[Datenschutz] Fiasko mit Norton Save & Restore

drhofu

kennt sich schon aus
Fiasko mit Norton Save & Restore

Hallo,

nach langen erfolglosen Versuchen Drive Image 7.0 zum Laufern zu bringen, habe ich nun Norton Save & Restore gekauft und installiert.
Ein Laufwerk-Backup ist wieder nicht möglich. Fehlermeldung diesmal:

-Fehler EC8F17B7: Wiederherstellungspunkte können nicht erstellt werden für Auftrag: Systembackup.
--Fehler E0BB001B: Volume \\?\Volume{59048f3c-b1c2-11da-84f4-806d6172696f}\ kann nicht gesperrt werden, weil darin das BS oder eine aktive Auslagerungsdatei enthalten ist.

Kann mir jemand helfen, was ich tun kann??? :ROFLMAO:

Viele Grüße
drhofu
 

koloth

Chef-Hypochonder
Das hört sich für mich so an (kenne das Programm nicht), als ob das Programm es nicht beherrscht, ein Backup eines im Betrieb befindlichen Systems zu machen. Mit anderen Worten: Windows darf nicht laufen, wenn Du von C ein Backup ziehen willst.
Schon mal probiert, den Rechner mit einer Boot-Disk zu starten und dann das Backup zu machen?

Ich nutze Acronis True Image, damit klappts auch im laufenden Betrieb.
 

drhofu

kennt sich schon aus
Danke, aber wie geht das??
Norton Save & Restore ist ein Programm, welches unter WIN XP (home) läuft!
MfG
drhofu
 

drhofu

kennt sich schon aus
Bin da etwas unsicher.
Alle Programme sind aus.
Natürlich laufen zig Prozesse im Hintergrund (s. Taskmanager).
Aber welche davon kann ich manuell schließen, ohne einen System-Crash zu erzeugen??:smokin
 

Franz

assimiliert
Aber welche davon kann ich manuell schließen, ohne einen System-Crash zu erzeugen?
Leider hat meine Kugel einen Crash, so hätte ich dir sagen können, welche Prozesse du am Start hast und welche nicht notwendig sind.

Eine aktive Auslagerungsdatei hat nicht unbedingt etwas mit einem Programm zu tun. Auch System - Prozesse müssen auslagern.
Aber hier vermute ich stark dein TuneUP Spiel.

Welches das beste Backup Programm ist, möchte ich nicht entscheiden.
Aber kennen tu ich Norton Ghost, Drive Image und O&O BackUp.
 
Oben