[Desktop] IE5.0, 5.5 und 6.0 unter Linux (Wine)

ZuluDC

assimiliert
IE5.0, 5.5 und 6.0 unter Linux (Wine)

Willkommen in der Neuzeit :eek:

Heutzutage ist (fast) alles möglich und so will ich Euch nicht die Wunder der (Wine-)Technik vorenthalten *gg* ...als da wären:

- Flash 9 unter Linux :sleep
- Die potentielle Möglichkeit kostenlos einen Virus unter Wine einzufangen
- Browsen wie Grosspapa ohne MultiTab :ROFLMAO:

So genug gemeckert, denn eines muss ich ganz ehrlich zugestehen: IE6.0 läuft bei mir unter Wine derart extrem schnell, dass ich momentan immer noch die Augen reibe und es kaum fassen kann. Selbst nativ hat der nicht mal den Hauch einer Change....hmmm...*grübelz*

Hier geht es zur Wunderwaffe...
 

Anhänge

  • IE_6.0.jpg
    IE_6.0.jpg
    197,4 KB · Aufrufe: 171

Smuggler

schläft auf dem Boardsofa
*g

ot:
... immer diese "KDE-Jünger" ... ;)


:ROFLMAO: das nächste mal installierst du besser noch Avira Antivir und/oder Zonealarm - dann kannst du "flott und sauber" surfen ... :D
 

ZuluDC

assimiliert
ot:
...gab es denn je was Besseres als KDE für den Desktop unter Linux (sofern man über eine Kiste mit genug 'Schnaps' verfügt)?
Gnome? Nö - zu langsam, zu wenig einheitlich, Nautilus ist schlicht ein Graus als Dateimanager und ein Anfänger im Vergleich zu Konqueror.
Xfce? Jo klar - ned übel, nur hab ich den nicht installiert ;)
Fvwm, FluxBOX, Icewm - sicher auch brauchbar, aber auf dem kleinen 350 MHzer PII neben dem 3 GHz PIV wurstel ich nur mit der Konsole rum - so lern ich erstens was und ins Internet kann ich immer noch mit w3m :ROFLMAO:

Schlussendlich muss jeder selber wissen was er verwendet - alles mögliche ist fragmentiert unter Linux - das hat seine guten und auch weniger guten Seiten.


Das wäre ja glatt eine Idee zu versuchen mittels in Wine installiertem Antivirenprogramm 'nen infizierten Wine-IE zu entseuchen *weglach*

Aber im Ernst - der IE unter Linux ergibt für mich schlicht nur noch Sinn um Webseiten zu testen (denn das Teil ist einfach nur (n) ). Ich weiss noch damals als ich vom IE zum Firefox umgestiegen bin, dass mir das nicht ganz leicht fiel - die Macht der Gewohnheit hat da wohl gewirkt. Heute...ja heute ist das mittlerweilen schon ganz anders. Ich versuche darauf zu schauen so gut es geht Programme zu verwenden, die es unter Win&Pingu gibt - als inkscape, firefox, thunderbird etc. Wobei ich die meisten meiner Bedürfnisse mit Linux abdecken kann und somit Windows kaum mehr boote...und Vista ist zudem....(aber das ist jetzt ein anderes Thema)...
 
Oben