Computerkrebs

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Letztes Wochenende habe ich meinem PC mal wieder ein Aufräumaktion gegönnt. Dabei fiel mir ein: Hey, defragmentiert hast Du auch schon seit Ewigkeiten nicht mehr - seit dem 25.11., um genau zu sein - das hat sich das Programm (Perfect Disk :)) sogar gemerkt. Also hab ich das gleich mal erledigt - es hat über alle Laufwerke schlappe acht Stunden gedauert - und gebracht hat es, man ahnt es schon, genau nichts ;).
 

little tyrolean

Elder Statesman
Nun ja,
ab und an defragmentieren bringt wenn auch nicht viel Geschwindigkeit
(bei den Zugriffzeiten heutiger Festplatten ist es eh fast egal, wo eine Datei liegt),
aber speziell für immer_noch_FAT32_Benutzer ein gewisses Maß an Sicherheit:

Bei einem HD-Crash unter FAT32 können nur unfragmentierte Dateien vollständig wiederhergestellt werden.

Eines ist für mich jedoch sicher:
Die windows-eigene Defragmentierung ist eine abgespeckte Diskeeper-Variante
und auf gut deutsch gesagt schlichtweg für die Katz'... :D
 
B

Brummelchen

Gast
@Supi - probier dann doch mal mstDefrag, wenn du son Schnarchsack bist :D
Ansonsten für PD endlich mal einen wöchentlichen Task einplanen, wozu hat
die Soft denn dieses Feature? :ROFLMAO:

Little, sag nix gegen die Pussy ;)
 
B

Brummelchen

Gast
nein, sollte man wirklich nicht :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben