Brauche Help

Maco

fühlt sich hier wohl
Hallo!!

Folgendes Problem:
Versuch ein alter Rechner zum laufen zu bringen .
Will 98se auf der Festplatte installieren ,aber der CD-ROM wird nicht erkannt ,bzw. Treiber funktioniert nicht .Hab den Treiber vom NEt (mit dem anderen Rechner )runtergeladen ,wie installiere ich den Treiber für CD-ROM.Also es ist noch kein System drauf!!


Maco
 

Jim Duggan

Seniler Bettflüchter
Teammitglied
Hi,
du brauchst eine Bootdiskette für die Installation, bei Bedarf kann ich Dir eine schicken.

Jim
 

koloth

Chef-Hypochonder
Hallo zurück!

Im Normalfall reicht es aus, von der CD zu booten (wenn sie denn erkannt wird), dazu musst Du aber im Bios die Reihenfolge ändern. Also zuerst CD-Rom.
Extra CD-Treiber brauchst Du nur, wenn Du unter Win98 im echten Dos-Modus aufs CD-Laufwerk zugreifen willst. Windows erkennt normalerweise die Laufwerke von alleine.

Gib mal noch ein paar mehr Info´s zu dem PC. Bei manchen, besonders etwas älteren Modellen, muss das CD-Laufwerk zwingend als Master am 2. IDE-Port hängen, damit man von dort booten kann.

Wird das CD-Laufwerk schon beim Booten nicht angezeigt oder kannst Du nur nicht drauf zugreifen?

Unter www.bootdisk.de oder www.bootdisk.com gibts Startdisketten, mit der könntest Du den Rechner auch booten. Der allgemeine Windows-Cd Treiber oakcdrom.sys ist da mit drauf, dann sollte das Laufwerk auch erkannt werden (vorausgesetzt, es ist nicht kaputt und das Bios erkennt es auch).
 

Maco

fühlt sich hier wohl
Cool!!

Also der CD-Rom wird beim Booten nicht erkannt.
Ich hab Startdiskette für 98 von einem anderen Rechner ,mit dem habe ich auch die Festplatte von diesem RECHNER formatiert und partitioniert nur wenn ich von CD_ROM starten (also Option 1 Startdiskette),aktiviere ,meldet er er erkennt ihn nicht!!
In Bios die BOOT SEQUENCE auf CD_ROM gestellt hat nichts gebracht!!Das selbe Problem!!

Hier die Daten vom CD-ROm

MITSUSHITA(TREIBER GIBT ES BEIM PANASONIC),ATAPI,4x,

DER RECHNER:

P1,SOCK.7,150MHZ,72 EDO,ASUS P/1 MAINBOARD

MACO
 

koloth

Chef-Hypochonder
wo hängt denn welches Laufwerk? IDE 0/1, Master/Slave
Wie hast Du gejumpert?
Sitzen die Kabel auch richtig drauf und ist da ggf. ein Pin an den Kontakten verbogen?
Falls das CD-Laufwerk als Slave dranhängt, was für eine PLatte hast Du dann da als Master dran? Bei manchen Platten muss man einen zusätzlichen Jumper slave present stecken, sonst wird der Sklave nicht erkannt.
Wenn Du Pech hast, kann auch der Controller einen Schuss haben. Das kannst Du vielleicht am besten austesten, indem Du eine Platte, die sonst erkannt wird, an den Kanal hängst, an dem Dein CD-Laufwerk nicht erkannt wird.
Lief das CD-Laufwerk schon einmal in diesem Rechner? Wenn es dumm kommt, ist das ein CD-Laufwerk, welches eine eigene spezielle Controllerkarte braucht. So ein Ding habe ich mir vor Jahren auch mal gebraucht für 20,- andrehen lassen. Und die Karte war da natürlich nicht dabei und auch keine andere mehr aufzutreiben.

Sorry für die vielen Fragen, aber Du kennst bestimmt die Geschichte mit dem Pferd und der Apotheke. ;)
 

Maco

fühlt sich hier wohl
Also Hab noch bisschen recherchiert:

Auf der Starter 98 sind die meisten CD-ROm Treiber dabei ,aber und das sagt Microsoft selbst ,einige Geräte und ausgerechnet diese CD-ROm ist nicht dabei und der Treiber muss installiert werden.

Also ich hab den Treiber auf Diskette ,aber ich komm nicht dahinter ,wie man das macht ,ohne ein Betriebssystem!!

Achso vorher war auf der Platte 95 drauf und CD-ROm hat funktioniert ,also an Jumper kann es nicht liegen!!


Trotzdem vielen Danke

Maco!!
 

koloth

Chef-Hypochonder
ok, dann noch ein letzter Test, ob das CD-Laufwerk denn nun wirklich vom Bios angezeigt wird:

Wenn Du die Kiste anschaltest, bekommst Du am Anfang ein grosses eingerahmtes Fenster mit allerlei Meldungen angezeigt. Halte den Bootvorgang dort mal an (einfach PAUSE-Taste drücken). Wenn dort bei den IDE-Kanälen das CD-Laufwerk auftaucht, müssen wir uns überlegen, wie wir Dein Treiber-Problem in den Griff kriegen. Wenn es dort aber nicht auftaucht, klemmts irgendwo schon an der Hardware.
 

Maco

fühlt sich hier wohl
Also hab das gemacht ,in System Configuration wird nur die Festplatte als Primary/Master angezeigt,
Falls Du das meinst !!!

Klemmt es irgendwo??Hää


Maco!!!
 

koloth

Chef-Hypochonder
wenn noch nicht einmal das Bios das Laufwerk erkennt, hat Windows erst recht keine Chance.
Irgendwie müssen wir dem PC jetzt beibringen, dass da noch mehr dranhängt.
Überprüf mal jetzt die ganzen Hardware-Punkte, die ich Dir 2 Posts vorher genannt habe.
Wenn der PC nur eine Platte und ein CD-Laufwerk hat (wovon ich ausgehe), hänge beide getrennt an jeweils einen IDE-Port.
Beide Laufwerke dazu auf Master jumpern, die Kabel/Pins überprüfen, die Ports für die Laufwerke mal tauschen (also Festplatte an IDE-1, CD an IDE-0), Kabel mal tauschen und schauen ob immer noch das CD-Laufwerk nicht erkannt wird oder obs jetzt die Platte ist, die in der Konfiguration nicht mehr auftaucht.
Also wirklich die Hardware Stück für Stück testen, in welcher Konfiguration es wie erkannt wird. Durch den "Kreuztausch" der Kabel bekommst Du z.B. raus, obs am Kabel liegt, da das von der Platte ja auf jeden Fall funktioniert. Wenn mit beiden Kabeln alles i.O. ist, die IDE-Ports durchtauschen. Die Pins am CD-Laufwerk prüfen, ob keiner verbogen ist. Das volle Programm.

P.S.: Ich bin noch ca. bis 07:00 Uhr online, muss noch in der Firma "arbeiten".
Viel "Spass". ;)
 

Maco

fühlt sich hier wohl
Also so sieht es im Moment aus:

Der kabel hängte doch wirklich,CD-Rom läuft ,aber jetzt hab ich einen anderen Problem:

Ich schreibe DIr am besten alles was ich sehe:


Wenn PC hochfährt:

"Initialize Plug and Play Cards
Card-01-ESS Plug and Olay Audiodrive
PNP INIT complete
Found CD-Rom :MISUCHI...

HARD DISK DIAGNOSIS FAIL
"
-----------------------------------------------------
Dann kommt System Configuration

"Primary/MASTER Festplatte
Sekundary/MASTER CD-ROm
"
-----------------------------------------------------
Irgendwas stimmt mit der Festplatte nicht ,beim Starten von 98 über Starterdiskette
kommt Meldung

"die Festplatte existiert nicht oder Fehlerhaft oder braucht speziellen Treibe??????"
-------------------------------------------------
Ich krieg eine Krise!!++

Maco
 

koloth

Chef-Hypochonder
Was ist das denn für eine Platte? Größe, Hersteller?

evt. hat der MBR (MasterBootRecord) der Platte einen Fehler.
Bevor ich Dir aber sage, wie wir das versuchen zu beheben, möchte ich erst wissen, wie gross die Platte ist, damit wir sie dann auch gleich sinnvoll partitionieren können.
 

koloth

Chef-Hypochonder
na, bei 1 GB lohnt extra partitionieren wohl nicht.
Geh mal ins BIOS des Rechners, normalerweise wird Dir ziemlich zu Anfang beim Booten angezeigt, wie Du da rein kommst, meist mit DEL.
Poste doch bitte mal die Daten, die Dir das BIOS über die Platte anzeigt, die erhältst Du normalerweise gleich im 1. oder 2. Bios-Menü. Ausserdem wäre für mich noch hilfreich zu wissen, ob das BIOS ein Menü hat, welches HDD autodetection oder so ähnlich heisst.
Welche BIOS-Variante hast Du eigentlich: AWARD, AMI, PHHOENIX?

Edit:
CHS steht für Cylinder, Heads, Sectors der Platte, Mode 0 bedeutet PIO-Modus-0 (das ist die "Geschwindigkeitsangabe der Platte, wieviel MB/sec. sie maximal übertragen kann).
 

Maco

fühlt sich hier wohl
TYpe Size Cyls Head Precomp Landz Sector Mode
USer 1083 525 64 0 2099 63 LBA

----------------------

IDE HDD AUTO DETECTION gibt es


--------------------------------

AWard


-----------------------------------------


Maco
 

koloth

Chef-Hypochonder
die Angaben sind wohl in Ordnung, wenn Du das aber genau kontrollieren möchtest, stehen entweder auf dem Aufkleber der Platte oder (wenn noch vorhanden) in dem Begleitzettel zu der Platte die Daten auch noch mal drauf.
Da die Daten aber schon alle auf User stehen, ist die Autodetection wohl schon mal gelaufen.
Zur Sicherheit kannst Du sie ja nochmal starten und die dann ermittelten Werte mit den eben geposteten vergleichen.
Mir ging es hauptsächlich um die Angabe, ob LBA aktiviert ist. Ohne werden Platten nämlich nur bis 512 MB erkannt.
Wenn die neuen Werte mit den jetzigen übereinstimmen, boote mal den Rechner mit der Startdiskette bis zum Dos-Prompt, dann sage ich Dir wie wir mit fdisk die Platte mal neu einrichten.
 

Maco

fühlt sich hier wohl
Bin beim Dos-Prompt(oder PC ohne CD-Rom Unterstutzung starten)
und schön das nächste Problem:

Der meldet dass beim Starten des PCS ein Fehler aufgetretten ist .Mit der Startdiskette kann kein RAM-Laufwerk erstellt werden ,weil nicht genugend Erw.Speich. (mind.2MB) vorhanden sind
Pfad nicht gefunden: Command.exe
============== Extract.exwe
============== Readme.TXT
 

koloth

Chef-Hypochonder
die Platte scheint nicht oder fehlerhaft partitioniert zu sein.

Ich hoffe, auf Deiner Startdiskette ist das Programm fdisk mit drauf.
Wenn Du bis zum Prompt gekommen bist (A:\>) gibst Du dort mal fdisk ein und drückst Enter.
Jetzt solltest Du ein Menü mit 4 Punkten sehen. Unter Punkt-4 kannst Du Dir die jetztige Partitionierung anzeigen lassen, dort wird wahrscheinlich nur eine Anzeige kommen:
Primäre Dos-Partition, ausserdem solltest Du ein A sehen, das bedeutet, diese Partition ist aktiviert.
Wenn das stimmt, gehst Du mit ESC einen Schritt zurück und dann in Menü-3 rein, dort löschst Du diese primäre Partition.
Wenn Du da keine Partitionierungsdaten angezeigt bekommst, gehst Du gleich in das Menü primäre Dos-Partition erstellen. Gib dort ein, dass Du die gesamte Platte für die Partition nutzen willst. Jetzt wirds eine Weile dauern. Wenn das fertig ist, musst Du diese Partition noch aktivieren. Wenn das auch erledigt ist, drückst Du so lange ESC, bis Du aus dem Programm wieder draussen bist.
Jetzt musst Du neu booten.
Jetzt gibst Du jetzt am Dos-Prompt format c: ein. Das wird wieder eine Weile dauern. Wenn das fertig ist, sollte einer Installation nichts mehr im Wege stehen.

BTW:
Wofür willst Du denn den Rechner nutzen?
eine CPU mit 150 MHz und 72 MB Edo-Ram ist nicht gerade die ideale Kombination für Win98SE, da wärst Du mit Win95 eigentlich besser dran, da es nicht so viel Festplatten-Speicher verbraucht (Du hast ja nur 1 GB).

Edit:
Die Fehlermeldungen werden wohl erst nach dem Formatieren verschwinden, vorher kann die RAM-Disk auf der Platte nicht angelegt werden.
 

Maco

fühlt sich hier wohl
Weisst Du diese PC ist mir nicht ganz geheuer ,beim Eingeben Fdisk ,sagte er keine Festplatte vorhanden ,dann hab ich mal an Die Idekabel bisschen rumgefummelt und jetzt gehts!!

Mal abwarten ,wie es sich in Zukunft verhält!!Im Moment kopiert er 98!

Danke für die vielen Tipps ,nebenbei hab schön desöfteren Partitoniert und Formatiert .
Eigentlich ist der ganze Aufwand dadurch entstanden ,weil der Kabel von CD-ROm geklemmt war ,hättest Du mich nicht darauf angewiesen,wäre ich wahrscheinlich auch nicht darauf gekommen ,ob wohl es in System.config. offensichtlich war.Ich hatte vorher Edorams eingebaut gehabt ,vielleicht ist es dadurch passiert.Naja man lernt dazu!!

Auf Deiner Frage wieso ich gerade diese Compi mit 98 quälen will ,
ich gehe davon aus dass es funktioniert ,soll auch nichts grossartiges leisten.Vorallem ist es auch eine gute Übung !!

Nochmals vielen vielen Dank

MFG
Moca
 

koloth

Chef-Hypochonder
na dann hats ja noch "einigermassen" geklappt. Ich muss mich jetzt hier sowieso ausklinken, da meine Ablösung eingetroffen ist und ich bei dem sch.......önen Wetter noch 300 km Auto fahren muss.

Ferien
 
Oben