Dell Recovery Partition

_andi_

fühlt sich hier wohl
Hallo!

Ich habe folgenden Laptop: Dell Studio XPS 16. Als ich den Laptop bekommen habe, hab ich zuerst Vista gelöscht, weil es nur eine Partition gegeben hat und neu-aufgesetzt ( und 2 Partitionen daraus gemacht). Dabei hab ich mir extra einen Platz frei gelassen um später ubuntu dorthin zu installieren. Jetzt hab ich aber folgendes Problem:
Es gab dort bereits zwei andere Partition. Eine versteckte und eine Dell-Recovery Partition. Beide sind primär. Die beiden Partition die ich für Vista erstellt habe sind auch primär. Daher kann ich mir jetzt keine weitere Partition mehr für ubuntu anlegen.
So jetzt zu meiner Frage. Kann man die Dell-Recovery Partition einfach löschen oder benötigt man diese unbedingt? bzw. weiß jemand, was auf dieser versteckten Partition drauf ist?

vielen danke im voraus

_andi_
 

Schmuu

kennt sich schon aus
Soweit ich weiß sind auf der Recovery Partition von Dell Lizensinformationen zu deinem OS und andere Informationen für die Dell-Software. Wenn du die Partition löschst dann kann es gut sein dass du die Recovery-CD die du bekommen hast nicht mehr benutzen kannst. Ich würde Sie einfach bestehen lassen. Wie sieht denn deine Festplattenaufteilung aus (welche Partition hat wieviel GB und was ist noch frei) und warum kannst du keien Partition mehr erstellen?

Schmuu
 

_andi_

fühlt sich hier wohl
Also das sind meine partitions:

- eine versteckte Partition von Dell [primär]
- Dell Recovery Partition [primär]
- C mit Vista [primär]
- E mit Daten [Primär]

dann gibts noch den unpartionierten Bereich. sind so ca. 100 GB.

naja soweit ich weiß kann man ja nur 4 primäre Partitionen anlegen
 

Schmuu

kennt sich schon aus
Probier doch einfach eine neue Partition in dem unpartitioniereten Bereich zu erstellen. Ich hab noch nichts davon gehört dass man nur 4 primäre Partitionen erstellen kann.
 

_andi_

fühlt sich hier wohl
das hab ich ja schon probiert. als ich mein ubuntu aufsetzen wollte. nur konnte ich eben keine partition mit dem partitionstool von ubuntu anlegen.
 

Schmuu

kennt sich schon aus
also ich hab mich ein bisschen schlau gemacht. Es ist nicht möglich mehr als 4 primäre Partitionen auf einer Festplatte zu haben.
 

Schmuu

kennt sich schon aus
Du kannst ja deine Daten Partition von einer primären Partition in einer Erweiterte oder Logische umwandeln dann kannst du Ubuntu installieren
 

_andi_

fühlt sich hier wohl
ja nur wie wandle ich das um?

bzw. das einfachste wäre halt, wenn ich die Dell-Recovery Partition lösche. Dann hätte ich platz für eine weitere Partition in der ich dann Ubuntu installieren kann.

Nur wie bereits zu Beginn erwähnt bin ich mir nicht ganz sicher ob ich die so einfach löschen kann?
 

Soong

nicht mehr wegzudenken
Mein Vorschlag wäre z.B. mit Clonezilla ein Image der Rettungspartition anzulegen. Die sollte ja nicht so groß sein. Das hebst du dann auf einer externen Festplatte auf für den Fall, dass du es wirklich brauchst (soweit ich weiß sind dort nur Treiber und Diagnosetools, aber es ist möglich, dass die Recovery-DVD diese Partition braucht).

Und dann legst du auf dem freien Speicher eine erweiterte Partition an, in der du dann beliebig viele logische Laufwerke haben kannst.

Und in Zukunft weißt du ja, dass du besser gleich eine erweiterte Partition anlegst und darin logische Laufwerke; dann hast du die Beschränkung mit vier Partitionen nicht mehr (ist eine sehr alte Beschränkung, aus der Zeit als Festplatten noch viel kleiner waren). Sofern deine eingesetzten Betriebssysteme sich auf logischen Laufwerken installieren lassen (was aber bei allen modernen Systemen geht).

Wenn du genug Speicherplatz auf einer externen Platte hast, kannst du alternativ auch dorthin alle Paritionen klonen, dann die Festplatte neu partitionieren, alles zurücksichern (in logische Laufwerke, bis auf die Rettungspartition) und dann den Bootsektor und Bootmanager wiederherstellen. Aber ich denke das ist mit mehr Aufwand verbunden. Vor allem bin ich mir nicht sicher, dass das bei Vista so funktioniert.
 

_andi_

fühlt sich hier wohl
Ja. Sichern wollte ich die Recovery-Partition auf alle Fälle.
Was mich wundert, als ich bei Vista die Partitionen erstellt habe gabs dort nirgends die Auswahl ob Primär oder logisch.

achja die Partition hat so ungefähr 8,5 GB. Also von der größe her nicht problematisch
 

Soong

nicht mehr wegzudenken
Zu Vista kann ich nichts sagen. Aber solange du die Recovery-Partition sicherst, kann aber nicht viel passieren. Im Zweifelsfall machst du dir mehr Arbeit wenn du sie irgendwann zurücksichern muss. Ich hab sie bei Freunden bisher immer gelöscht und nie gebraucht, aber wie gesagt, bei Vista kann das anders sein. Hast du denn überhaupt Sicherungsmedien bekommen? 8,5 GB hören sich sehr nach Ersatz für die DVD an.
 

Soong

nicht mehr wegzudenken
Dann würd ich's nach der Sicherung einfach mal drauf ankommen lassen und sehen was passiert. Wie gesagt, bei mir ist es bisher immer gut gegangen. Und wenn es bei dir anders ist, dann spielst du eben die Sicherung ein und sagst uns bescheid, dass wir es auch wissen.
Genau dafür ist die Sicherung ja da.
 

_andi_

fühlt sich hier wohl
ja kann ich machen. wird aber noch ein bisschen dauern. muss mir vorher noch ein komplettes backup alle meiner partitionen machen. Da ich meinen Laptop für die Arbeit benötige.
Geb euch aber auf alle Fälle bescheid obs so funktioniert hat oder nicht.

Vielen Dank
 

_andi_

fühlt sich hier wohl
Ja kennen tu ich das schon. Habs allerdings noch nie ausprobiert. Und ich will ja Ubuntu neben Windows installieren. Ist daher für mich nicht wirklich eine Alternative. Trotzdem danke für den Tipp.
 

timtaya

schläft auf dem Boardsofa
Das siehst du im laufenden Betrieb auch gar nicht.
Wenn dein System startet, kommt
eine ganz normale Betriebssystemauswahl, wo du auswählst, welches Betriebssystem starten soll, Ubuntu oder Windows.
Bei der Installation unter Windows weist du Wubi lediglich einen Ordner auf der Festplatte zu, in dem dieses Linux installiert werden soll.
Weiterhin legst du bei der Installation fest, wie groß der Ordner für die Linux Installation sein soll.
Es ist, für meine Begriffe, so als wäre es neben Windows installiert.
 
Oben