Der neue Aldi-PC - Etwas mehr Leistung hätte es schon sein können

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Angeblich berichtete eine seriöse Quelle bereits über einen neuen PC, der schon im November zum Preis von 2300 DM erscheinen soll.
Onlinekosten.de ging den Gerüchten nach und fand folgendes heraus:
Mit einem Intel-Prozessor, der 1,8 Ghz aufweist und 512 MB SDRAM bietet, ist der Computer zwar schnell, hätte aber nach Meinung des Internet-Portals noch etwas mehr Leistung bieten können.
Denn wenn man DDR-RAM, sowie andere Chipsätze genutzt hätte, wäre die Performance allemal besser gewesen.
Da können auch das DVD-Laufwerk und der Brenner, sowie die Geforce3-TI200-Grafikkarte auch nicht mehr viel ausrichten.

Ist das denn so schlecht ???? :confused :confused
 

JensusUT

Senior Member
Original geschrieben von AlterKnacker
Ist das denn so schlecht ???? :confused :confused

Kurz: Ja
P4....pffffftttttt....mit SDRam.....pffttpffftttt Da sind Intel ja mal wieder gute Marketingargumente eingefallen.... Es muss billig sein!! Ein vergleichbarer Rechner (von der Leistung) hat wohl so ungefähr einen 1,2 GHz-Athlon drin, behaupte ich. So, und nun die P4-Jünger ;)
 

rsjuergen

assimiliert
Also da kann ich DarkFire nur recht geben. P4 und SD-Ram - irgendwie beißt sich das. Ich denke mal das der Athlon sowohl mit SD- als auch mit DDR-Ram schneller ist als der P4, einfach deshalb weil ganz offensichtlich der Athlon konzeptionell darauf entwickelt wurde und der P4 eben auf RD Grundlage.
 

--RAVEN--

dem Board verfallen
Wundert mich eigentlich, das Aldi wieder auf Intel-CPUs umgeschwenkt ist. Ein AMD-Rechner ist doch eigentlich wesentlich billiger, und das sollen die Aldi-Systeme im Endeffekt ja auch nur sein.
 
Oben