Copilot Pro: Microsoft bringt Abomodell mit erweiterten KI-Funktionen auf den Weg

News-Bote

Ich bring die Post
Copilot Pro: Microsoft bringt Abomodell mit erweiterten KI-Funktionen auf den Weg

Microsoft Copilot


Microsoft kündigt ein neues Abomodell auch für alle Privatnutzer an, die bereits intensiv die Dienste von Copilot nutzen und in Zukunft noch stärker von erweiterten KI-Funktionen profitieren möchten. Mit dem neuen Bezahlmodell garantieren die Redmonder unter anderem auch den Zugriff auf GPT-4 und GPT-4 Turbo in Spitzenlastzeiten, während kostenlose Nutzer dann mit Version 3.5 Vorlieb nehmen müssen. Auch sonst gibt es einige Vorteile.

Microsoft erlaubt die Erstellung von benutzerdefinierten GPTs, die speziell an die eigenen Anforderungen angepasst sind. Außerdem fallen die täglichen Boosts bei der Bildgenerierung mit Dall-E 3 in Designer (dem früheren Bing Image Creator) nun deutlich größer aus. Statt 15 pro Tag, die in der kostenlosen Version zur Verfügung stehen, sind es hier 100 pro Tag.

Wenn ihr als Nutzer bereits ein Abo bei Microsoft 365 habt, könnt ihr ebenfalls von einigen Neuerungen profitieren. Microsoft gibt euch dann die Möglichkeit, Copilot auch in Word, Outlook, PowerPoint und OneNote freizuschalten, für Excel ist die Funktion in der Preview. Zu den versprochenen Verbesserungen gehören unter anderem die Möglichkeit, E-Mails zusammenzufassen, Dokumente zu entwerfen und entsprechende Präsentationen zu erstellen.

Allerdings müssen auch Kunden von Microsoft 365 deutlich tiefer in die Tasche greifen, denn die zusätzlichen KI-Funktionen mit Copilot sind nicht in den normalen Abopreisen mit inkludiert. Insgesamt 22,00 € pro Monat nehmen die Redmonder zusätzlich, sofern ihr die Funktionen haben möchtet. Nähere Informationen hat Microsoft auf einer eigenen Übersichtsseite zusammengestellt.

zum Artikel...
 
Oben