann auch mal die Sau rauslassen!!!:D

Spaß bei Seite, auf 130-140 km/h begrenzen wie in Frankreich beispielsweise wäre kein Weltuntergang.
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

Meine Karre fährt eh nicht schneller als 130 :D
Aber im Ernst, wo kann man denn noch wirklich schneller als 140 fahren?
Die Berufsraser halten sich doch eh nicht dran.
 

woernersen

chronische Wohlfühlitis
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

Bio-logisch schrieb:
Aber im Ernst, wo kann man denn noch wirklich schneller als 140 fahren?

A5, zwischen Rastatt und Karlsruhe ab 21.00 Uhr!!!:D, fragt mal Supi der müsste das auch wissen.
 

sanmaus

assimiliert
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

Bio-logisch schrieb:
Aber im Ernst, wo kann man denn noch wirklich schneller als 140 fahren?

Hier! Bei mir! Jeden Morgen... also, mein Auto will nicht mehr als 160, aber wenn der andere Teil meiner Fahrgemeinschaft fährt, geht 200 schon - wenn man mal von ein paar Elefantenrennen absieht. Aber sonst ist auch eigentlich fast immer frei.

Was man aber deutlich gesehen hat, die hatten mal die ganze Strecke mit 100 oder 120- Begrenzungen belegt, da hatten wir öfter mal Stau. Aber jetzt ist wieder offen und siehe da, es läuft!
 

woernersen

chronische Wohlfühlitis
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

sanmaus schrieb:
Was man aber deutlich gesehen hat, die hatten mal die ganze Strecke mit 100 oder 120- Begrenzungen belegt, da hatten wir öfter mal Stau. Aber jetzt ist wieder offen und siehe da, es läuft!

So wäre das dann in der ganzen BRD, wegen dem kommt keine Begrenzung!
 

sErPeNz

Senior Member
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

A49 von Kassel in Richtung Marburg. Da kann man schon gute 230 - 240 draufkriegen. Bevor die Diskussionen kommen: Laut Tacho ;)

So ein allgemeines Tempolimit kriegen die sowieso nicht durch. Dazu ist die Automobillobby zu groß. Wer kauft sich denn dann noch nen 740i?

Dann gibts nen 1,2l Corsa, man darf ja eh nur 120 fahren :D

Und zum Bla Bla Autos sind so umweltschädlich... Da sollte unsere Regierung lieber mal an die großen Industriebetriebe gehen, die noch immer den riesen Teil haben was Schadstoffausstöße angeht.

So ein Schwachsinn.
 
B

Brummelchen

Gast
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

Is schon wieder Saure-Gurken-Zeit oder nur der Trittbrettfahrertrip zur Benzinpreiserhöhung?
Kopf abreissen und in den Hals scheissen. Die Autobahnen regulieren sich von ganz allein!

Wenn ich quer durch Deutschland fahren möchte oder muss, will ich das bei freier Bahn
mit maximaler Geschwindigkeit dürfen.

>> Wer kauft sich denn dann noch nen 740i?

Ich würde gern, da der weniger schluckt bei "normalem" Betrieb als manch 15 Jahre alte
Schrottgurke. Klar, bei 250 zieht der sich auch gut was rein, nur das haben andere schon
bei 160. Und in einem "rollenden Elefantenschuh" kommen 180 nicht wirklich prickelnd.
 

Feroxx

Senior Member
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

Brummelchen schrieb:
Is schon wieder Saure-Gurken-Zeit oder nur der Trittbrettfahrertrip zur Benzinpreiserhöhung?
Kopf abreissen und in den Hals scheissen. Die Autobahnen regulieren sich von ganz allein!

Nee, wenn sich eins gezeigt hat - NICHTS reguliert sich sinnvoll von ganz alleine. Oder willst Du Darwin auf der Autobahn durchsetzen?

Ich find' die suizidalen Raser bei 200+ mehr aus Sicherheitsgründe bedenklich - ist ja nicht so, dass man sich da nur selber tot fährt. Eine "gemässigte" Begrenzung irgendwo um 130 - 150 fänd' ich schon sinnvoll.
 

Blackthorne

assimiliert
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

Hallo,

man kann bei unserern Nachbarn in den Niederlanden sehen, wie wohltuend und entspannt man bei 120 km/h fahren kann und wie ruhig der Verkehr fließt. Es ist erheblich stressfreier als diese Raserei auf unseren Autobahnen (und vermutlich ist man im Schnitt noch nicht mal langsamer).

Den 740i werden sich nach wie vor die Leute kaufen, die das Geld dazu haben. Neben dem Umstand, dass ein 740i recht schnell unterwegs sein kann, bietet er daneben noch einige andere Vorzüge.

Ich selbst fahre einen Mercedes 320 CDi mit mehr als 220 PS und würde mich sofort für ein Tempolimit aussprechen, wobei ich 130 km/h präferieren würde.

:)
 
B

Brummelchen

Gast
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

Hat nichts mit Darwin zu tun - wenn es aufgrund der Situation nicht schneller geht,
nutzen auch 500 PS nichts. Ich habe das direkt vor der Haustür. Aber ich sehe nicht ein,
dass ich des nachts um 23 Uhr mit 120 über die Bahn schleichen soll, wenn ich ausfahren
dürfte (von den besonderen Limits mal abgesehen).

>> in den Niederlanden sehen, wie wohltuend und entspannt man bei 120 km/h fahren kann

'tschuldigung, darf ich mal eben laut lachen?
 

Jurek

schläft auf dem Boardsofa
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

120 ist zu wenig, 130 bis 150 wäre OK.
Wenn 120 durchkommen sollte, dann werde ich die Partei, die das durchgesetzt hat, nie mehr wählen (egal welche das wird)! :)
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

LOL, in den Niederlanden entspannt fahren????
Da paßt etwas nicht zusammen!!
Warst du schon einmal dort?

Egal wo ich war, welche Uhrzeit - IMMER STAU!!
Und wenn mal ein paar Meter frei waren, dann sehen
die aber auch zu, daß die Nadel 160 zeigt!
Für mich war das immer die Geduldsprobe schlecht hin.

_____________________
Bis zum nächsten Beitrag
Mafia1.gif
matsch79
Mafia2.gif



"Was immer du schreibst...schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie
werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten!"
 

MadeByGoblins

gehört zum Inventar
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

Tach zusammen, mal abgesehen davon, dass wir ja schon seit Jahren ne Richtgeschwindigkeit von 130 haben (oberhalb gibtz Probleme mit der Versicherung, wenn was Passiert) denke ich nicht, dass ein allgemeines Tempolimit was helfen würde.
Ich bin der meinung, dass man auf den 3-4 Autobahnen auf denen man noch frei fahren kann, auch frei fahren sollte!
Im Ruhrgebiet erübrigt sich das ja sowieso.
Ich bin eher der meinung, dass man die Verkehrsüberwachung intensivieren sollte und zwar drastisch.
Grund: Später heisst es dann wieder im Radio "ein LKW ist auf ein Stauende aufgefaghren." Was wohl auch nicht unbedingt gelogen ist, nur mal wieder die Tatsache vergessen wurde, dass der LKW kurz vor`m Stauende von nem PKW geschnitten wurde dass der noch schnell die Ausfahrt runter kommt.
Man merkt vielleicht, ich habe ne etwas andere Perspektive, ich darf eh nicht schneller als "80", was auch gut so ist.
Trotzdem könnt ich mich den ganzen tag über die Ruhrpottberufspendler aufregen, die mit ihrer Rücksichtslosigkeit und Agressivität unnötige Staus verursachen, weil sie andere zu Vollbremsungen nötigen.
Sicher wäre es wesentlich teurer und aufwändiger dieses Problem in den Griff zu bekommen, man müsste ja Aufklärungsarbeit leisten und an die Vernunft der Leute appellieren,aber es wäre wohl auch wesentlich effektiver
Für die Politiker ist es natürlich einfacher, eine allgemeine Regelung auf ein Papier zu klatschen, möglichst noch kurz vor der Wahl und sich dann damit auf stimmenfang zu machen.
Fazit: Allgemeines Tempolimit = Bauernfängerei
So meine Meinung, habe fertig!

Gruss
 

Asia

Rockopa und Kawa Biker
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

Blackthorne schrieb:
Hallo,

man kann bei unserern Nachbarn in den Niederlanden sehen, wie wohltuend und entspannt man bei 120 km/h fahren kann und wie ruhig der Verkehr fließt. Es ist erheblich stressfreier als diese Raserei auf unseren Autobahnen (und vermutlich ist man im Schnitt noch nicht mal langsamer).

Laß ich mal so im Raum stehen (denn darüber kann ich nur :ROFLMAO: )
aber sage mal, leben die da gesünder als wir ? Klima bezogen. Ich meine die haben die gleichen Probleme wie wir. Klimaschutz prima, aber es sollte endlich
gegen die "Großen Dreckschleudern" gehen (Industrie). Warum wandert denn
die Großindustrie in so genannte Drittländer aus? Nicht nur wegen den Lohnkosten, sondern weil die Umweltschutz Auflagen in den Ländern gar nicht oder nur sehr lasch gehandhabt werden.
Gegen Umweltbelastungen aus andern Ländern ist noch kein " Schutzwall "gebaut worden ,läßt sich auch nicht aufhalten ( denkt an Tschernobil).

Sollte es aber nutzen, dass Sommer wieder Sommer wird, Winter wieder Winter, gerne.
 

Blackthorne

assimiliert
AW: [Diskussion] Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahn??

matsch79 schrieb:
LOL, in den Niederlanden entspannt fahren????
Da paßt etwas nicht zusammen!!
Warst du schon einmal dort?

Ich wohne von der holländischen Grenze 3 km, von der belgischen 10 km entfernt und fahre relativ häufig in den beiden Ländern.

Es mag ja sein, dass ihr andere Erfahrungen gemacht habt, aber ich habe genau die von mir beschriebenen gemacht und finde, wie schon gesagt, ein Tempolimit absolut vernünftig.

Das ist aber anscheinend ein Thema, vergleichbar mit "Rauchen in Gaststätten". Man kann den mit der anderen Meinung nicht überzeugen, und alle anderen Länder dieser Welt liegen falsch mit dem, was sie tun.

:)
 
Oben