Diskussion Das Coronavirus

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Es ist schon erstaunlich, wie das ganze Gerangel um den Tennis-Weltranglistenersten abläuft.

Erst will er die extrem hohen Bedingungen der Australier unterlaufen, die selbst darunter zu leiden haben.
Er hat ja alle Papiere vorgelegt und wurde von seiner Familie und Anhängern mit Jesus als Märtyrer verglichen, gegen das Böse in Australien.
Nachdem er gerichtlich jetzt von einem Richter Recht bekommen hat, ist das ganze längst noch nicht vorbei.
Dummheit wird bekanntlich bei allen Menschen bestraft, oder zumindest bei den meisten Menschen.
Er hat sich in der Zeit der Quarantäne mit Journalisten und Kindern getroffen.
Medienwirksam wohlgemerkt.

Jetzt fällt ihm plötzlich auf, dass er doch wohl mehr Mensch als Jesus ist, denn er gibt diesen Fehler offen zu. 🙄

Erstaunlich diese Wandlung zwischen "Wahrheit" und Arroganz.
Ich hoffe, dass man ihm einen Tag vor dem Turnierbeginn die Abschiebung erklärt.
Das hätte auch für weitere Jahre in Down Under Folgen und hoffentlich auch für seine menschliche Karriere.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Da kommen jeden Tag neue Informationen und normalerweise sollte man vorsichtig sein mit einer Bewertung. Wir bekommen ja nur ein Bruchteil dessen mit, was wirklich passiert ist und das auch noch gefiltert. Aber fragwürdig ist das ganze Theater allemal.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
In Querdenker-Kreisen wurde die "Befreiung" von Djokovic frenetisch gefeiert.
Das muss man sich reinziehen. Menschen, die sich als niederes, unterdrücktes Volk fühlen, feiern es ab, dass die Regeln für Multimillionäre nicht gelten. Ich weiß, niemand braucht mehr einen Beweis, wir merkbefreit diese Leute sind, aber das fand ich dann doch mal wieder bemerkenswert.
 

Duftie

assimiliert
Ab und an läuft auf irgendwelchen Sendern so eine Sendung "Boardercontrol Australia" oder so ähnlich. Wenn ich sehe, wie Australien knackehart die Einreisebestimmungen durchsetzt, bzw. wie streng diese ausgelegt sind, frage ich mich ernsthaft, warum der Vogel nicht gleich wieder im Flieger gesessen hat.

Gerade in Australien, einem Land, das weltweit den längsten Lockdown hatte, wird sich die Bevölkerung fragen, was da gerade abgeht. Gibt es bei dem Turnier eigentlich Zuschauer? Wenn hat, kann man für ihn nur hoffen, dass die Zuschauer gut nach Wurfgegenständen durchsucht werden.
 

Grainger

Praktizierender Atheist
Ab und an läuft auf irgendwelchen Sendern so eine Sendung "Boardercontrol Australia" oder so ähnlich. Wenn ich sehe, wie Australien knackehart die Einreisebestimmungen durchsetzt, bzw. wie streng diese ausgelegt sind, frage ich mich ernsthaft, warum der Vogel nicht gleich wieder im Flieger gesessen hat.

Gerade in Australien, einem Land, das weltweit den längsten Lockdown hatte, wird sich die Bevölkerung fragen, was da gerade abgeht. Gibt es bei dem Turnier eigentlich Zuschauer? Wenn hat, kann man für ihn nur hoffen, dass die Zuschauer gut nach Wurfgegenständen durchsucht werden.
Da ein Freund von mir seit >30 Jahren in Australien lebt weiß ich, dass der Unmut der australischen Bevölkerung bezüglich der Einhaltung der strengen Corona-Regelungen ohnehin schon ziemlich groß ist.
Es gab wohl eine ganze Reihe von (teilweise nicht einmal offiziell genehmigten) Ausnahmen für Politiker, Prominente und deren Familienangehörigen.
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Jetzt hat ein Minister das Visum erneut aus Gründen des Gesundheitsschutzes für die Bevölkerung annulliert.
Zudem gelte, dass er 3 Jahre nicht einreisen darf.
Die Anwälte von Novak bereiten erneut eine Klage vor Gericht vor.
Man setzt wohl alles auf eine Karte mit dem Nebeneffekt, dass auch Spanien prüft, ob er dort beim nächsten großen Turnier teilnehmen darf.

So kann man sich natürlich auch eine sportliche Karriere kaputt machen.

Ach übrigens: Jeder halbwegs vernünftige Mensch geht doch nicht bei einem noch nicht im Ergebnis bestätigten Coronatest in eine Pressekonferenz mit Kindern und tut dann so, als hätte er noch gar nicht gewusst, wie das Ergebnis aussieht.
Da kann man sich jetzt entscheiden, was man noch glaubt oder nicht.
Ich jedenfalls glaube, dass er ein ziemlich großes A. ist.
 

Timelord

assimiliert
Sehr kurzsichtig von ihm, außer er will seine Karriere nach dem Jahr an den Nagel hängen.
Mit der Aktion (und seinen Reaktionen danach) dürfte er in Australien in den nächsten Jahren nicht mehr gern gesehen werden - und damit wahrscheinlich die nächsten Australian Open alle verpassen ...
 
Oben