Die Plauderecke

gisqua

ist wieder öfter hier
:teufel
Das ist kein armer Hund!
Der verrät mich nicht

- sonst wird das Futter rationiert!
 

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Gisqua schrieb:
mir eins ausgesucht -
mitgesungen -
und mich nach einer Stunde gewundert, warum denn immer noch neue Lieder kommen.
Bin schon ganz heiser. Wahrscheinlich hast Du mein Krächzen bis nach Duisburg gehört,
denn je mehr Lieder aus der alten Zeit kamen,
desto lauter wurde es hier.
Hätt nur noch gefehlt, dass ich mein Akkordeon aus dem Keller geholt hätte.

Das wäre doch was für die nächste Boardparty?!

Wie wir Zweierpotenz dazu kriegen dabei mit zu machen weiß ich jedoch noch nicht.

:unsure:

Wahrscheinlich müssen wir die einfach da bei ihm um die Ecke veranstalten. :D


Mit Seemannsliedern hab ich es auch nicht so. Und mit Chören auch eher, wenn sie ein wenig bombastischer rüber kommen.
Aber ich hab in meiner Kindheit mal die Plattensammlung von meinem Vater durchgestöbert und bin auf dieses Kunstwerk gestoßen. :D - Bei so etwas könnte ich mitsingen. :disco
 

Zweierpotenz

schläft auf dem Boardsofa
Schpaik, du will mich wohl singen hören, um danach Schmerzensgeld verlangen zu können, oder? :D
Nee, daraus wird nix...
 

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Ich denke, die Lieder sind vor allem dazu gedacht, sie möglichst laut zu singen. Von "Ton treffen" oder "melodisch" war meines Wissens nach, nie die Rede. :D

Wir könnten ja einfach auch einen Preis ausschreiben für die Stimme, die uns am ehesten das Wasser in die Augen treibt?!
 

gisqua

ist wieder öfter hier
Das wäre doch was für die nächste Boardparty?!
Das könnte Dir so passen.:D

. . . und bin auf dieses Kunstwerk gestoßen.
Uiii, diese Platte hatten wir auch mal. :ROFLMAO:

Nachtrag
@Zweierpotenz
Schpaik, du will mich wohl singen hören, um danach Schmerzensgeld verlangen zu können, oder? :D
Nee, daraus wird nix...
Ich glaube Schpaik wollte, dass wir mit einem Duett - also Du mit der Flöte und ich mit dem Akkordeon - den Saal bei der nächsten Boardparty leerfegen! :angel
 

gisqua

ist wieder öfter hier
Ich leide in der letzten Zeit -mitunter- ich meine natürlich mit und unter der modernen Technik.



- Der Anrufbeantworter spinnt,
d.h. er wartet nicht die eingestellten Ruf-Signale ab und er geht an,
obwohl man schon das Telefon in der Hand hat und quakt einfach dazwischen,
sodass man kein Wort mehr versteht . . .

- dann streikt unser KabelDeutschlandAnschluss seit einer Woche
und keiner weiß warum . . .

- der Computer schaltet sich einfach ab - mitten beim Spielen - ,
um irgendwelche -nicht angekündigten- Updates zu konfigurieren . . .

- dann bekomme ich dauernd "Witz-Mails" mit Texten wie: "Fresse" / "Hack" / "3".

- dann kann man die neue Waschmaschine nicht mehr so eigenständig bedienen, wie die alte . . .

Ich glaube, irgendwo sitzt hier ein Technikwurm und nagt an meinen Nervensträngen.

Meine Tochter sagte gerade:
"Da hilft nur noch eins: Alles ab-/ausschalten und raus an die frische Luft.

Hab ich dann auch brummelnd gemacht, aber viel besser ist es nicht geworden.

Nun bekommt Ihr meinen Frust hingeworfen.:smokin


So, nun ist mir etwas wohler.:D
 

gisqua

ist wieder öfter hier
Ich zitiere mich mal selbst:
- dann streikt unser KabelDeutschlandAnschluss seit einer Woche
und keiner weiß warum . . .

zwei Anrufe von KabelD., sie haben ihren Besuch für Montag angemeldet -
ja, und was passiert: eine Stunde nach dem letzten Anruf was alles wieder in Ordnung!
Der Technik-Geist hat wohl aufgegeben.
Vielleicht geht das mit den anderen Schwierigkeiten auch so schnell vorbei?!
 

Zweierpotenz

schläft auf dem Boardsofa
Vielleicht ist das ganz gut so, wenn die noch einmal kommen und durchmessen.
Ich hatte mal ein Problem mit meinem Unitiymedia-Anschluss, da war der Fehler auch immer wieder mal da und wieder weg. Bei der Messung hat man dann scheinbar festgestellt, dass irgendein Knotenpunkt Feuchtigkeitsprobleme hatte. Am nächsten Tag haben sie dann vor des Nachbarn Haustür die Straße aufgerissen, um daran zu kommen. Der hat über das plötzliche Hindernis nicht schlecht gestaunt - dabei hat der nicht einmal einen Kabelanschluss. :)

Deine Waschmaschine bekommst du auch noch in den Griff. Wir haben jetzt in kurzem Abstand Waschmaschine und Trockner austauschen müssen, an die beiden Neuen muss ich mich auch noch erst gewöhnen.
 

oxfort

Geht bald.
Nehme ich doch mal ein anderes 'Thema auf.;)

Da war ich mit meiner Partnerin in einem Kurpark in der Nähe. Nur etwas gelaufen, da ich gesundheitlich auch nicht auf der Höhe bin.:(
und ein Restaurant mit Biergarten aufgesucht. Es war ja auch ein herrliches Wetter heute.

Da nehmen die doch in diesem Lokal für einen (nicht mal besonderen) Cappuccino 3,60€ und für ein kleines Stück Erdbeerkuchen mit Sahne "nur" 2,50€.:eek:
Schmeckte allerdings wie ein Fabrikkuchen. Ergo für 2 Personen = 12,20€

In dem dem Ort, in dem ich 23 Jahre wohnte, gibt es es eine neue Eisdiele, da war ich letzte Woche.
Dort bekam ich/wir einen Cappuccino und ein großes Stück Tiramisu für zusammen 10,20€.;)
War übrigens "spitzenmäßig", habe lange nicht so einen guten Cappuccino bekommen und auch der Kuchen war sehr gut.

Da frage ich mich doch wirklich, sollte man solche Cafe-Häuser (Kurpark) überhaupt noch aufsuchen?
Ach ja, ein älters Ehepaar hat das Lokal wieder verlassen, nachdem es die Kaffeepreise gelesen hatte.:rolleyes:

Ich war so frei und habe diesem Restaurant eine Mail geschickt und die Situation beschrieben. Bin ja mal gespannt auf die Antwort.:D

Ich bin ja gerne bereit, für bessere Qualität etwas mehr zu bezahlen, aber so wie heute muss es doch auch nicht sein!

Bitte, Eure Preisgestaltung.;):)
 

gisqua

ist wieder öfter hier
Bin schon seit ewigen Zeiten in keinem Café mehr gewesen - kann also gar nicht mitreden,
aber in vier Wochen sind wir in einem Kurort, da kann ich ja mal nach Preisen gucken.
Nur gucken! Bei Schroth-Kur :geheule gibts weder Cappuccino noch Tiramisu, geschweige denn Erdbeerkuchen :lecker
 

Zweierpotenz

schläft auf dem Boardsofa
Eine Sache ist die Qualität der angebotenen Ware. Wenn man nicht zufrieden ist, sollte man das deutlich äußern, auch mit dem Hinweis auf negative Empfehlungen. Man zahlt viel Geld und kann dafür auch eine gute Qualität erwarten.

Der Preis ist schon zwiespältiger zu betrachten. Ein Café in einem Park macht zu bestimmten Jahreszeiten und schönem Wetter, wenn der Park intensiv besucht wird, sicherlich einen guten Umsatz. Doch die müssen genau dann so viel Umsatz machen, dass es die flauen Zeiten ausgleicht. Hinzu kommt noch, dass die Miete für ein solches Café wahrscheinlich höher ist als für die Eisdiele.

Nicht Getränke und Speisen machen den Preis aus, sondern Miete, Versicherung, Personal und natürlich auch, dass man als Betreiber eines Cafés daran auch verdienen will. Ein Café erscheint teuer, aber es ist nun mal kein MäcDoof.
Dass sich die alten Leute abgewandt haben, ist auch kein Wunder. So eine zusätzliche Ausgabe ist für viele Rentner nicht einfach, das ist eher etwas für Pensionäre.

Aber es ist nun einmal so, dass man einen Besuch in einem Café nicht als "normale" Ausgabe sehen sollte, sondern als etwas Besonderes. Es geht nicht nur um den Kuchen, sondern um das Flair. Sonst kann man Zuhause sich ein Stück Coppenrath reinpfeifen.
Auf dem letzten Weihnachtmarkt kosteten 300g gebrannte Mandeln 8€. Da habe ich auch gestockt - und habe mir die Hälfte gekauft, damit ich sie während des Aufenthalts auf dem Weihnachtsmarkt essen konnte. Zuhause mache ich mir genauso gute gebrannte Mandeln, die kosten rund 2,50€ für 400g. Aber es ändert nichts an dem Flair, vor Ort eine Bratwurst, Mandeln oder einen Bratapfel zu essen und einen Glühwein zu trinken, trotz des Preises.
 

oxfort

Geht bald.
Danke Zweierpotenz für Deine Ausführungen, so kann man es aber auch nur bedingt sehen.;)

Eine Eisdiele in der Fußgängerzone ist für den Außenbereich auch auf das Wetter angewiesen und macht i.d.R. in den Wintermonaten auch dicht. Zumal die Mieten dort auch nicht gerade niedrig sein werden.
Einen Vergleich mit McDoof darf man schon mal überhaupt ziehen, dort ist es nicht nur teuer, man verlässt diese Lokalität in den meisten Fällen wieder ungesättigt und ist noch mehr Geld los geworden.
Das mit dem gewissen Flair, um einen schönen Tag ausklingen zu lassen, ist natürlich richtig und kann seinen Preis haben. Darum bin ich ja auch gerne bereit, bei entsprechender Qualität, etwas mehr zu bezahlen.
Bekomme ich allerdings einen nicht mal dekorativen Cappuccino, ohne Plätzchenbeilage und nur mit Milch aufgeschäumt für 3,60€, frage ich mich doch wirklich, ob ich das richtige Lokal ausgesucht habe.
Aber was solls, waren halt nur ein paar kleine Auffälligkeiten bei einem Sonntagspaziergang.;)
 

gisqua

ist wieder öfter hier
So was gibt´s noch? :eek:

Macht ihr das zum ersten mal ... oder seid ihr "Überzeugungstäter" ... :)
Woher kennst Du das? Die meisten denken ja, da gibt's nur zerkleinerte Körner zum Futtern. :ROFLMAO:

Wir sind im Prinzip "Überzeugungstäter" und werden unsere Körper zum 9. Mal quälen. (lassen)
Allerdings von meiner Seite aus "einpackend" und "alkoholisch" gesehen mit starken Einschränkungen.
 

Smuggler

schläft auf dem Boardsofa
Meine Frau leidet an Fibromyalgie (mal mehr - mal weniger) ... und da holt man sich über die Jahre "Rat" von sonst woher :ROFLMAO: ... daher hab´ ich das sofort erkannt ... und mich gewundert.

Diese Art von "Kur" ist nicht sehr populär - diplomatisch ausgedrückt ;) .

Nichtsdestotrotz wünsche ich euch, dass es euch gut tut und ihr danach erholt wieder nach Hause kommt.
 
Oben