Information Deutschland 2050 Klimawandel

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Ein interessantes aber auch erschreckendes Buch ist gerade heraus gekommen.
Dort beschreiben Wissenschaftler, wie sich das Klima auf das Leben im Jahre
2050 voraussichtlich entwickelt hat, unter der Berücksichtigung der verschiedenen
Maßnahmen.

Ein Beispiel: Wer sich aktuell eine neue Dachgeschosswohnung kauft muss wissen,
dass diese dann unbewohnbar ist und auch niemand mehr kaufen will.
Balkone und Terrassen, nicht mehr benutzbar.

Und so geht es weiter.

Wer jetzt um die 50 herum ist oder leider jünger wird es mit voller Härte zu spüren
bekommen. Schöne neue Welt.

Ich wünsche euch trotzdem eine schöne Woche.

 

Norbert

Moderator
Teammitglied
Über dieses Thema hatte Harald Lesch schon vor 2 Jahren und früher viele Vorträge gehalten, in denen er nicht nur über die zukünftig möglichen Folgen des Klimawandels referiert, sondern auch Lösungsansätze aufzeigt.

Hier mal einer davon: Wenn nicht jetzt, wann dann?
Die ökologische Ausbeutung des Planeten und der dramatische Klimawandel, aber auch die Entsolidarisierung der Gesellschaft stellen uns vor große Herausforderungen. Überall spielt Geld die Rolle des Ziels. Wir durchleben eine elementare Krise unserer Gesellschaft. In dieser Situation fragt Harald Lesch nach den Möglichkeiten jedes Einzelnen, und er ist überzeugt: Wir können Lösungsansätze aufzeigen. Durch die Summe von Lösungen entsteht nach und nach ein immer deutlicheres Bild einer anderen Zukunft, das uns inspiriert, uns Tag für Tag für ein nachhaltiges Handeln zu entscheiden, ohne dass wir lange darüber nachdenken müssen.


Der Vortrag ist natürlich kostenlos, wer aber lieber lesen will, kann sich auch das zugehörige Buch kaufen.


Noch drastischer ist sein Vortrag von 2016: Die Menschheit schafft sich ab. (Ebenfalls als Buch erschienen)
Seit 4,5 Milliarden Jahren gibt es die Erde, den Menschen erst seit 160.000 Jahren. Aber er hinterließ tiefere Spuren als alle anderen Lebewesen. Seit der Industrialisierung haben Wissenschaft und Technik die Erde fest im Griff. Und dabei werden wir immer mehr …


Ich wünsche unseren Nachkommen eine schöne und wieder kühlere Welt, den Klimaleugnern und politischen Aufschiebern jedoch die Hölle.
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Das Problem wurde von Wissenschaftlern schon vor weit über 4 Jahrzehnten veröffentlicht.
Alles was in der Zeit bis heute voraus gesagt wurde, ist auch tatsächlich eingetreten.

Für mich bedeutet das schon lange, dass alle was tun müssen, so auch ich und dass wir
alle auch verzichten müssen auf alles, was der Umwelt schadet und die CO2-Werte
weiter in die Höhe treibt.

Urlaubsreisen per Flugzeug, Auto- Motorrad- Formel 1... Rennen sind keine sytemrelevanten
Dinge, die man unbedingt braucht zum Überleben.
Wichtig ist, dass jeder bei sich zuerst einmal anfängt und einen Plan daraus macht, wie man
das realisiert. Dabei gleich auch andere mit ins Boot nehmen.

Das was in dem Buch steht, werden die allermeisten von uns noch miterleben.
Und da ist die Coronapandemie noch ein Zuckerschlecken dagegen.
 
Oben