Die Keynote ist vorbei

jabberj

assimiliert
Neben den Bugs, die uns 2007 unter die Nase gerieben wurden, kam dann heute was Neues, eigentlich wieder nichts neues, denn eigentlich gibt es die Dinger schon lange, aber vielleicht noch nie in dieser Form:

iPod + Mobiltelefon + Communicator = Apple Phone

Gerüchte zum "iPhone" haben sich bewahrheitet. Apple hat das Apple Phone vorgestellt. Apple verzichtet beim nur 11 Millimeter dicken Apple Phone auf normale Bedienelemente. Zum Einsatz kommt ein 3,5 Zoll großes Touchscreen-Display in Kombination mit einem abgespeckten Mac OS X. Die patentierte Bedienoberfläche soll die Benutzung mit mehreren Fingern erlauben, aber auch versehentliche Eingaben erkennen können. Ebenfalls verfügt das Apple Phone über drei Sensoren zur Lage im Raum und am Ohr, wodurch es dementsprechend auch die Anzeige und Tonausgabe modifiziert. Ebenfalls integriert ist eine Foto-Kamera. An Funkstandards werden Airport, GSM+EDGE und Bluetooth unterstützt, wobei das Gerät auch Quadband-fähig ist. An Funktionen bietet es neben Telefonfunktionen auch alle von Mac OS X bekannten Möglichkeiten, wie Musik- und Video-Wiedergabe, Chat, Internet-Browser, Mail, Widgets, Adressbuch, Fotoverwaltung und sogar Google Maps. Der Preis liegt für das Modell mit 4 GB Kapazität bei 499 US-Dollar und für das Modell mit 8 GB Kapazität bei 599 US-Dollar, bei einem zweijährigen Vertragsabschluss mit dem US-Anbieter Cingular. Aufgrund der Verzögerungen bei der FCC-Zulassung wird Apple das Gerät erst ab Juni ausliefern. In Europa soll das Apple Phone erst Ende des Jahres erhältlich sein.

indexhero20070109.jpg


Apple stellt das iPhone vor...eine Produktbeschreibung gibts hier:
Das Apple iPhone


dann noch das Teil aus der letzten keynote, das kurz angeschnitten wurde:

Mac TV...

indextop_20070109.jpg


Was es sein soll?

Download movies, TV shows and more from iTunes.
Sync wirelessly from your Mac or PC.
Watch everything on your widescreen TV

mehr dazu hier:

MacTV
 

KOENICH

der Monarch
Das iPhone könnte in einem Jahr (dann läuft mein aktueller Vertrag aus) doch glatt mein jetziges Windoof-Smartphone ablösen - das sieht großartig aus! (y)
Ich habe ja nichtsdestotrotz die Ankündigung eines MacBook Pro in 12" vermisst - im Augenblick gibt es einfach keinen würdigen Nachfolger für mein 12" G4. Naja, in Anbetracht meiner aktuellen Finanzlage vielleicht auch nicht sooo schlecht, da gerate ich nicht in Versuchung ;)
 
B

Brummelchen

Gast
Zu breit und zu klein - ansonsten sah die Präsi eben mit Jobs klasse aus,
ohne Tasten und so. Haben wollen :D Ab Oktober für ~400 Euronen in Europa.
 

Freakazoid.one

dem Board verfallen
Kleiner Zusatz:

Wie erwartet hat Apple auch AirPort Extreme aktualisiert und eine neue Basistation vorgestellt. Durch Unterstützung von a/b/g und n-Standard wird nicht nur die Kompatibilität zu alten AirPort-Produkten bewahrt, sondern ebenfalls die mögliche Geschwindigkeit um Faktor 5 erhöht. Laut Apple hat sich zudem die Reichweite verdoppelt. Auch am Design wurde einiges getan. Der Preis für die Basisstation liegt bei 179 Euro.

Link


aiportextreme20070108.jpg
 

chmul

Moderator
Teammitglied
So ähnlich wie das Chocolate von LG, oder? Von der Sache mit den Tasten die keine sind, meine ich...
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Wie unter anderem hier gemeldet wird, stänkert Cisco wegen der Verwendung des Begriffs iPhone.

Cisco hat die Rechte an diesem Begriff 2001 erworben, als ein anderes Unternehmen gekauft wurde, dass Bereits Produkte mit dem Namen iPhone verkauft hat. Apple vertritt die Ansicht, dass keine Markenrechtsverletzung vorliegt, weil die Produkte sich so stark unterscheiden, dass keine Verwechslung möglich ist.

Erinnert mich an den Fauxpas, den sich VW geleistet hat, als man versäumt hatte, das "GTI" zu schützen. Bin mal gespannt, wie die Klage ausgeht.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ähnlich wie die T-Com denkt Apple wohl auch, man habe bis in alle Ewigkeiten alle Rechte an einem bestimmten Buchstaben.
Beide Geräte sind Telefone, arbeiten nur mit unterschiedlichen Übertragungstechniken - das reicht für eine Unterscheidung aus?
Prima, dann wird Apple sicher auch kein Problem damit haben, wenn es bald von 17 Herstellern einen iPod geben wird. Als Alleinstellungsmerkmal genügt es sicher vollkommen, wenn jeder eine andere Software zur Datenübertragung verwendet.
 

jabberj

assimiliert
das Ding mit dem i

da bin ich auch mal gespannt, wie das weitergeht, der Name iphone ist eigentlich seit einigen Jahren bereits von anderen Firmen verwendet wird, unter anderem von Cisco wie chmul bereits geschrieben hat.

Und Apple hat mit dem Buchstaben angefangen ... warum sollen sie die Linie
jetzt unterbrechen? Cisco vertreibt über linksys Voiptelefone ... Apple Handys und Freenet einen Inetdienst.
Ob T-com oder ipod, imac, ibook in Apples Produkten - die Idee wurde von anderen aufgegriffen und weitervermarktet - warum sollte Apple das im Gegenzug nicht auch tun?

Hätte Cisco nie etwas von Apples ipod-ibook-imac imovie, idvd, iweb usw.
gehört, wären sie dann auf die Superidee gekommen, ihre Phoneline iphone zu nennen? Wahrscheinlich nicht ... Cisco ist wie viele andere auch nur ein Trittbrettfahrer, nicht mehr nicht weniger... sie haben das Ganze Namensrechtlich geschützt und Apple wird wohl reagieren müssen...

Trotzdem denke ich , dass das i grundsätzlich zu Apples Corporate Identity im Consumerbereich gehört - genau wie das Grosse T mit Magenta zur Tonline/com Gruppe.
 

Freakazoid.one

dem Board verfallen
Mhm irgendwie hab ich ne andere Info:

aber so ist die Welt :D
Vor einigen Wochen stellte Linksys, ein Unternehmen von Cisco, ein Telefon namens "iPhone" vor Dies war der Name in der Gerüchteküche, wie Apples Mobiltelefon genannt werden sollte. Apple stellte nun gestern genau so ein Gerät vor, auch mit dem Namen "iPhone", obwohl Linksys schon im Jahr 2000 an die Schutzmarke des Namens durch den Kauf der Firma "Infogear" gekommen war. Cisco sagt, dass die beiden Firmen schon mehrere Jahre verhandeln, und in den letzten paar Wochen sehr intensiv. Zu einem Vertragsabschluss ist es bislang nicht gekommen, die letzten Klauseln werden dem Vertrag hinzugefügt.


Quelle

edit: meine info ist schon zu alt ........glaub ich

die haben bestimmt mit der an der ‘AirPort Extreme‘ geschraubt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

jabberj

assimiliert
nö, deine Info stimmt schon

Ich schreibe ja auch nicht, dass Apple den Namen iPhone geschützt hat, nur, dass sie die ersten waren, die ihre Produkte, ob Software oder Hardware
im Consumerbereich mit dem i versehen haben und das war bereits vor
2000...

;)
 

HO!

assimiliert
Oben