Dateien auf irgendeine Art dauerhaft kennzeichnen

Teddy2020

Herzlich willkommen!
Ich habe über die Jahre schon einige Dateimanager ausprobiert und bin schließlich beim FreeCommander gelandet. Das einzige, was mir fehlt ist die Möglichkeit Dateien zu kennzeichnen. Entweder durch ein farbiges Label oder einen zusätzlichen Infotext, der sich nicht in den Dateieigenschaften (z.B. Kommentar) wieder findet sondern einfach nur in einer benutzerdefinierten Spalte in der Dateiliste.
Da muss es doch eine Möglichkeit geben. Ich hoffe mir kann jemand helfen.
 

dizi

kennt sich schon aus
Hallo,

Gehe zu Einstellungen

Anzeige / Datei-/Ordnerliste / Element-Farbe
( F1 für Hilfe ) FreeCommander.chm muß vorhanden sein )


im unteren Bereich gewünschten Dateityp Farbe zuordnen z.B. *.exe , *.xls , *.pdf usw.

Gruß
 

Teddy2020

Herzlich willkommen!
Hallo,
danke für die schnelle Antwort. Das hatte ich auch schon entdeckt, aber das ist nicht das was ich meine. Ich möchte die Dateien einer bestimmten Kategorie zuordnen (z.B. DRINGEND!!!; FERTIG; IN BEARBEITUNG o.ä.) aber unabhängig vom Dateityp.
 

dizi

kennt sich schon aus
Dann vielleicht so :

Kommentarspalte in FC hinzufügen

gewünschte Datei mit Rechtsklick \ Eigenschaften \ Details \

unter 'Beschreibung' in 'Kommentar' gehen (Mausklick)

Text eingeben, Übernehmen (bei mir klappts)

Ist halt ne Heidenarbeit wenn's viel Dateien sind. Vielleicht geistert irgendwo eine Freeware rum, wo man Dateieigenschaften
direkt bearbeiten kann.

Das wars von mir
 

Helibob

nicht mehr wegzudenken
Hi,
Wenn ich dein Anliegen richtig verstehe, dann möchtest du ähnlich wie zum Beispiel im Thunderbird beliebige Dateien für dich markieren.
nicht in den Dateieigenschaften (z.B. Kommentar) wieder findet sondern einfach nur in einer benutzerdefinierten Spalte in der Dateiliste
Aktuell kenne ich auch keine praktikable Möglichkeit dafür.
Bei Mails nutze ich die Markier-/Label-Funktion schon gern, bei Dateien hat mir das bisher nicht gefehlt.
^^Was jetzt nicht heißen muss, das die Idee/der Wunsch danach schlecht ist.

In der Umsetzung schwierig. Dateieigenschaften sind nicht gleich, Format des Speichers ist unterschiedlich, Schreibberechtigung ist darauf nicht unbedingt immer gegeben. Demnach müsste das Programm dies Kennzeichnung eigens ablegen und an Hand eines bestimmten Parameters "wiedererkennen". Würde das Programm Pfad und Datei abgleichen, wäre die Kennzeichnung bereits (teilweise) verloren, wenn die Datei unbenannt oder verschoben/kopiert werden würde. Das würde sich vermutlich auch negativ auf das Programmverhalten (Performance) auswirken.

Vielleicht gibt es ja praktikable Alternativen für dich? ^^deine Beschreibung ist hier zu allgemein und für mich nicht wirklich greifbar.

Womöglich wärst du mit einer Möglichkeit für schnell-anzulegenden Datei-/Ordnerlinks zufrieden, welche dann in z. B. in einer Hand-voll, definierten Ordnerstruktur liegen, die deine Kennzeichnung wiederspiegeln. Das könnte man sich sowohl für das Anlegen und Abrufen unter Windows "schick" machen.

Gruß Matze
 

Teddy2020

Herzlich willkommen!
Hallo,
vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe ja schon gesagt, dass ich schon einige Dateimanager ausprobiert habe und mein Fokus lag immer auf solchen, die portable sind. Von daher habe ich so etwas schon gesehen, z.B. beim TC gibt es die Möglichkeit bei markierter Datei mit dem Tastaturkürzel Strg+Z einen Kommentar einzufügen, der aber nichts mit dem Kommentar aus Office-Dateien zutun hat, ich denke der Name ist nur gleich, weil dass auch bei Dateien funktioniert, die in den Dateieigenschaften (Details) kein Kommentarfeld haben und dieser Kommentar erscheint auch nicht in den Dateieigenschaften. Du hast natürlich recht dass die Information nur in der gleichen Ordnerstruktur funktioniert.
Versteht mich bitte nicht falsch, ich finde den FC vom Handling viel besser, aber sowas fehlt mir halt.
Wie meinst Du das mit den Datei-/Ordnerlinks? Wie eine virtuelle Ordnerstruktur? Gibt es da etwas besonderes in Freecommander, was ich noch nicht entdeckt habe oder meinst Du die üblichen Verknüpfungen, die man von Windows kennt?
 

fC-Marek

schläft auf dem Boardsofa
Ich möchte die Dateien einer bestimmten Kategorie zuordnen (z.B. DRINGEND!!!; FERTIG; IN BEARBEITUNG o.ä.) aber unabhängig vom Dateityp.
Diese Information als Kommentar zu der Datei zu definieren hätte für mich einen entscheidenden Nachteil. Um alle DRINGENDEN Dateien zu finden müsste man viele Ordner durchsuchen.
FreeCommander bittet so was wie Dateicontainer. In ein Dateicontainer können Dateien/Ordner aus verschiedenen Stellen zusammen in einer Liste gehalten werden. Ich kann mir gut vorstellen, dass deine Aufgabe mit drei Containers DRINGEND, FERTIG, IN-BEARBEITUNG gut lösbar wäre. Grund-Dateioperationen funktionieren auch mit Dateicontainer, so die Verwaltung von der Dateien wäre relativ einfach.
Spiele etwas damit zuerst und wenn noch Fragen dazu gibt, dann schreib mal kurz.
 

Teddy2020

Herzlich willkommen!
Dankeschön Marek, das probiere ich auf jeden Fall aus. Wow, da habe ich aber total auf dem Schlauch gestanden. Ich habe zwar mal was von Dateicontainern gelesen, aber ich konnte mir darunter nichts vorstellen. Sowas habe ich gesucht, tolle Arbeit :)
Schönen Sonntag.
 

Helibob

nicht mehr wegzudenken
@fC-Marek:
Dies funktioniert aber "nur" innerhalb des fC's, oder?

Würde ich mir z. B. eine Datencontainer "Zu sichernde Dateien auf externe HD" anlegen könnte ich mir diese dann bequem kopieren, wenn ich die externe HD anschließe, ohne zeitraubend die zu sichernden Dateien zu suchen - und die Hälfte dabei noch zu vergessen - , oder?

Würde ich jedoch die selbigen Dateien beispielsweise mit einem Brennprogramm auf eine Disc brennen wollen, kann ich diese nicht über direkt hinzufügen (über Programm-Dialog) . fC öffnen, Navigation zum Datencontainer und per Drag-and-Drop scheint zu funktionieren.

Oder wäre bei einem installierten fC dies System-integriert (statt Portable)?

<edit>
Schön an dem Datencontainer ist auch, dass dieser eine lesbare (und editierbaren) Aufbau hat. Falls doch mal bei einem Laufwerk sich z. B. der Buchstaben sich geändert haben sollte, könnte man dies korrigieren.
</edit>

Gruß Matze


FreeCommander XE 2020 Build 840 64-bit donor (Portable); Win 10 Pro 20H2 64-bit
 

fC-Marek

schläft auf dem Boardsofa
Dies funktioniert aber "nur" innerhalb des fC's, oder?
Grundsätzlich - ja.
Würde ich mir z. B. eine Datencontainer "Zu sichernde Dateien auf externe HD" anlegen könnte ich mir diese dann bequem kopieren, wenn ich die externe HD anschließe, ohne zeitraubend die zu sichernden Dateien zu suchen - und die Hälfte dabei noch zu vergessen - , oder?
Richtig.
Würde ich jedoch die selbigen Dateien beispielsweise mit einem Brennprogramm auf eine Disc brennen wollen, kann ich diese nicht über direkt hinzufügen (über Programm-Dialog) . fC öffnen, Navigation zum Datencontainer und per Drag-and-Drop scheint zu funktionieren.
Es spricht aber nichts dagegen die Dateien aus dem Container in ein TEMP-Ordner zu kopieren und dann zu brennen.
Möglicherweise geht sogar direkt Dateien aus dem Container in das Brennprogramm per Drag&Drop oder Copy&Paste zu kopieren.
Oder wäre bei einem installierten fC dies System-integriert (statt Portable)?
Da gibt es kein Unterschied.
 

zebulon

bekommt Übersicht
Hi,
das markieren oder kennzeichnen mittels Flag fände ich auch gut. Ich kenne das von Verwaltungstools (siehe Anhang).
Wenn das mit nicht Bild-Dateien auch gehen würde wäre das ein (weiterer) Mehrwert, jedoch ist auch hier die Kennzeichnung nur im jeweiligen Programm nutzbar ist.
Allerdings ist der Vorschlag mit den Containern auch gut. Ich werden den mal für mich testen.
 

Anhänge

  • Kennzeichnung.jpg
    Kennzeichnung.jpg
    653,5 KB · Aufrufe: 8
Oben