Der Euro: Ich bin stolz...

TheWonder

Senior Member
... auf meinen Opa. Mit seinen 89(!) Jahren hat er keinerlei Probleme mit dem Euro.

Ok, die Münzen im Geldbeutel auseinander halten zu können dauert etwas, aber das geht mir bislang noch genauso. :ROFLMAO:
Aber mit dem Umrechnen kommt er problemlos klar - und das find ich schon etwas erstaunlich.
In seinem Alter ist das - denke ich mal - keine Selbstverständlichkeit. Wobei ich meinen Opa nicht unterschätzen möchte. Ich find es überhaupt erstaunlich, wie er in seinem Alter so fit durchs Leben wandert, gerade auch nachdem meine Oma bereits vor nun mittlerweile 8 Jahren gestorben ist und er seitdem alleine lebt und seinen Haushalt nahezu alleine auf Vordermann hält.

Welche Erfahrung habt ihr gemacht: Kommen eure älteren Verwandten mit dem neuen Geld und der Umrechnung klar?

So long,
TheW
 

CrawlWarner

Moderator
Teammitglied
Hi.

Na dann fragen wir doch mal unsere Board Senioren.

Lolly und AK wie kommt Ihr mit dem Euro klar??
Ihr, die jetzt Ihre 5. Währungsumstellung hattet!!
Ihr, die schon Mammutfleisch nach der Jagd getauscht habt. ;)

Wie kommt Ihr mit dem Euro klar.

Crawl
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Ich verstehe nicht, warum immer behauptet wurde die Alten Leute kommen nicht damit klar.
Meine 81 Jährige Oma hat auch keine Probleme.
Und noch was, im Gegensatz der meisten von uns, haben die schon eine Währungsunion hinter sich.
Die sehen es viel lockerer als wir denken.
 

kiki

gehört zum Inventar
Mein Opa kommt wunderbar mit dem Euro klar -- er geht kaum noch aus dem Haus und "läßt" einkaufen.
Ich wette, er hat noch nie einen Euro in der Hand gehalten! :ROFLMAO:

Ansonsten hab ich auch viele ältere Leute erlebt, die erstaunlich gut klarkamen. Während die pfeilschnell den passenden Betrag aus dem Portemonnaie kramten, mußte ich am Anfang (und jetzt manchmal auch noch) zweimal hingucken, ob's auch stimmt. Vielleicht haben die ja vorher zu Hause geübt. Oder orientieren sich an den verschiedenen Rändern, weil's die Augen ja vielleicht eh nicht mehr so gut machen ;) Als Gegenbeispiel hab ich aber auch mal eine Oma an der Kasse im Supermarkt erlebt, die einen 50,-DM -Schein abgab und sich von der Verkäuferin stundenlang erklären lassen mußte, warum sie denn nur die "Hälfte" wiederkriegt ("Aber ich hab Ihnen doch fuffzisch gegeben, Frollein..." .Nu ja..
 

Lollypop

assimiliert
Ich komme mit den Monopolis nicht klar. Jetzt hab ich noch weniger in der Tasche. Ich steig wieder um auf Muschelgeld :D das war "damals" viel einfacher, zur Mammutzeit. Aber mal ohne Quatsch, meine Mutter ist jetzt 90, im Pflegeheim. Seit ca. einem Jahr fängt es bei ihr an, daß sie mal neben der Kappe ist. Der verdammte € wird ihr wohl ein Buch mit 7 Siegeln bleiben. Wenn ich mal Einkaufen gehe, wird der Preis erst mal 2 genommen, um eine Wertvorstellung zu haben. Das dauert wohl etwas, bis man beim Monopoli so rechnet, wie es mit der DM war. Das einzige was bei dem Spielgeld rauskam, sind höhere Preise-und das Saftig! @ AK, weißt Du noch, wie hier einer so zu Ende des Jahres geschrieben hat, unsere Regierung wüßte schon, was für uns gut ist? Also ich konnte bis jetzt aber auch nicht die Bohne eines Vorteils des € gegenüber der DM für den Otto Normalverbraucher feststellen. Aber Geschäftswelt und die Ämter reiben sich die Flossen. Das war DIE Gelegenheit. Und genau aus diesem Grunde bleibt mir dieses Scheißgeld Suspekt.
.
 
B

Bany

Gast
Ich Finde den Euro ganz gut überhaupt weil meine Oma damit noch nicht klar Kommt so steckt sie mir immer mehr in die Tasche hab ihr zwar schon gesagt das ein Euro ca 2 DM sind sie sagt macht nichts

Ist doch CoooooooLe der Euro oder nicht !!!!
 

BöhseKleene

Senior Member
Die DM war schon nix mehr wert.... der Euro ist ein Witz.
Sagte man doch, man solle nicht "umrechnen"... in DM.... wenn man das nicht täte, wüßten viele gar nicht, wie sie verar... werden.

....greetz...
 

Fluffel

bekommt Übersicht
also ich liebe den euro!!! :D :D
ich finde das die umstellungs-schwierigkeiten sich noch legen werden. bis wir alle "adjusted" sind, das dauert, ist doch klar. aber ich finde das euro wirklich ein segen für die europäische economie sein wird. :) endlich kann europa im weltmark mal richtig mitmischen. :devil

was haltet ihr davon? Euro: Segen oder Katastrophe?
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Ih finde die Sache nicht ganz so dramatisch wie viele hier, ändern können wir es eh nicht.
Also sollte man sich besser damit arrangieren als zu lamentieren.
Auch das umrechnen in DM um eine wertvorstellung zu bekommen wird irgendwann verschwinden.
 

-ride-

bekommt Übersicht
der euro ist ein segen...


zumindest wenn man öfters im europäischen ausland ist.

und wenn die schweiz ihn jetzt noch als zweitwährung einführt ---> was will man mehr?
 

Buri

gesperrt
Ich entschuldige mich besser schon vorher bei den Euro Liebhabernaber ... spinnt ihr !
Was ist so toll an den steigenden preisen und an dem Verlust der Übersicht.
Wenn man z.B. mal guckt was die add ons für spiele vor 1 Jahr gekostet haben ( 30 DM ) und heute
( 60 DM ). Fast überall Preiserhöhungen !
Ok die PC Games kostet ca 3 pf weniger und die Gamestar schon ganze 4 pf.:eek:

Aber der Euro führt uns auf dem besten Wege zur nächsten Inflation !

Ok ride hat recht. Wenn man oft in Europa reist, ist der Euro ein Segen. Aber wer nicht viel Reist, wie ein großteil der Bevölkerung, dann ist der Euro einfach SCH****.
 
Oben