Tipps&Tricks Darkstar One - Flakmissions-Patch

Norbert

Moderator
Teammitglied
:)2 an alle Weltraumshooter-Fans, :ufo2 :booom:
wer das Spiel Darkstar One noch nicht kennt und es sich jetzt besorgt, wird irgendwann im Laufe der Handlung an die beiden superschwer zu lösenden Flakmissionen geraten :freak2. Im Internet hatte ich keinen brauchbaren Tipp gefunden, um an dieser blöden Arcade-mäßigen Ballerei vorbeizukommen, und daher mal die Mission-Scripts näher untersucht. Als Lösung habe ich dann das Script BattleLib.lua im DSO-Verzeichnis ...\lua\mission leicht modifiziert. Dazu muss zunächst die Funktion BattleLib.CreateWing = function( BG, Data ) gesucht und die im folgenden Code fett dargestellten Zeilen eingetragen werden (die ersten beiden Zeilen sind optional und dienen nur zur Doku, bitte das vorletzte end nicht vergessen!):
Code:
[B]--Patch für schwer lösbare Missionen
--Es werden nur "max" Anzahl gegnerischer Wings erzeugt

    max = 3[/B]

-- Erzeugt einen Wing anhand einer Wingdefinition
BattleLib.CreateWing = function( BG, Data )
    [B]if max > 0 then
        max = max - 1[/B]
	NDebug.Message({Message="Creating wing "..Data.WingId})
	...
	... ca. 250 weitere Codezeilen
	...
	NDebug.Message({Message="Wing "..Data.WingId.." successfully created"})
    [B]end[/B]
end
Der Wert max=3 kann beliebig erhöht werden, muss aber mindestens 1 betragen, sonst kommen keine Gegner und die Mission wird niemals beendet. Die Position der Variablen außerhalb der Funktion ist wichtig, sonst geht es nicht.
Nach der Änderung das Script unter dem Namen BattleLib_patched.lua im selben Verzeichnis speichern.

Das modifizierte Script wurde mit den DSO Versionen 1.1 Build 1361 und V1.3 getestet und funktioniert problemlos.

Zum Beginn der Flakmission muss zunächst der Spielstand gespeichert werden. Anschließend in o. a. Verzeichnis wechseln, die Originaldatei sichern und die Patchdatei BattleLib_patched.lua in BattleLib.lua umbenennen. Danach den Spielstand wieder laden, damit wird auch das Script neu eingelesen. Nach Beendigung der Mission den Spielstand speichern, den ursprünglichen Zustand wiederherstellen, und den letzten Stand wieder laden. Diesen Punkt am Schluß nicht vergessen, sonst funktionieren die weiteren Missionen evtl. nicht richtig.

Anstatt alles manuell umzubenennen ist es einfacher, wenn eine Verknüpfung zu der folgenden Batchdatei auf dem Desktop erstellt wird:
Code:
rem FlakMissionPatch.bat
rem --------------------
@echo off
cd /d "E:\Darkstar One\lua\mission"
if exist BattleLib_patched.lua goto patch
if exist BattleLib_org.lua goto restore
echo  **** Es wurde keine Patchdatei gefunden. ****
echo  Der Schwierigkeitsgrad bleibt wie eingestellt.
goto ende

:patch
ren BattleLib.lua BattleLib_org.lua
ren BattleLib_patched.lua BattleLib.lua
echo In den Missionen gibt es nur noch eine begrenzte Anzahl gegnerischer Wings.
goto ende

:restore
ren BattleLib.lua BattleLib_patched.lua
ren BattleLib_org.lua BattleLib.lua
echo In den Missionen gibt es wieder alle gegnerische Wings.

:ende
pause
Nach dem ersten Aufruf der Verknüpfung wird das gepatchte Script und beim zweiten Aufruf das Originalscript verwendet. Laufwerk und Pfad muss in der Batchdatei natürlich für den eigenen PC angepasst werden.


Hinweis:
Siehe auch das Update von diesem Patch.

Achtung:
Bitte nicht für meine "Versteckte Cluster"-Mod verwenden, der Patch funktioniert dort nicht!
Dafür gibt es in der Mod eine Optionsdatei, wo man diverse Einstellungen für die Flakmissionen ändern kann, um sie damit zu vereinfachen.


Viel Spaß und weniger Frust mit der DSO wünscht Euch
Norbert :)8
 
Zuletzt bearbeitet:

jakabar

Kino Beauftragter
AW: [Tipp] Darkstar One - Flakmissions-Patch

Danke für den Tipp! Ich kannte das Spiel noch gar nicht, hab mir aber gestern schon mal die Demo gezogen! Erinnert mich sehr stark an Elite, damals noch auf meinem Atari ST+, ein saugeiles Weltraum-Handels-Spiel. Macht mächtig Laune das zu spielen und ich werde mal die Tage losziehen und gucken, ob ich die Vollversion irgendwo ergattern kann. (y)
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
AW: [Tipp] Darkstar One - Flakmissions-Patch

Nachträglich noch ein allgemeiner Hinweis und ein kleiner Tipp.

Hinweis:
Bei mir laufen die Patch-Versionen 1.2 und 1.3 nicht unter Windows XP x64. Sie lassen sich zwar installieren und starten zunächst auch, brechen aber dann wieder ab. Durch googeln hab ich dann erfahren, dass es am Kopierschutz der DVD liegen könnte. Ein entsprechender Patch von Ascaron behob das Problem leider auch nicht.:mad Die Version 1.1 Build 1361 funktioniert dagegen tadellos und ist auch weitestgehend von Fehlern bereinigt.:) Damit lassen sich jedoch leider noch keine Mod's erstellen.:krampf

Tipp:
Eine Anfangs recht schwierige aber nicht unmögliche Mission ist "Bronis Waffenfabrik" im Raptor-Cluster. Von den vielen Tipps im Web scheint mir nur dieser Eine relevant zu sein: In den Tunnels immer in Bewegung bleiben, also nicht auf einer Stelle zu pausieren! Ansonsten landet man in einem der Räume in der Mausefalle und kommt nicht mehr raus.
Viel Spaß :)8
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
Absturz bei nativer Monitor-Auflösung von 1680*1050 (16:10)

Nach langer Zeit war ich ich mal wieder auf der Forum-Seite von Ascaron und wurde gleich zu o.a. Problem fündig.
Hier die Lösung:

Bei Nvidia-Grafikkarten im Treiber eine benutzerspezifische Auflösung von 1680*1049 erstellen.
In den Grafik-Einstellungen von Dark Star One dann diese Auflösung wählen.
Klingt verrückt, funktioniert aber tatsächlich.

Einen weiteren Vorteil (außer den jetzt endlich verschwundenen schwarzen Balken)
hat diese Einstellung gegenüber der bisher verwendeten von 1600*900 noch:
Die Seitenverhältnisse stimmen damit wieder.
Also keine Eier-Planeten und zusammengestauchte Figuren in den Handelsstationen mehr.

Bei ATI-Grafikkarten soll dies mit dem Programm Powerstrip ebenfalls funktionieren.


Gruß
Norbert
 
Zuletzt bearbeitet:

Grainger

Praktizierender Atheist
AW: [Tipp] Darkstar One - Flakmissions-Patch

Ich habe Darkstar One schon vor einiger Zeit durchgespielt und fand es eigentlich zu leicht, selbst die etwas schwierigeren Missionen stellen mit etwas Übung eigentlich kein größeres Problem dar.

Allerdings hatte ich das Raumschiff bei den Upgrades auch mit allen nur möglichen Automatikgeschützen ausgerüstet, meistens musste ich eigentlich nur durch die Gegnerhorden fliegen, ein bißchen ausweichen und etwas rumballern, den Rest haben die Automatikgeschütze erledigt.

Wurde fast schon langweilig. ;)

Eine echte Langzeitmotivation oder den Wunsch, das Spiel noch mal durch zu spielen, habe ich (anders als beim Ur-Elite) nicht verspürt.

Womiot ich aber keineswegs sagen will, das Darkstar One ein schlechtes Spiel wäre. Aber es hätte ein besseres sein können.
 

Vordack

assimiliert
AW: [Tipp] Darkstar One - Flakmissions-Patch

Ich finde es war ganz lustig.

...aber als Elite, Privateer I & II, I-War 2, Starlancer und Freelancer geschädigter warte ich noch auf was anderes ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Norbert

Moderator
Teammitglied
AW: [Tipp] Darkstar One - Flakmissions-Patch

...selbst die etwas schwierigeren Missionen stellen mit etwas Übung eigentlich kein größeres Problem dar.Eine echte Langzeitmotivation oder den Wunsch, das Spiel noch mal durch zu spielen, habe ich (anders als beim Ur-Elite) nicht verspürt.
Das war bei alten Klassikern wie dem "Wing Commander" oder "Comanche OP White Lightning" ursprünglich eigentlich auch schon der Fall (zu leicht für geübte Spieler). Die Fortsetzungen waren trotzdem noch interessant. Ich bin auch keineswegs ein Hardcore-Zocker. Relativ einfache Spiele wie eben die DSO, Die Siedler, oder auch SimCity sind für meinen Geschmack genau richtig. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich bei der DSO z.B. seit der Version 1.1 einstellen. Als Gelegenheitsspieler habe ich die Stufe 5 noch nicht geschafft.

Womit ich aber keineswegs sagen will, das Darkstar One ein schlechtes Spiel wäre. Aber es hätte ein besseres sein können.
Ja, man (Ascaron) könnte daraus noch viel mehr machen. Der Ansatz war schon recht gut gelungen. Wenn man sich die entsprechende Forum-Seite von Ascaron (s.o.) anschaut, besteht seitens der Spieler durchaus noch Interesse an einer Fortsetzung/Verbesserung. Die Interessen des Herstellers scheinen aber momentan woanders zu liegen als an einer Fortsetzung dieses Spiels.

Ich finde es war ganz lustig.

...aber als Elite, Privateer I & II, Edge of Chaos, I-War 2, Starlancer und Freelancer geschädigter warte ich noch auf was anderes ;)
Geschädigt wurdest Du wahrscheinlich mit z.B. Elite II, I-War 2 und diesen MS-Krücken. Das ging mir genauso. Der M$-Schrott ist mir ständig abgestürzt. Und Elite II z.B. war gegenüber der ersten ganz hervorragenden Version (mein zweites Computerspiel 1986) spielerisch wirklich ein Graus!

Um aber mal beim alten Thema DSO zu bleiben, da gibt es noch ein paar Herausforderungen für mich:
  • Die Version 1.3 auch auf 64-Bit-Systemen zum Laufen zu bringen (1.1 funzt da).
  • Die bestehende Version beinhaltet ca. 70 Sternsysteme in 7 Clustern, die zwar vorbereitet, aber nicht freigeschaltet sind. Ohne die Möglichkeit, die Version 1.3 einzusetzen, wird es eine größere Herausforderung und sicher interessante Aufgabe, jene Systeme zu aktivieren.

Ich werde berichten, wenn ich diesbezüglich Erfolge haben sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

jakabar

Kino Beauftragter
AW: [Tipp] Darkstar One - Flakmissions-Patch

Ich habe auch weiterhin nur die Demo, weil ich das Original hier nirgends auftreiben kann. :( Nicht mal der viel gerühmte MediaMarkt hat es.
 

Vordack

assimiliert
AW: [Tipp] Darkstar One - Flakmissions-Patch

Geschädigt wurdest Du wahrscheinlich mit z.B. Elite II, I-War 2 und diesen MS-Krücken. Das ging mir genauso. Der M$-Schrott ist mir ständig abgestürzt. Und Elite II z.B. war gegenüber der ersten ganz hervorragenden Version (mein zweites Computerspiel 1986) spielerisch wirklich ein Graus!

Ich habe alles gespielt, Elite, Elite 2, Elite+, und von Wing Commander 1 alle von der Art.

Und ich habe alle genpßen, mehr als DSO, obwohl DSO auch ganz gut war, nur irgendwann langweilig wurde.
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
AW: [Tipp] Darkstar One - Flakmissions-Patch

@jakabar:
Hier müsstest Du noch was finden. Habe es letztes Jahr auch nur noch im Versandhandel gefunden.

@Vordack:
Ja, neuere und wirklich gute Spiele sind in diesem Genre leider sehr rar geworden.

ot:
Ich überlege mir gerade, das russische Spiel Tarr Chronicles: Sign of Ghosts zu kaufen. Habt ihr schon Erfahrungen damit und lohnt es sich?


Gruß
Norbert
 

Grainger

Praktizierender Atheist
AW: [Tipp] Darkstar One - Flakmissions-Patch

Dem Thread entnehme ich, das wir die Spiele-Klassiker alle (mehr oder weniger) gespielt haben.

Eines meiner Lieblingsspiele aus dem SF-Genre war im Jahr 1992 Star Control 2 (The Ur-Quan Masters). Die Grafik war selbst für damalige Verhältnisse nicht mehr auf dem neuesten Stand und die Spielsteuerung (eine nicht auf Anhieb eingängige Mischung zwischen Tastatur und Maussteuerung) gewöhnungsbedürftig.

Aber die Spieltiefe!

Zwischenzeitlich wurde der Sourcecode des Originalspieles freigegeben und es gibt eine auf diesem Sourcecode basierende Version dieses Spiels bei Sourceforge.net.

Grafiken und Sound wurden teilweise leicht überarbeitet (wobei wahlweise ein umfangreiches Soundpaket zum DL angeboten wird), Wunder darf man aber keine erwarten.

Ich habe mir das Game komplett herunter geladen und bin es fleißig am spielen, am relativ niedrigen Versionsstand der Opensource-Version sollte man sich imho nicht stören, bis jetzt läuft alles einwandfrei.
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
AW: [Tipp] Darkstar One - Flakmissions-Patch

Danke für den Tipp mit dem Sourcecode, Grainger.(y)

Hättest Du vielleicht noch einen Vorschlag zur ersten Version von Star Control?
Hier hatte ich damals die letzte Bastion trotz starker Bewaffnung und vieler Kampfschiffe nie knacken können.
Wo liegt da der Trick?

edit:
Lang ist's her. Ich glaube, das Problem bestand doch in Star Control II und nicht der ersten Version.

Viele Grüße
Norbert
 
Zuletzt bearbeitet:

Grainger

Praktizierender Atheist
AW: [Tipp] Darkstar One - Flakmissions-Patch

Ich habe hier sogar noch das Original der PC-Version von Star Control 2 in meiner Sammlung. Und ich weiß genau, ich habe es durchgespielt.

Aber an sehr viel mehr erinnere ich mich ehrlich gesagt nicht. ;)
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
Systemkarte

BTT: Hier noch ein nützlicher Fund -> Die Systemkarte der Darkstar One Galaxis.

Auf Basis der ursprünglich im Internet verfügbaren Karte habe ich die Systemkarte im HTML-Format komplett neu erstellt. Sie enthält jetzt wesentlich mehr Informationen als vorher und vorhandene Fehler habe ich beseitigt. Bewegt man den Mauszeiger dort auf ein Sternsystem oder einen Clusternamen, werden alle Infos darüber eingeblendet. Das Archiv kann in ein beliebiges Verzeichnis entpackt werden.
(Anfänger sollten erstmal alle Augen zukneifen, damit die Erforschung nicht zuviel vom Reiz verliert.;))



Zum Download:
Darkstar One Systemkarte

ot:
@Grainger: Ich habe die Original-Schachtel mal wieder ausgegraben. Auf der CD sind beide Versionen drauf.
Mein Problem war die Zerstörung der Kampf-Plattform "Sa-Matra" der Khor-Ah am Ende von Star Control II.:wand

 
Zuletzt bearbeitet:

Norbert

Moderator
Teammitglied
Update

Ein Dorn im Auge bei dem vorgestellten Patch war mir immer die programmtechnische Holzhammermethode mit der globalen Variablen "max". Hat zwar funktioniert, unerwünschte Seiteneffekte sind dabei aber nicht auszuschließen.

Mittlerweile habe ich mich in der DSO Version 1.3 mit den Modding-Möglichkeiten und in Verbindung damit der Programmierung von LUA-Scripts vertraut gemacht. Hier ist nun die technisch saubere Lösung für das Script BattleLib.lua. Damit entfallen die im ersten Beitrag gezeigten Änderungen in dieser Datei.

Ganz am Anfang des Scripts der Funktion "BattleLib.CreateBG" die Variable "bg.iWings" hinzufügen:
Code:
-- Erzeugt ein Schlachtfeld
BattleLib.CreateBG = function( Data )
	local bg  = {}
	bg.Wings  = {}
	bg.Defs   = Data.Defs
	bg.Center = Data.Center
	bg.Groups = NGroupAi.Create({})
	[COLOR="Navy"][B]bg.iWings = 4[/B][/COLOR]	-- Anzahl der zu erzeugenden Wings (muss größer [B]0[/B] sein!)
	return bg
end
In der Funktion "BattleLib.CreateWing" die 5 hervorgehobenen Zeilen hinzufügen:
Code:
BattleLib.CreateWing = function( BG, Data )
	NDebug.Message( {Message = "Creating wing "..Data.WingId } )

	[COLOR="Navy"][B]if BG.iWings > 0 then
		BG.iWings = BG.iWings - 1
	else
		return
	end[/B][/COLOR]

	local wing_id = Data.WingId
	...
Wieder als "BattleLib.patched" (Name wegen Skriptcompiler geändert, vormals "BattleLib_patched.lua") abspeichern und das war's dann schon. An der restlichen Vorgehensweise mit der Batch-Datei "FlakMissionPatch.bat" ändert sich nichts.

Anm.: Freilich könnte man auch in der Funktion die gerade aktive Mission abfragen und die Wing-Erzeugung dann begrenzen, wenn eine der Flak-Missionen aktiv wird. Dann könnte man sich den Umstand mit der Batch-Datei sparen. Allerdings würde dann nur wegen den beiden betroffenen Missionen die Abfrage bei jeder der vielen Wing-Erzeugungen stattfinden. Das halte ich daher nicht für sinnvoll.

Die gezeigte Änderung funktioniert wie bisher bei allen Darkstar One Versionen.


Hinweis:
In meiner Mod Versteckte Cluster ist ab der Version 1.2 dieser oder ein ähnlicher Patch nicht mehr notwendig. Ab der Mod-Version 1.3 darf er auch nicht mehr verwendet werden, da die Funktionsbibliothek BattleLib.lua seit dieser Version intern stark verändert und erweitert wurde und noch wird. Die Schwierigkeitsgrade der Flakmissionen lassen sich ab v1.2 in vielen Stufen und Varianten in einer Optionsdatei (Options.lua im Ordner "scripts" der Mod) frei einstellen und somit entweder entschärfen oder sogar noch steigern.


Gruß
Norbert
 

Anhänge

  • FlakMissionPatch.zip
    9,9 KB · Aufrufe: 1.545
Zuletzt bearbeitet:
M

Mythos

Gast
AW: [Tipp] Darkstar One - Flakmissions-Patch

Servus,

bei mir funktioniert der Patch überhaupt nicht. Diese scheiß Drohnen kommen immer in Massen auf mich zu und zerstören meine Flak, als wär das das Originalspiel.

Weißt du was ich da machen kann?
Bin noch am verzweifeln weil das echt nur noch Dummheit von Ascaron war mit dem Patch... -.-'

Grüße,
Mythos
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
AW: [Tipp] Darkstar One - Flakmissions-Patch

ot:
Hui, mein alter Threat ist wieder oben. :D

...weil das echt nur noch Dummheit von Ascaron war mit dem Patch
Du meinst sicher die Flakmissionen, den Patch hier habe ich verbrochen. :ROFLMAO:

Verwendest du Windows 7? Dann hast du vielleicht dasselbe Problem, wie es ActiveMike hier schon berichtet hatte. Versuche es mal mit einem Neustart des Spiels, wie ich dort auch schon geschrieben hatte. Unter Windows XP funktioniert der Patch jedenfalls und von diesbezüglichen Problemen in Verbindung mit Vista habe ich bisher noch nichts gehört bzw. gelesen.

Aber mach dir nicht allzu viel daraus, sollte es doch nicht klappen.
In spätestens 3 Tagen steht meine neue Mod-Version 1.2 zum Download bereit, damit ist der Patch zumindest für diese Mod (und alle künftigen Versionen) nicht mehr nötig. Die neuen Optionen für die Flakmissionen funktionieren darin auf jeden Fall.

LG
Norbert
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mythos

Gast
AW: [Tipp] Darkstar One - Flakmissions-Patch

Servus,

ich habe den neuesten Patch also den mit den bg.iWings = 4 Einträgen (bei mir ist bg.iWings auf 1) und habe sogar die S'kaa Waffen auf 0,2 heruntergemacht. Aber das verdammte Spiel meint immer noch mir alles wegballern zu müssen und nebenbei 100 (übertrieben) Wings auf einmal erstellen zu müssen.

Das Spiel habe ich schon so oft neu gestartet, dass ich die blöde ascaron.bik umbenannt habe, aber das Spiel kackt ab, wenn die Datei fehlt, auch wenn keiner dieses lästige Zeug sehen will.

Meine Nerven sind grade extremst gereizt und das nur durch die dumme Mission...

Weißt du, was ich noch machen kann?

Grüße,
Mythos
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
AW: [Tipp] Darkstar One - Flakmissions-Patch

Meine Nerven sind grade extremst gereizt und das nur durch die dumme Mission...
Kann ich mir gut vorstellen... nein... ich weiß es. Ging mir damals nicht anders beim ersten Mal. Erst die Waffenfabrik, die ich erst nach 50 oder mehr Anläufen geschafft hatte (ist aber mittlerweile eine meiner Lieblingsmissionen im Originalspiel) und dann diese vermaledeite Flak. Das war dann auch der Grund für die Entwicklung von diesem Patch hier.

Weißt du, was ich noch machen kann?
Ja, du warst sogar schon selbst auf dem richtigen Weg mit den S'kaa Waffen und hast es wohl auch genau so gemacht, wie in dem Tipp von @Lich:
Nach ein bißchen herumsuchen habe ich schließlich den so ziemlich simplesten Fix für Flak Missionen angewendet:
HitPoint.ini öffnen, zu [KiDamageFactor] herunterscrollen und WeaponFactorS’kaadrill = 1.000000 ; Schadensfaktor für Waffe der S’kaa entsprechend abändern. Mit 0.500000 hatte ich am Ende etwa 4-5 Energiebalken übrig.
Damit Änderungen in den INI-Dateien auch aktiv werden, musst du noch die ini_file.bin löschen und das Spiel neu starten. Die Datei wird damit automatisch neu erzeugt und erst dann sind die Änderungen wirksam. Bedenke bei dieser Änderung aber auch, dass sie danach für alle Drohnen in allen Missionen gilt, wenn sie nach der Flakmission nicht wieder rückgängig gemacht wird.

Noch ein Tipp zu diesem lästigen Intro-Video:
Die Datei muss vorhanden sein, das stimmt. Aber man kann die Sache gewaltig abkürzen:
Kopiere dir die Datei ComClose.bik aus dem Ordner ...\video\radio in das Movies Verzeichnis, benenne die originale ascaron.bik beliebig um und ändere dann den Namen der ComClose.bik in ascaron.bik. Schon hast du nur noch ein super-kurzes Video am Start.
 
M

Mythos

Gast
AW: [Tipp] Darkstar One - Flakmissions-Patch

Boah ich danke dir!
Die ini_file.bin war wohl schuld. Die Flakmission war mit der Schadensänderung richtig leicht. :)
Danke man! Hatte schon einen richtigen Wutanfall wegen dieser Mission.^^

Grüße,
Mythos

PS: Freu mich schon tierisch auf die 1.2! Welche alten Terminalmissionen kommen wieder zurück, die mit dem Patch von Ascaron deaktiviert wurden?
PPS: Die Cam-Missionen sind meiner Meinung nach langweilig, vor allem erscheinen sie mir zu oft, wäre super wenn man die abstellen könnte bzw. nicht mehr auftauchen wenn man sie erledigt hat.
 
Oben