Braunbär

B

Brummelchen

Gast
Braunbär

Ich bekomme das schon die letzten Tage immer mit...

Und mir schwillt stetig der Kamm bzw bekomme ich tiefe Hassgefühle
gegen diese Vollpfosten.

Der einzige in Deutschland gesichtete Braunbär hat es gewagt, von Italien
über Ösiland nach Deutschland illegal einzureisen. Und prompt wurde eine
Herde hirnloser Jäger angeheuert, um den Bären kaltzumachen.
(es gibt noch mehrere, aber weniger auffällige Braunbären)

Ja hallo? Merken die überhaupt noch was???

Erst wird ein an den Menschen gewöhntes Tier ausgewildert, dann soll es
abgeschossen werden, weil es dem Menschen wieder zu nahe gekommen ist.
Was sind das für Idioten, die sowas verantworten - und vor allem, was
sind es für welche, die so extrem reagieren?

News hier, verschiedene gute Artikel.
http://news.google.de/news?q=braunbär

Die Österreiche und Italiener wollen ihn lebendig wiederhaben.
Entgegen dieser Meinung:
Der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) hat die
Abschusserlaubnis für den im Freistaat vagabundierenden Braunbären
verteidigt. Die Sicherheit der Menschen habe absoluten Vorrang, sagte Stoiber
am Dienstag in München. Deshalb sei es richtig, in letzter Konsequenz auch
die Tötung des Tieres in Kauf zu nehmen. Zunächst solle jedoch versucht
werden, den Bären zu betäuben und nicht zu töten. Das Tier habe sich nach
Einschätzung aller Experten eindeutig zu einem «Problembären» entwickelt.

Der Deutsche Naturschutzring nannte unterdessen die Abschusserlaubnis
bayerischer Behörden „typisch deutsch“. Präsident Hubert Weinzierl sagte:
„Wir machen uns weltweit lächerlich.“

[...] nutzt jedoch ein britischer Versicherer die Panik um das Tier zur Werbung
in eigener Sache und versichert Schäden durch den Bären bis zu 1,5 Mill. Euro.

Momentan ist der Bär futsch, der hat sich wohl angesichts solch geballter
Kompetenz entweder totgelacht oder fühlte sich Fehl am Platze.
Schade, er hätte Stoiber vorher einen Haufen vor's Amt setzen sollen.
 

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Na ja, einem ausgewachsenen Braunbären möchte ich nun auch nicht beim Waldlauf begegnen ;). Gleich Abschlachten muss natürlich nicht sein, aber die Schafe und Hühner der Gegend möchten genausowenig sterben.


Es werden größere Tiere mit Betäubungspfeilen schlafen gelegt, warum also nicht diesen Gevatter Petz - und zurück in die Wildnis, wo die Menschen eher dran gewöhnt sind, als wir verweichlichten Deutschen :D.
 

Quetzalcoatl

chronische Wohlfühlitis
Auch der WWF unterstützt die Jagt nach dem Bären.
Bürokratie ist nicht immer überflüssig!

Wobei der WWF natürlich das lebendige Einfangen unterstützt. Allerdings hat der WWF aber auch keine wütenden Anwohner oder Schadenersatzansprüche wie der Freistaat zu befürchten, wenn dann doch was passiert.
 

Grainger

Praktizierender Atheist
Ich möchte wetten, das allen passionierten Jägern in der Region vor Vorfreude über die Aussicht einen Bären vor die Flinte zu kommen der Sabber das Kinn runter läuft.

Sorry, ich habe keine allzu hohe Meinung von Jägern in Allgemeinen.

Dieses Gehabe mit Tralala und Holldrioh, Sautot, Hörner blasen und das nur weil sie in der Lage sind über einen Gewehrlauf zu peilen und den Zeigefinger zu krümmen, das ist doch einfach lächerlich.

Mit etwas geduld könnte man das vermutlich auch einem Schimpansen beibringen. :D
 
B

Brummelchen

Gast
"typisch deutsch" - wie wahr...
Keine Stammzellenforschung, weil "Leben" blasülz, aber Bären abknallen.

Mein alter Herr war Jäger, wenn auch nur Hobbiemässig ohne Verein und so
- also warten auf 'ne Einladung aus höheren Kreisen und dann gabs ab und
an mal Hasen- oder Taubenbraten, evtl auch Fasan. Überschussabschuss,
also Pflege eines Reviers. Die Jagd ist nur ein winziger Teil der Arbeit, meistens
war es beobachten, notieren, zählen und son Gedönse.

Von daher sind die besagten "Jäger" nur die Creme-de-la-Creme - die
Chrome-dö-la-Chrome würde Otto sagen - die sowieso schon genug Geweihe
am Ar* äh der Wand hängen haben.
 

sanmaus

assimiliert
Mit dem wäre bestimmt gut knuddeln gewesen. Wollte schon immer ma n großen Teddy :p
Aber ma ernsthaft: Ich finds auch doof, vor allem, weil se doch noch groß rumgetönt haben, den lebendeinfangen zu wollen und irgendwer wollte dem ne Lebensversicherung aufhalsen... bla bla... und jetzt so.. NEE!
 
Oben