Die Deutsche Bahn

Hexe

schläft auf dem Boardsofa
Die Deutsche Bahn teilt mit, dass sie im Regionalexpress nun den Elektrotriebwagen 425 einzusetzen gedenkt. Dieser verfüge über ein "modernes Fahrgast-Informationssystem" sowie ein "automatisiertes Abfertigungssystem".

Toll! Das "Fahrgast-Informationssystem" entpuppt sich als LED-Display mit schier unermesslicher Informationsfülle: Mit viel Glück zeigt das Teil die Uhrzeit an, außerdem die Zugbezeichnung sowie den Endbahnhof. Mit weniger Glück, prangen dort 50 Minuten lang lediglich die Worte "Zum Bistrowagen".

Wer wissen möchte, wie der nächste Bahnhof heißt, schaut am besten aus dem Fenster - vielleicht zischt ja ein Schild vorbei.

Bleibt noch das "automatische Abfertigungssystem". Kurz gesagt handelt es sich um eine automatische Tür, bei der eine Lichtschranke darüber wacht, dass niemand eingeklemmt wird.

Heureka, das haben wir uns doch schon immer gewünscht!

Wir sind gespannt auf weitere innovative Änderungen bei der Bahn. Vorschläge werden gern entgegen genommen, obwohl ich der Meinung bin, das für die Bahn der Zug längst abgefahren sein dürfte.
 

CrawlWarner

Moderator
Teammitglied
Wäre noch anzumerken:

Drei Minuten sind drei zuviel!!!!

Wir fordern Rächenschaft für jede der drei Minuten.

Die Bahn. Das Unternehmen mit der "besten" und "ehrlichsten" Werbung.

Meine Lieblingbahn. :kotz


Crawl
 
Oben