Information Der neue Personalausweis kommt zum 1.November

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Sicher? Ja er kommt! Ob er fälschungssicher ist? Ja, davon ist Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) überzeugt! Nun muss er noch das Volk davon überzeugen, vor allem davon, dass der neue Personalausweis 28,80 Euro pro Nase kostet. Wer damit Geschäfte im Internet ausführen bzw. zukünftig die Dienstleistungen der Behörden per Internet in Anspruch nehmen möchte, muss sich auch noch ein Chiplesegerät kaufen, das aber nicht mehr als 10 Euro kosten soll.

Bei einer 4-köpfigen Familie "Altfamilie" sind incl. einem Lesegerät mal eben über 100 Euro fällig und da wird sich die Begeisterung wohl eher in Grenzen halten, auch wenn man mit dem Ding deutlich mehr machen kann. Mit dem Chip wird der Ausweis zudem empfindlicher sein gegen Beschädigung und ich kann mir nicht vorstellen, dass er 10 Jahre unbeschadet übersteht. Der neue Personalausweis selbst wird dreimal so viel kosten wie bisher. Wer unter 24 Jahre alt ist, bekommt das Dokument zum ermäßigten Preis von 19,80 Euro. Der erste Personalausweis für Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren wird kostenfrei sein.

Die Behörde hofft natürlich, dass möglichst viele Firmen ihren Internet-Kunden anbieten, Geschäfte mit Hilfe des neuen Ausweises abzuwickeln. Die Firmen bräuchten dazu eine Zertifizierung. Somit müsse sich nicht nur der Kunde, sondern auch der Anbieter ausweisen.

Artikel dazu findet man u.a. bei RP Online und aus erster Quelle beim Ministerium
 

Maliko

Vormals Nightstalker
Fast 30 Euro für nen Perso? Die Spinnen doch. Es ist schon eine Freichheit, das ein Pflichtausweiß überhaupt was kostet, aber das Schlägt dem Fass den Boden aus.
 

Vordack

assimiliert
Man ist aber nicht verpflichtet sich einen anzuschaffen sofern man seinen alten noch hat oder?
 

Maliko

Vormals Nightstalker
Denke mal nicht. Allerdings ich brauche nächstes Jahr nen neuen. Das bedeutet, das ich den Preis von fast 30 Euro zahlen darf da ich 25 bin.
 

Der Internet

schläft auf dem Boardsofa
Bis wann kann man dann noch den alten beantragen? ich will solange es geht den alten weiter benutzen.
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Bis wann kann man dann noch den alten beantragen? ich will solange es geht den alten weiter benutzen.

Am besten du fragst mal bei deiner Gemeinde nach. Nur wenn der alte PA bis Januar 2011 gülltig
ist, befürchte ich, dass du nicht vorzeitig noch einen alten beantragen kannst.

Zudem könntest du die neuen Funktionen, wenn es doch geht, dann vorerst nicht in Anspruch nehmen.
 

Maliko

Vormals Nightstalker
hmm. mir ist gerade was eingefallen. Theoretisch muss ich eigendlich ja nur behaupten, das ich meinen Perso verloren habe und deshalb nen neuen beantragen möchte. So lange ich das vor November mache müsste ich eigendlich noch den alten zum alten Preis bekommen.
 

Vordack

assimiliert
Am besten du fragst mal bei deiner Gemeinde nach. Nur wenn der alte PA bis Januar 2011 gülltig
ist, befürchte ich, dass du nicht vorzeitig noch einen alten beantragen kannst.

Zudem könntest du die neuen Funktionen, wenn es doch geht, dann vorerst nicht in Anspruch nehmen.

Einfach sagen daß man seinen verloren hat und an bekommt einen neuen.

Wenn man dreist ist zur Polizei gehen, eine Anzeige gegen unbekannt (Diebstahl) machen um ein Aktenzeichen zu bekommen, das beim Perso-Amt angeben und man bekommt noch Rabatt :D

(Nein, ich bin kein Krimineller ;) )


edit:
@Nightstalker

Dein Beitrag habe ich erst eben gelesen :p=
 

gisqua

ist wieder öfter hier
Theoretisch muss ich eigendlich ja nur behaupten, das ich meinen Perso verloren habe und deshalb nen neuen beantragen möchte. . .

Wenn man dreist ist zur Polizei gehen, eine Anzeige gegen unbekannt (Diebstahl) machen um ein Aktenzeichen zu bekommen, das beim Perso-Amt angeben und man bekommt noch Rabatt :D
(Nein, ich bin kein Krimineller ;) )


;)Und das alles, nur um ein paar Euros zu sparen? (n)
 

Hidden Evil

Moderator
Teammitglied
Zudem könntest du die neuen Funktionen, wenn es doch geht, dann vorerst nicht in Anspruch nehmen.

Du meinst den heimlich eingebauten GPS-Chip, damit die gesamte Bevölkerung zum Schutz vor Terrorismus auf Schritt und Tritt überwacht werden kann? :devil

Tjo, mein Perso läuft Ende November ab. Theoretisch könnte ich auch noch einen alten bekommen. Aber wenn der eh ab 2011 nicht mehr verwendbar ist bringt mir das auch nichts. Ergo: Ich werde in absehbarer Zeit knappe 40 Euro los, denn wenn ich das Mist-Ding schon habe will ich es auch im vollen Umfang nutzen, also samt Cardreader. Wobei... ein normaler HBCI-Cardreader ist damit nicht kompatibel? Falls doch, brauche ich ja nicht noch einen extra für den Perso :unsure:
 

Maliko

Vormals Nightstalker
Glaub mir bei nur 100 Euro im Monat (mach ne Umschulung und mehr bleibt mir im Monat nicht nach Abzug von Miete und Lebensmittel) sind 30 Euro verdammt viel. Und von den 100 Euro muss ich auch noch mein Internet bezahlen.
 

oxfort

Geht bald.
Meiner ist noch bis 2019 "haltbar", glaube nicht, dass mich Jemand "zwingen" könnte, diesen vor diesem Zeitpunkt "auswechseln" zu müssen. Dann sollen bitte die Kosten für den jetzigen Ausweis angerechnet werden. :devil
 

Adimadarusan

Senior Member
Ich mach mir erst gar nicht die Mühe einen politischwirtschaftlichensinnvollen Nutzen darin zu sehen...ich sags frei raus, so ein Scheissdreck braucht niemand.
Hauptsache wieder irgendeinen Dreck beschlossen, wo einfach nur Geld kostet, danke :soloeffe
 

Quetzalcoatl

chronische Wohlfühlitis
Fast 30 Euro für nen Perso?
Meiner hat 57€ gekostet! Da ist der deutsche Perso noch ein totales Schnäppchen. Bei meinem gab es aber keinen Chip, nur das Plastik.

Gerade als Ausländer find ich die Idee des Persos irgendwie Quatsch. Ihr müsst euch vorstellen, dass alles und jeder in Deutschland erwartet, dass man einen deutschen Perso hat, auf dem gewisse Infos stehen. Ausländer, die aber in Deutschland leben, haben nicht so ein Dokument. Auf meinem perso steht z.B. nicht die Adresse drauf. Ich muss aber z.B. bei der Post immer wieder nachweisen wo ich wohne. Bei meinem Handyvertrag sollte ich nur den Perso kopieren, bis man merkte, dass dort gar nicht die Adresse drauf war. Bei UPS konnte ich ein mal ein Dokument nicht abholen.

Ich hab jetzt immer den Durchschlag meiner Anmeldung vom Meldeamt dabei. Super, dass Ding ist ein häßlicher Fetzen bei dem man die Schrift nicht mehr erkennt, oder den Stempel. Dieser wurde aber trotzdem immer akzeptiert ;). So viel zum Thema Sicherheit.

Kurz um, schön, dass man den Perso immer weiter verbessert, aber man vergisst dabei offenbar, dass den ja nicht jeder bekommt, der in Deutschland lebt.
 
Oben