[Brenner] LG GSA20HL im RaidSonic IcyDock IB-550UE-B-BL brennt keine CDs

Nemesis79

Herzlich willkommen!
LG GSA20HL im RaidSonic IcyDock IB-550UE-B-BL brennt keine CDs

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:
Der LG DVD Brenner GSA H20L in dem RaidSonic Icy Dock Gehäuse IB-550UE-B-BL liest CDs einwandfrei, sowohl Audio, als auch Daten und Mixed Mode.
DVDs kann ich problemlos lesen und schreiben, Lightscribe funktioniert auch. Nur CDs, egal ob Daten, Audio oder MixedMode, lassen sich nicht schreiben.

Ich habe das Gehäuse sowohl über FireWire (EXSYS EX-6600E PCMCIA FireWire 1394a Controller) als auch über den USB 2.0 Anschluss (direkt und mit HUB)
meines Laptops (IBM R50p mit Windows XP Professional 5.1 ServicePack 2, mit allen Microsoft Updates und IBM Treiber und Firmware Updates) ausprobiert.

Jedesmal der selbe Fehler: Laufwerk erkannt, Rohling erkannt, Brennvorgang wird gestartet, das Laufwerk fährt die CD an und macht dann gar nichts mehr,
Schublade lässt sich nicht öffnen. Nach etwa 10-15 Minuten meldet das Brennprogramm es sei ein Hardware Reset aufgetreten,
die CD dreht aber weiterhin mit maximaler Geschwindigkeit und die Schublade bleibt blockiert.
Wenn man das Laufwerk dann entweder vom Strom oder vom Datenkabel trennt, lässt sich die Schublade öffnen.
Stellt man die verbindung zum Strom und PC wieder her, funktioniert das Laufwerk wieder (CDs lassen sich aber immer noch nicht brenen).
Auf der CD findet sich dann mal gar nichts, mal nur die Dateistruktur (also der Explorer zeigt die gebrannten Dateien an, die existieren dann aber nicht.)

Zum Einsatz kamen folgende Brennprogramme:
Nero 6 Reloaded
Nero 7 Premium Demo
Nero 6 Express
Sonic RecordNow! BusinessEdition 7
BlindWrite 5 Trial Version
Alcohol 120% 1.9.5 Build 3823 Trial Version
CloneCD 5.2.8.1 Trial Version
(alle Brennprogramme lieferten beim Schreiben von CDs den gleichen Fehler. Als Rohlinge verwende ich Verbatim CD-R 52x 700MB und Sony cd-r 700MB printable)

Um nun zu testen, woran der Fehler liegt bin ich wie folgt vorgegangen:
1.: Einbau des LG GSA H20L über IDE in einen Festrechner mit gleichem Betriebssystem. Fazit: Laufwerk arbeitet zuverlässig und fehlerfrei, brennt CDs ohne Probleme.
2.: Einbau eines ASUS CRW-5232AX (CD Brenner) in das RaidSonic Gehäuse. Fazit: CDs lassen sich problemlos über USB und FireWire brennen.
3.: Einbau des LG Brenners in ein älteres superbillig 3,5" USB Gehäuse (Sharkoon oder Mapower oder so). Fazit: Brennt CDs einwandfrei.
Problem: ist halt nur nen 3,5", in das der Brenner nicht wirklich reinpasst ;) .
4.: Anschluss des IcyDock mit dem LG Brenner sowohl über USB2.0 als auch FireWire 1394a an einen Desktop PC.
Fazit: Brennt auch hier keine CDs, gleiche Symptome wie am Laptop
5. IcyDock geöffnet und auf defekte Platine/Chip oder gequetschte Kabel überprüft. Fazit: Keine sichtbaren Beschädigungen.

Anm: Der original IBM DVD-RAM Brenner im Laptop brennt CDs und DVDs fehlerfrei, ebenso der ASUS Brenner in dem Festrechner (aber nur Cds, weil ist halt nur nen CD Brenner.)

Nächste Idee war es, ein Update der Firmware im IcyDock zu installieren. Leider bricht der Frimware Installer des Oxsemi Uploader von der RaidSonic Homepage
mit dem Fehler "Java Virtual Machine Launcher: Could not find the main class. Program will exit." ab.
Auch sieht das Datum mit 2003/2004 nicht nach einer aktuellen Firmware aus. Da das Gehäuse brandneu ist, gehe ich davon aus, das bereits die neuste Firmware installiert ist.

edit: Für den Brenner gibt es derzeit noch keine neu Firmware. Den gibt es auch erst seit ein paar Wochen.

Nun bin ich mit meinem Latein echt am Ende. Wäre schön, wenn hier einer ne Idee hat, wie ich den Brenner dennoch einwandfrei zum laufen bekäme.

Achja, weder der LG Support, noch der Support von RaidSonic haben sich binnen einer Woche gemeldet. Der Händler scheint derzeit auch wenig kommunikativ zu sein.
(Man sollte halt doch nicht bei ebay kaufen, sonst hätte ich mit dem Ding jemand Beulen an den Kopf werfen können ;) ).

Mit Hoffnung um Hilfe,

Gruß

Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Franz

assimiliert
Wo soll ich anfangen?
Hast ja schon eine ganze Menge ausprobiert.
Aber jetzt erst einmal: Herzlich willkommen hier bei uns :)

Also, um das Pferd nicht von hinten aufzusäumen, fange ich mit der Java Geschichte an.
Offensichtlich wird die Java Virtual Machine benötigt. Also nachinstallieren, danach müßte auch endlich die Firmware installierbar sein.

Ansonsten würde ich auf zu wenig Saft für den Brenner tippen, ausgehend davon, daß bei der Unzahl der Brennprogramme ein Bufferunderrun ausgeschlossen werden kann.
Und bei den Brennprogrammen würde ich ein wenig klar Schiff machen.
Zuviele Köche verderben den Brei und stabil kommt mir die neueste Neroversion wirklich nicht vor.

Wie steht's denn eigentlich mit den ASPI - Treibern?
Nero bringt seine eigenen mit, Alcohol, glaube ich auch, bei den anderen weiß ich es nicht 100%ig.

Mein Favorit sind nach wie vor die von Adaptec (bei denen ist auch ein ASPI - Checker dabei).
 

Nemesis79

Herzlich willkommen!
Vielen Dank für diie nette Begrüßung und die schnelle Antwort.

Ok, also:

zu Java: Da ich mit Java und eclipse programmiere, ist sowohl der SDK 1.4.8_12 und der SDK 1.5.irgendwas sowie eine JVM 1.4.?? installiert, die Fehlermeldung bezieht sich ja auch mehr auf ein nicht korrektes Java Programm (Main class not found).

zum Strom: das Netzteil von dem IcyDock liefert 2A jeweils auf 5V und auf 12V. Das billig Gehäuse mit USB hatte nur 1,8 Ampere Gesamtleistung. Daher schließe ich jetzt mal zu wenig Strom aus. Ausserdem konnte ich ja problemlos DVDs brennen.

zum Prog: Zuerst hatte ich Nero 7 und RecordNow alleine installiert. Dann Nero deinstalliert und diverse andere ausprobiert. Da ich aber mit dem internen Brenner und dem ASUS in dem externen IcyDock problemlos brennen kann, schließe ich falsche ASPI etc mal aus. Habe mir aber heute den neusten ASPI gezogen und installiert, Ergebniss werde ich später oder aber morgen posten.

edit: Auch das updaten der ASPI Treiber brachte keinen Erfolg. Weiterhin können keine CDs mit dem Brenner im externen Gehäuse gebrannt werden.

update: Installation der USB to IDE Firmware ist mir jetzt endlich gelungen
(man sollte sich den Kommandozeilen Befehl doch mal genau durchlesen),
aber CDs brennt er trotzdem noch nicht.
Die FireWire Firmware liefert mir die vielsagende Meldung: Es sind 0 Geräte angeschlossen, bitte schließen sie nur genau das eine Gerät an, dass sie updaten möchten.
Nicht wirklich hilfreich, sobald ich den Brenner per FireWire trenne oder per USB anschließe, sagt er mir, kein Gerät angeschlossen. (Bug in dem FW Updater?)

Gruß

Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Franz

assimiliert
Hmm,

erst mal sorry, daß ich gestern nicht antwortete, aber
könntest du einmal einen der Fehlerlogs posten, den die Programme ausgeben?

Und noch eine profrane Frage:
Können CDs eigentlich bei allen Brenngeschwindigkeiten nicht gebrannt werden?

Irgendwie vermute ich den Übertragungsmodus als Ursache, daß das Brennen nicht funktioniert.
Schon einmal ans Flashen des USB gedacht?
Wird der Brenner richtig im Gerätemanager angezeigt?
 

Nemesis79

Herzlich willkommen!
Der Reihe nach:

1. Der Brenner wird korrekt angezeigt, brennt ja auch DVDs korrekt.
Außerdem funktioniert er in einem anderen Gehäuse (3,5" USB) am
Laptop einwandfrei. Nur passt er nicht in das 3,5" Gehäuse.

2. Die Brenngeschwindigkeit ist egal, in dem IcyDock(und nur in dem) brennt
er alles außer CDs.

3. Habe den USB-IDE Konverter in dem Gehäuse auf den neusten FirmWare Stand
gebracht, hat aber auch nicht funktioniert. Die Treiber und Firmware des
Laptop sind auf dem neusten Stand (macht der IBM UpdateConnector
automatisch, und den lasse ich jedes WE nach Updates suchen.

4. NeroExpress 6.irgendwas Error Log:
http://www.nemesisnet.org/Nero/NeroExpressErrorLog.txt
(Damit man das hier auch weiterhin besser lesen kann.

Gruß

Frank
 

Franz

assimiliert
Der Auszug:
00:27:47 #36 CDR -1119 File WriterStatus.cpp, Line 167
Fehler beim Verfolgen der Spur
Ist der letzte Teil des Fehlervorganges.

Bist du sicher, daß deine CDs auf der Kompatibilitätsliste des Brenners stehen?
Leider habe ich keine näheren Angaben darüber gefunden.
Falls der Fehler bei verschiedenen Rohlingen auftritt, liegt es wirklich an der Hardware.
Netzteil z.B.
Vermutlich soll die Firmware, die du nicht installieren kannst, diesen Fehler beseitigen, kann das sein?
Gibt es eine Rückgabemöglicghkeit (trotz ebay)?
 

Nemesis79

Herzlich willkommen!
Hallo zusammen,

Also CD Kompatibilitätscheck war OK, die CDs brennt der Brenner ja auch einwandfrei, wenn ich den direkt im Rechner an den IDE Controller anschließe oder in ein reines USB Gehäuse einbaue.

Habe den Brenner heute an meine beiden 3,5" USB+FireWire IcyDock Gehäuse angeschlossen mit dem gleichen Ergebniss; kein CD brennen möglich. Anscheinend funktioniert der LG Brenner mit den Oxford FireWire Chips nicht korrekt. Habe mir jetzt ein reines USB 5,25" Gehäuse von IcyDock bestellt, mal sehn, was der Brenner darin brennt.

Wenn jemand doch noch ein Workaround findet, wie man den Brenner in dem RaidSonic USB+FireWire Gehäusen zum laufen bring, bitte immer her damit.

UPDATE: So, dass Gehäuse (IcyDock IB-550U-B-BL) ist da. Fazit: der Brenner brennt sowohl DVDs als auch CDs ohne Probleme. Somit liegt es wohl eindeutig an Inkompatibilität zwischen dem Chip in dem USB+FireWire Gehäuse und dem Brenner. Muss ich jetzt wohl auf FireWire verzichten, was aber auch nicht tragisch ist.
Schade nur, dass weder LG noch RaidSonic auf meine Supportanfrage reagiert haben. Nun ja, dank "Geiz-ist-Geil" wird eben im Support und der Entwicklung gespart.

Gruß

Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben