Da läuft einem das Wasser im Munde zusammen

RollerChris

R.I.P.
Berlins größtes Schnitzel
Alois Offner serviert den Riesenlappen (46 cm Durchmesser, 1,2 kg Gewich t) für 11,90 Euro in seinem Lokal "Louis". Geübte Esser schlemmen es in 20 Minuten


Schnitzel_big.jpg

Das Riesen-Schnitzel in Original-Größe 46 x 33 cm: So wird der Leckerbissen serviert: Das Riesen-Schnitzel ragt über den Tellerrand, darunter liegen die Bratkartoffeln
Foto: Charles Yunck


Im Restaurant "Louis" stehen 40 Gerichte auf der Speisekarte. Doch die Gäste bestellen alle nur die Spezialität des Hauses: Das Riesen-Schnitzel. Mit fast einem halben Meter Durchmesser ist es Berlins größtes Schnitzel.

"Ich bin so stolz auf unsere Leckerbissen", sagt Chefkoch Alois Offner (55). Der gebürtige Österreicher leitet das Restaurant "Louis" seit 1994. Er serviert Köstlichkeiten wie "Kaiserschmarrn", "Tafelspitz" und "Brettljausn". 90 Prozent seiner Gäste kommen aber nur, weil sie sich mit dem Riesen-Schnitzel den Bauch voll schlagen wollen.
Nur jeder Fünfte schafft's "Nur jeder fünfte Gast schafft das Schnitzel", sagt Alois Offner. "In der Regel braucht man für das Verspeisen 20 Minuten. Ein Gast hat es aber schon einmal in der Rekordzeit von acht Minuten verputzt." Wie kam der Chefkoch auf die Riesen-Idee? "Schnitzel werden uns in Österreich in die Wiege gelegt", sagt er. "Als ich nach Berlin kam, dachte ich: Die größte Stadt in Deutschland braucht auch das größte Schnitzel."
Saftig, zart, super lecker Und was kostet der Riesenlappen? "11,90 Euro inklusive Bratkartoffeln", erklärt der Chefkoch. "Davon wird manchmal schon eine vierköpfige Familie satt."
Und wie schmeckt's? "Saftig, zart, einfach super lecker!" sagt Gast Angelika Grund ( 38 ). "Ich habe aber nur knapp die Hälfte geschafft, sonst wäre ich geplatzt. Den Rest lasse ich mir einpacken."

Wer Appetit bekommen hat: Das Restaurant "Louis" am Richardplatz 5 (Neukölln) hat Montag bis Sonntag von 10 bis 24 Uhr geöffnet, Telefon: 681 02 10. "Ich empfehle, vorher zu reservieren", sagt Alois Offner. "Wir sind meist für Wochen im Voraus ausgebucht."
 

little tyrolean

Elder Statesman
Kalter Kaffee öhm Schnitzel.... ;)
Supernature hat den heldenhaften Kampf gegen ein solches Gerät schon vor längerer Zeit gewonnen,
aber nur ganz knapp.... :D
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Der Preis ist relativ niedrig für so eine Riesenportion. :)

Erstaunlich, dass dieses halbe Schwein nur 1,2 Kg wiegt und man danach vermutlich 3 Kg zugenommen hat wegen der ganzen Runterspülerei. :bier :ROFLMAO:
 

RollerChris

R.I.P.
@Ty
Nun übertreib mal nicht, was du da zeigst hat nichts mit dem Schnitzel von mir zu tuen.
Das "berliner" ist erheblich größer und auch schwerer wie Deins, und wenn du richtig gelesen hast ist das ein Landsmann von Dir der die Dinger hersrellt und vertreibt
 
....... na für mich ist das wohl nicht, ich bin ein wenig "Schwabbelich´ " an den Hüften. :ROFLMAO:

Cheers! (Sorry, ich meinte Guten Appetit) ^^
 

RollerChris

R.I.P.
7,5 Jahre habt Ihr gebraucht um diesen Thread zu eindecken
Stolze Leistung sag ich nur
Erstellungsdatum: 19.08.06, 12:31
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Gibts das Ding noch? Die nächste Berlinreise kommt bestimmt.
Und gibts in der Nähe ein gutes Eiskaffee - wegen dem Dessert...
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Siehe Beitrag #5 in diesem Thema.
Dem armen LT war es allein vom Zusehen am nächsten Tag noch schlecht, aber ich hab mir keine Blöße gegeben :p
 

Hidden Evil

Moderator
Teammitglied
Ach, in Neukölln ist das? Gar nicht weit weg, da müsste ich glatt mal nachschauen, ob es die noch gibt. Sieht auf jeden Fall lecker aus. Und so ein Teller-großes Schnitzel ist durchaus eine nette Vorspeise :D
 

HopiNethou

Brussels Sprouts
Sagt mal... Findet ihr diese überdimensionierten Portionen wirklich appetitanregend?
Nicht, dass ihr mich falsch versteht - ich liebe Essen :D - aber ich hab eher Ekelgefühle, wenn irgendwas über den Teller lappt... Das interessiert mich wirklich.
 
Oben