Diskussion Das Coronavirus

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich musste mal im Auto niesen, als ich ein Fishermans im Mund hatte.
Bei Carglass haben sie gesagt, das passiert öfter, als man denkt.
Mir hätte die Maske geholfen.
 

oxfort

Nun ist mir kalt
Bei mir hängt die Maske an der Korridortür. Bis jetzt ist noch nichts reingekommen.

Mache die Tür aber auch nicht auf.:angel
 

Amon

assimiliert
Fragt sich nur wo? ;)

Und wo man am Besten die Maske trägt... :angel
8773.jpg
 

S4sH

schläft auf dem Boardsofa
Würde ich nicht zu laut sagen. Indem du Handlungen der Regierung infrage stellst, wirst du automatisch zum AfD-Wähler und Hildmann-Jünger. Da wurden schon Leute mit Doktor-Titel, welche sich auf wissenschaftliche Faktenlage bezogen, wieder "auf Linie" gebracht.
oder du hast ratz fatz den Staatsschutz auf dem Hals :kotz
 

Amon

assimiliert
Bei mir hat sie schon jahrelang Hausverbot, aber aus anderen Gründen :D

Lass mich raten: weil Sie gesagt hat wir schaffen das? Wir müssen Menschen in Not helfen?
Ziemlich inkonsequent ihr deswegen noch böse zu sein, denn sie war ja auch ziemlich inkonsequent damit.

Ihr habt doch alles bekommen. "Obergrenze" - es kommen kaum welche rein. Europa schottet sich ab.
Die Bilder ertrunkener Flüchtlingskinder werden nicht mehr gezeigt.
Danke Mrkl!
(FCKAfDeppen löst Euch endlich auf!)

Wie gut das Merkel weder zu Dir nach Hause kommen will, noch in diese Kneipe.
Klar ist es scheiße für die Gastronomie gerade, aber wie würdest Du es denn besser machen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Amon

assimiliert
S4sH schrieb:
Keuchhusten schrieb:
Würde ich nicht zu laut sagen. Indem du Handlungen der Regierung infrage stellst, wirst du automatisch zum AfD-Wähler und Hildmann-Jünger. Da wurden schon Leute mit Doktor-Titel, welche sich auf wissenschaftliche Faktenlage bezogen, wieder "auf Linie" gebracht.

oder du hast ratz fatz den Staatsschutz auf dem Hals

Und der Blödsinn von wegen "Coronadiktatur" bleibt hier unwidersprochen stehen?
Jeder Depp, ob mit oder ohne Doktortitel kann in DE soviel gequirlte Scheiße von sich geben wie (meistens) er möchte.
So lange man nicht gerade den Holocaust leugnet.

Ich glaub ich bewerb mich beim Staatsschutz. :D
 

Desperado

Evolutionär
OT.
@Amon
Wow, man kommt hier fröhlich pfeifend nach dem Frühstück ins Forum - und dann ... :ROFLMAO:
Hatte dir deine Holde das Guten-Morgen-Küsschen verweigert? :D Hätte nicht gedacht, daß mein eigentlich nur spassig gemeinter Spruch dein Blut so in Wallung versetzen kann. Eine Fehleinschätzung, denn wer ein Wendebild im Wohnzimmer hängen hat, vorn die Bundeskanzlerin und hinten den Käpt´n Iglu der Grünen (O-Ton Söder :D ), wertet den Spruch natürlich wie eine Charlie Hebdo-Karrikatur gegen unsere heilige, regierende Pastorentochter :D
Die Reaktion der Wirte fand ich einfach witzig, nur deshalb hatte ich den Link dazu gepostet, nicht etwa, weil ich die vorübergehende Schließung von Restaurants und Kneipen verurteile. Dafür wäre ich zu wenig Experte.
/OT
 

S4sH

schläft auf dem Boardsofa
Und der Blödsinn von wegen "Coronadiktatur" bleibt hier unwidersprochen stehen?
Jeder Depp, ob mit oder ohne Doktortitel kann in DE soviel gequirlte Scheiße von sich geben wie (meistens) er möchte.
So lange man nicht gerade den Holocaust leugnet.

Zunächst mal danke für den Depp, habe ich irgendwas von Corona Diktatur geschrieben :unsure: kann mich nicht erinnern, ich bemerke nur, dass immer öfter seitens unseres Staates mit doch eher mit unverhältnismäßig großer Härte gegen Kritik an unserer gottgleichen Kanzlerin reagiert wird. Und davon mal abgesehen kotzt mich an wie diese Entscheidungen getroffen werden, in Deutschland ist es nämlich nicht vorgesehen das die Exikutive den Part der Legislative übernimmt, was aber zur Zeit passiert. Außerdem kann es nicht richtig sein das Deutschland defacto nur noch über Verordnungen regiert wird, das hatte jemand aus Österreich auch so richtig gut drauf. .......... Es wird Zeit das unser vom Volk gewähltes Parlament diese Corona Schutzmaßnahmen beschließt und nicht Mutti und ihre Rasselbande im Hinterzimmer.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
ich bemerke nur, dass immer öfter seitens unseres Staates mit doch eher mit unverhältnismäßig großer Härte gegen Kritik an unserer gottgleichen Kanzlerin reagiert wird.
Kannst du dafür nur ein klitzekleines Beispiel aus dem echten Leben nennen? Mir würde nämlich keines einfallen. Es marschieren Leute auf den Straßen, die offen Gewalt propagieren, und man lässt sie gewähren.
Wäre es so, wie du sagst, würde beispielsweise der geisteskranke Gurkenfritze schon längst dort sitzen, wo er hingehört: In einem dunklen Loch bei Wasser und Brot.
Wir leben in einer Pandemie, in einem Notstand. Da ist keine Zeit für Diskussionen, da wird gehandelt. Das tut unsere Regierung, und bislang tut sie das augenscheinlich besser als ganz viele andere Regierungen auf dieser Welt.
Kritik daran vernehme ich ausschließlich von den Leuten, denen ich nicht mal die Verantwortung überlassen würde, mein Klo zu putzen.
Die Hitler-Vergleiche kommen ebenfalls nur aus der Faschisten-Ecke. Projektion nennt man diese Taktik.
(Nein damit will ich dich nicht als Faschisten bezeichnen, ich will dich nur davor warnen, wie einer zu klingen).
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Ehrlich gesagt können die Leute, die die Maßnahmen jetzt für übertrieben halten, von mir aus von der Kochertalbrücke springen und sich dann der Natur überlassen. ;)

Aber ich persönlich möchte dieses Risiko zusammen mit meiner Frau als Risikogruppe nicht eingehen und ich habe dafür Null Verständnis, dass diese Leute meinen, ich könne mich und meine Familie damit den Naturgesetzen überlassen.

Die große Mehrzahl der Bevölkerung halte ich zum Glück noch für verantwortungsbewusst, aber dem Rest kann man auch nicht mehr mit Argumenten kommen, da kann man auch einem Ochsen ins Horn petzen.

Es ist nun mal so, dass es nicht ohne Regeln geht und manchmal trifft es auch kollektiverweise die, die nichts dafür können, dass es Spacken gibt, die nichts begreifen.

Damit meine ich noch nicht mal vergessen unvorsichtig, sondern ich meine asozial, ignorant, borniert und dummdreist.
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Wer immer auch sagt, die Maßnahmen sind doch alle falsch, der soll doch auch mal eine konstruktive Alternative nennen.
Oder noch besser, der soll sich als Freiwilliger einem Krankenhaus zur Verfügung stellen.
Den dort gehen derzeit die Zahlen der Intensivfälle sprunghaft in die Höhe und woran es derzeit am meisten fehlt, ist Personal.
Noch ist Kapazität vorhanden, aber wenn die Fallzahlen weiterhin so ansteigen, ist in 2-3 Wochen Schicht im Schacht.

Dann ist die Kacke aber wirklich am Dampfen.
Noch weiß keiner, ob die Maßnahmen die seit heute greifen wirklich wirksam sind. Das weiß man erst in ca. zwei Wochen.
Dann ist es für ein Eingreifen aber viel zu spät.

Aber am Ende liegt es an jedem einzelnen von uns selbst, wir alle müssen auch ein stück Verantwortung übernehmen und nicht nur auf die Schimpfen die das versuchen in unserem Sinne zu tun.

Amen:D
 

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
S4sH schrieb:
Das ist für mich ein makaberer und evtl. auch überzogener Protest aber noch lange kein staatsgefährdenes Verbrechen

Das ist auf so viele Arten falsch, ich fang erst gar nicht an.......
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Carhith

Schlichtgesicht
Immer wieder, wenn ich bei solch ernsten Themen die (meisten) Kommentare hier lese, dann weiß ich wieder, daß ich im absolut richtigen Forum unterwegs bin. Hab alle meine Danke für heute verbraucht uns kann mich meinen Vorrednern, die S4sH widersprechen, nur anschließen. (sorry Dude, aber dir gehts einfach zu gut, bist bestimmt snsonsten ein ganz Netter, aber in dieem Fall echt auf dem falschen Dampfer unterwegs)
 
Zuletzt bearbeitet:

koloth

Chef-Hypochonder
Im Altersheim neben meiner Praxis gab es vor ca. 2 Wochen den ersten pos. Corona-Fall.
Alleine in den letzten 3 Tagen sind dort 5 Bewohner an CoVid-19 verstorben.

Ich könnte nur noch :kotz vor soviel genereller Ignoranz auf Partys, Demos und anderen Hohlraumveranstaltungen, Äusserungen etc.
 

brötchen

Moderator
Teammitglied
Im Altersheim neben meiner Praxis gab es vor ca. 2 Wochen den ersten pos. Corona-Fall.
Alleine in den letzten 3 Tagen sind dort 5 Bewohner an CoVid-19 verstorben.

Ich könnte nur noch :kotz vor soviel genereller Ignoranz auf Partys, Demos und anderen Hohlraumveranstaltungen, Äusserungen etc.

ui, das ging aber schnell :eek: 1.Fall vor 2 Wochen, Ansteckung, und vor 3 tagen 5 Tote ?
 
Oben