[Desktop] KDE Arbeitsplätze

Polyhistor

nicht mehr wegzudenken
KDE Arbeitsplätze

Hallo,

ist es möglich unter KDE die Arbeitsplätze so zu definieren, dass ich unter einem Arbeitsplatz NUR die Konsole habe (die ggf. auch gar nicht schließbar und Vollbildschirm ist) und unter den anderen Arbeitsplätzen dann die einzelnen Programme, die ich ggf. öffne und etc.?
Weiterhin würde ich es auch klasse finden, wenn man in der Taskleiste nur die geöffneten Programme sehen würde, die man im jeweiligen Arbeitsplatz benutzt.
Kann mir da jemand ein Tipp zu geben, wie ich das realiieren kann?
 

Smuggler

schläft auf dem Boardsofa
Hm, so wie du das ausdrückst - keinen Tip - sorry. Die "Arbeitsplätze" sind ja nur virtuell innerhalb einer KDE-Session angelegt. Ich bezweifle, dass sich dein "Begehren" so umsetzen lässt.

Etwas flexibler ist da Enlightment - da kann man recht einfach das Erscheinungsbild für jeden "Arbeitsplatz" festlegen - wühl´ dich doch da mal durch.

Du könntest aber entsprechende User anlegen, die jeweils in der entsprechend festgelegten Umgebung "starten" und dann mittels "Shortcut" (musst mal schauen - ich hab´s vergessen) je nach Bedarf wechseln.
 
Oben