[Datenschutz] Microsoft Private Folder

JensusUT

Senior Member
Microsoft Private Folder

Microsoft Private Folder 1.0 ist ein kleines nützliches Tool, um deine privaten Daten vor Kollegen, Freunden, Kindern oder sonstigen Personen, mit denen du dir deinen PC oder Account teilen musst, zu schützen.

Mit diesem Tool bekommst du einen passwortgeschützten Ordner, welcher 'My Private Folder' heisst und in deinem Userverzeichnis liegt.

Folgende Soft- und Hardwarevorraussetzungen:

Microsoft Windows XP Home Edition, Professional Edition and Media Center Edition with SP2
Super VGA (800 x 600) or higher-resolution video adapter and monitor

Direktdownload (1.5 MB)

Kommt zwar von MS, aber für den schnellen Einsatz durchaus zu gebrauchen.
Alternative: TrueCrypt
 
Zuletzt bearbeitet:

Philipp

fühlt sich hier wohl
Das finde ich prima. Ein nützliches Tool eigentlich, habe ich, außer das ich das Passwort verschludere irgendwas zu befürchten was die Sicherheit angeht ?
 

JensusUT

Senior Member
Nein, nichts zu befürchten. M$ hat auf die Mütze bekommen, weil man mit dem Tool a) auch vor Firmen-Admins pöse Sachen verstecken kann und b) die Kiddies in USA dann Geheimnisse vor den Eltern haben könnten :bekloppt
Da reicht schon ein Aufschrei, und die Firma zieht es lieber zurück. als unliebsame Diskussionen auszufechten...

Gruß
Jensus
 

74min

fühlt sich hier wohl
hi,

also ersteinmal dreht man sich im kreis wenn man grundsätzlich davon ausgeht, dass datenschutz != it sicherheit,verschlüsselung etc ist.

dem ist ja nicht so...dann wäre ja auch rechtlich etwas verschlüsseln zu dürfen != techn. mögliche verschlüsselung in etwa...diese dinge zu unterscheiden ist wichtig für das verständnis, soll ja die technik das umsetzen, was auch (bspw. datenschutzrechtlich) gefordert wird.

ich habe kein gutes anwender-bild bei it allgemein. ich verstehe ausserordentlich gut, dem anwender so etwas nicht einfach "mal machen zu lassen"; er würde den schlüssel zur entschlüsselung ja eh nicht irgendwo an sicherer stelle hinterlassen , vergessen oder schlimmeres...

baut ms einen gerneralschlüssel ein, damit vorgesetze an wichtige daten kommen, falls der anwender gerade vom auto überfahren worden ist, schreit jedermann wieder nach hintertürenproblematik,spionage etc.

der anfang unserer it probleme ist meist der anwender und das verlangen alles möglichst "leicht anwendbar" zu gestalten.
siehe auch andere themen wie phishing etc: kaum lösbar ohne erheblichen komfortverlust für den anwender /andere onlinebankingportale/techniken/starke authentifikation.

ich hätte das tool auch aus dem katalog genommen. da kann ms nur verlieren...

viele grüsse
74min
 
Oben