[Debian] Logging auf Konsole abschalten?

Mister Crac

Erster Beitrag
Logging auf Konsole abschalten?

Hossa,

in meinem neuen Nebenjob darf ich unter anderem einen Linux-Server (Debian) administrieren. Auf dem Server läuft u.a. Samba und wie man z.B. einen neuen Benutzer hinzufügt habe ich rausgefunden.
Was mich an dieser Kiste jedoch irritiert ist, dass man auf der Konsole Nachrichten erhält über Netzwerk-Zugriffe, mit IP-Adresse usw.
Ist es nicht so gedacht, dass diese Protokollierung der Zugriffe in eine Log-Datei geschrieben wird? Das wäre doch viel sinnvoller. Hat jemand hier grad zufällig ne Ahnung, wo das zu ändern ist?
Besten Dank schon mal im voraus :)
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Herzlich willkommen auf dem Wohlfühlboard!
Normalerweise wird beides gemacht: Aktuelle Zugriffe sollten in jedem Fall irgendwo gelogt werden.
Wo, hängt von der Systemkonfiguration ab, aber normalerweise irgendwo im Verzeichnis /var/log

MfG, Bio
 
Oben