Neuigkeit Die deutsche Wikipedia überschreitet die Eine-Million-Artikel-Grenze

andi p

dem Board verfallen
Heute um 11.33 Uhr war in der deutschsprachigen Wikipedia die Hölle los, innerhalb kürzerster Zeit wurden hunderte neuer Artikel eingestellt. Kein Wunder, schließlich stand der 1000000. Eintrag kurz bevor, ein Titel, den viele Autoren natürlich für ihre Artikel ergattern wollten. Der glückliche, wenn auch nicht unumstrittene, Gewinner: Ein Artikel über einen "US-amerikanische[n] Botaniker und Gartenbauwissenschaftler" namens Ernie Wasson, eingestellt vom User JFKCom.

Ernie Wasson? Noch nie gehört? Das dachte sich wohl auch der User, der um 11.42 Uhr bereits einen Löschantrag wegen fehlender Relevanz stellte, der allerdings mittlerweile zum zweiten Mal wieder entfernt wurde.

Edit (17:57): Mittlerweile ist der Artikel gesperrt, der Löschantrag ist wieder da, aber nur in der Entwurfsversion sichtbar.
Edit (18:28): Löschantrag jetzt auch wieder in der Hauptversion.

Quellen:
Wikipedia: Artikel, Versionsgeschichten, Nutzerseiten und Diskussionen
Online-Lexikon: Deutsche Wikipedia erreicht eine Million Einträge - Technik - DerWesten

Ich hoffe, dieser Umstand wird auch von der Presse entsprechend aufgenommen. Dieser Löschwahn in der deutschen Wikipedia stinkt mir schon seit langem. Bei deren Relevanzkriterien blickt doch kein Mensch mehr durch, der sich nicht schon seit längerem damit befasst. Da braucht man sich über schwindende Autorenzahlen nicht wundern. Ich hätte auch keine Lust, da Mühe reinzustecken, um dann ein paar Minuten später einen unvermeidlichen Löschantrag über meinem Artikel zu bewundern...
 
Zuletzt bearbeitet:

QuHno

Außer Betrieb
In Diskussionen zu diversen Artikeln stehen Beschwerden über Edit-Wahn.

Relevant scheint nur zu sein, was einigen wenigen als relevant erscheint - vielleicht sollten diese Leute mal öfters in die Brockhaus Enzyklopädie sehen :ROFLMAO:
 
Oben