Deutsche Telekom-Telefone sollen Billig-Vorwahlen blockieren

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
VATM: Klarer Verstoß gegen das Telekommunikationsgesetz

Die Deutsche Telekom vertreibt seit kurzer Zeit Endgeräte der Firma Siemens, die mittels technischer Voreinstellungen am Gerät Call-by-Call und Preselection verhindern. "Dadurch wird dem Verbraucher die Nutzung des Angebots alternativer Verbindungsnetzbetreiber praktisch unmöglich gemacht", so der Verband der Telekomwettbewerber VATM heute in Köln. Die Geräte stellten generell die Deutsche Telekom-Netzkennzahl "01033" der gewählten Nummer voran - auch dann, wenn der Kunde über Preselection voreingestellt ist oder eine Sparvorwahl über Call-by-Call gewählt hat. Das Telefon überschreibe aktiv die gewählte Sparvorwahl.

"Die Deutsche Telekom versucht somit auf technischer Ebene die rechtliche Verpflichtung, Call-by-Call und Preselection diskriminierungsfrei anzubieten, auszuhebeln und - unterstützt von Siemens - fairen Wettbewerb zu verhindern", erklärt Jürgen Grützner, Geschäftsführer des VATM, der ein schnelles Eingreifen der Regulierungsbehörde forderte. Die Wettbewerber halten sich aber auch andere rechtliche Möglichkeiten, insbesondere Schadensersatzansprüche vor.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Nach dem Handy-Branding nun auch manipulierte Festnetz-Apparate :confused
Das wird ja immer doller. Es ist aber beruhigend zu wissen, dass dies alles im Interesse und zum Wohle des Kunden geschieht :angel
 

KOENICH

der Monarch
Sowas halte ich einfach für eine bodenlose Frechheit :motz
Ich hab hier in meinem Studentenwohnheim zwar angeblich (Campus e.V. ist der Telefonanbieter in den Wohnheimen) auch alle Vorwahlen gesperrt - aber witzigerweise nur solche, die mit 010- anfangen, was die potenziell gefährlicheren mit 0190- außen vor lässt, so kann ich immerhin über solche Vorwahlen günstig telefonieren; Billig-Vorwahlen nutz ich nämlich immer! (y)
 
B

Brummelchen

Gast
Deswegen sollte man Neuabschlüsse mit *Original-Telefonen von
Siemens nur machen. Leider gibt es keine besseren in Punkto
Sprachqualität mit Laut-Sprechen. Die 3000er sind da sogar besser
als die 4000er.
Und zur Not gelten die auch als Waffe ;)
 

TobiDD

kennt sich schon aus
ich versteh den ganzen trubel darum nicht. andere anbieter (zb. tele2) verkaufen schon seid jahren telefone mit fester voreinstellung auf tele2, da schreit keiner. aber wenn die t-com mal telefone etwas günstiger anbietet und auch noch auf die packungen gross drauf schreibt das dadurch das die günstiger sind die voreinstellung automatisch auf t-com ist, dann schreien wieder alle ganz laut sch. t-com.......
 

rsjuergen

assimiliert
Nur mit dem Unterschied, dass Tele 2 kein Monopolist ist und T-COM trotzdem noch mitverdient! :D, denn auch Tele2 ist nur ein Reseller!
 
Oben