Die neue Canon Powershot G7 kommt...

JensusUT

Senior Member
Ich kenne mindestens drei Boardies, die die "alte" G2 oder G3 haben, die wird es vielleicht interessieren, dass Anfang Oktober die "Neue" den Markt betritt.

Von den technischen Daten her ein Leckerbissen. Die G7 hat den neuen Grafikchip DIGIC III, ein Grafikchip, der auch die Transferleistungen der neuen Speicherkarten ausreizen kann.

Zur Erklärung: Ein Digic II reicht z. B. zum Blättern in den Bildern mit ziemlich guter Geschwindigkeit aus. Trotzdem merkt man den Unterschied zum neuen Chip beim Zoomen von Bildern, beim Blättern und bei der Schreibgeschwindigkeit der Bilder auf die Karte (Stichwort Serienbilder) deutlich.

Eine lästige Einschränkung bei meiner G2 sind die kleinen und auf 30 Sekunden beschränkten Filmchen. Im Film-Modus der G7 kann man Videosequenzen mit 640 x 480 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde samt Ton aufzeichnen. Im Format 800 x 600 sind immer noch 15 Bilder pro Sekunde möglich.

Das geniale 2,5 Zoll großes Farbdisplay mit einer Auflösung von 207.000 Pixeln ist (hoffentlich) immer noch klappbar und beeindruckt mich immer wieder durch seine Schärfe, auch im Vergleich zu den aktuellen Kameras, die teilweise die gesamte Rückseite als Display nutzen, aber nicht an die Schärfe des Canondisplays rankommen.

Ein weiterführender Artikel ist bei Golem aufgetaucht: Canon PowerShot G7: 6fach-Zoom mit Bildstabilisator - Golem.de

Gruß
Jensus
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
*grmpf* - und ich hab mir erst kurz vor dem Urlaub die Powershot A700 gekauft.
Wenn ich jetzt noch die G7 will, werde ich um einen Termin beim Psychiater nicht herum kommen :ROFLMAO:.
 

JensusUT

Senior Member
Naja, die ersten Reaktionen sind nicht sooo euphorisch...

So many of the things that made the G series special seem to be gone now--f2 lens, swivel lcd, IR remote, RAW, fantastic battery life. It seems that they left the hotshoe and basic form factor only to pretend the camera is a G.

wenn ich die kamera mit meiner g2 vergleiche, dann muss ich feststellen das die g2 iso 50 (statt iso 80), einem objektiv mit 1:2,0-2,5 (statt 1:2,8-4,8), die möglichkeit unkomprimiert in raw zu speichern und letzendlich auch bei gleicher chipgrösse (1/1,8") und weniger auflösung (also mehr lichteinfall pro pixel)mit sicherheit nicht schlechtere bilder macht. wer keine poster von seinen abzügen macht und wie im normalfall abzüge in der grösse von 10x15 oder 13x18 macht, dürfte sicher keinen so grossen vorteil in den 10mill. pixeln sehen. und nein, der digic3 prozessor macht nur das wieder gut was lichtschwäche, filmempfindlichkeit, jpg-komprimierung und lichtschwache pixel an rauschen ins bild bringen.

All the things that made my G6 a pleasure to use are gone. No raw mode, no swivel LCD, no BP-511 batteries to share with my EOS, CF cards gone, so can't share with my EOS. Two of the biggest reasons I stuck with the G6 instead of other P&S is the raw mode and the batteries.

Tja... Das Schwenkdisplay ist wirklich ein Topfeature und ich will es nicht mehr missen. RAW-Modus... ok, mir reicht jpg. Und das die Empfindlichkeit wegen der Physik jetzt steigt, ist den 10MP anzukreiden...
Aber erst einmal die ersten Reviews abwarten...

Gruß
Jensus
 

hoermann

chronische Wohlfühlitis
Diese hier dürfte wohl in naher Zukunft meine sein,
so komplett wie abgebildet:

batterygrip.jpg


Das Bild stammt von Digital Camera Reviews and News: Digital Photography Review: Forums, Glossary, FAQ .
Tolle Seite mit reichlich Tests usw., allerdings auf Englisch.

Die Powershot G5 habe ich schon.
Leider ist der Autofokus nicht so toll.
Man muss oft mit der Hand fokussieren,
vor allem bei glatten Hintergründen.


MfG

Hoermann
 
Oben