Blitzschutz

Samson_Miller

nicht mehr wegzudenken
Ich habe immer die Bedenken, wenn es Blitzt, dass durch einen Blitzeinschlag mein Rechner beschädigt wird. Ich habe nun bei Reichelt einen "Überspannungs- und Blitzschutz" gefunden,siehe hier

Laut beschreibung hält das Gerät Stromspitzen bis zu 4500 A aus. Ich weiß das ist zwar eine ganz schöne Menge, aber reicht damit der Rechner heile bleibt?
 

xerxes333

gehört zum Inventar
Das kommt immer auf den Blitz an, der auch 10.000 Ampere oder mehr erreichen kann.


Gruß


xerxes333
 
B

Brummelchen

Gast
Ach wie süss, der kleine Blitzschutz - der wird doch noch erwachsen, oder? :confused
Besorg dir eine USV mit Schutz, ist bedeutend besser, damit werden dann gleich auch
sonstige Spannungsspitzen mit rausgefiltert und du kannst die Kiste im Notfall
gesittet runterfahren - die meisten irreparablen Windows-Crashs werden nämlich
dadurch erzeugt (plötzlicher Netzausfall).
 

JensusUT

Senior Member
Brummelchen schrieb:
Besorg dir eine USV mit Schutz, ist bedeutend besser, damit werden dann gleich auch sonstige Spannungsspitzen mit rausgefiltert und du kannst die Kiste im Notfall gesittet runterfahren - die meisten irreparablen Windows-Crashs werden nämlich dadurch erzeugt (plötzlicher Netzausfall).

Der Beweis... ;)
 
B

Brummelchen

Gast
Der Placeob-Effekt hilft immer, Jensus :D
(zudem fast 3 Jahre alt das Thema, mein Gott, du wühlst aber tief,
ich dachte, du wärest grad anderweitig ausgelastet :D)
 

geHACKTes

chronische Wohlfühlitis
Brummelchen schrieb:
Besorg dir eine USV mit Schutz, ist bedeutend besser, damit werden dann gleich auch
sonstige Spannungsspitzen mit rausgefiltert

dem stimme ich auch zu .... meine USV hat gestern wieder gut reagiert [Spannungsschwankung] ;)
 

Soong

nicht mehr wegzudenken
Als absolut nutzlos würde ich so einen Blitzschutz aber auch nicht ansehen. Es kommt halt immer darauf an, wo der Blitz einschlägt und wie groß die Stromspitze dann noch beim Blitzschutz ankommt.

Ob eine kleine USV da soviel mehr leisten kann, weiß ich nicht. Auf so engem Raum werden sich aber alle Geräte schwer tun einen Blitzeinschlag in der Nähe abzufangen.

Ich setze neben dem technischen Schutz deshalb auf die Blitzschlagversicherung innerhalb der Hausratversicherung. Da sind die Geräte auf Neupreis versichert; man muss halt nachweisen, dass es sich um einen Blitzschaden handelt. Bei kleineren Geräten zahlt die Versicherung problemlos, bei einem PC muss ein Techniker vermutlich schon einwandfrei einen Blitzschaden feststellen können. Dass man den Neupreis bekommt, finde ich besonders bei alten PCs sehr praktisch. Den Aufwand, den Schaden zu beheben, hat man natürlich trotzdem, deswegen auch der Blitzschutz.
 

DukeNukem

schläft auf dem Boardsofa
Kann jemand einigermaßen günstige USV´s empehlen... mit wieviel muss man den rechnen?

@Soong
Was kostet den so ne Blitzversicherung im Jahr mehr? Kann man das sagen?

:)
 
B

Brummelchen

Gast
5-500 :D

Mustek Powermust sind recht günstig, gerade für den Heimbereich.
(hab selber eine, 800VA, reicht für ~10 Minuten)

APC sind teurer, so ab 200 neu, aber bei Ebay deutlich günstiger.

@gehacktes, bei Portugal-England halbe Stunde Ausfall, aber die Mustek
klappert letzterdings recht offt, was auf vermehrte Schwankungen deutet,
so auch an besagtem Abend, dann war's ja ganz weg.
Aktuell schon wieder, aber das ist normal. Seit hier verstärkt Windräder
bzw allgemein in Deutschland aufgebaut werden, schwankt das Netz doch
erheblich, achtet mal drauf.
Mit Blitzschäden kann ich nicht aufwarten, lediglich 2005, wo es so heftig
war, ist mir seitens Telekomnetz das Modem verreckt.

@Duke, Blitzversicherungen sollten Teil der Hausrat sein ;)
 

Soong

nicht mehr wegzudenken
Ganz genau kann ich dir das nicht sagen, weil ich nicht mehr genau weiß, was die Hausratversicherung ohne Blitzschadenversicherung gekostet hätte, aber es waren so um die 15 Euro Aufpreis im Jahr (bei rund 85 Euro Gesamtkosten).
Wenn man genug Geräte hat, die oft auch bei Gewitter laufen, lohnt sich das schon. Aber wenn ich ehrlich bin, hab ich das auch erst einmal in Anspruch genommen und da war es kein teures Gerät.

Ist halt wie immer bei Versicherungen: Wenn man sie hat, denkt man, man braucht sie eigentlich gar nicht, hat man sie aber nicht, dann tritt ganz sicher ein Schaden auf. ;)
 

DukeNukem

schläft auf dem Boardsofa
@Bummelchen
Hast Du Die... *link entfernt* ... kannst Du die empfehlen?


*edit* fragt mich nicht warum der link so doof aussieht... eigentlich ist er richtig eingegeben!? :angel
 
Zuletzt bearbeitet:

geHACKTes

chronische Wohlfühlitis
für mich hätte ich mir diese ausgesucht

AEG Protect A SE USV 1000 VA

Mit der USV-Anlage von AEG erhalten Sie effektiven und preiswerten Schutz gegen Stromausfall und gefährliche Überspannungen. Protect A. schützt, dank automatischer Spannungsvorregelung (AVR) zudem zuverlässig gegen Netzspannungsabweichungen. Einfachste Bedienung durch eindeutige Meldungen, intelligente RS232 und USB-Schnittstelle mit Shutdown-Software sind selbstverständlich.
 
B

Brummelchen

Gast
@Duke - nächstesmal nur die Produkt-ID angeben, reicht für die Suche
--> 999193
(ausserdem sprengt er die Tabellenbreite, bitte rausnehmen ;))

Ja, das ist die, die ich habe, allerdings noch ohne USB, weil meine über 4 Jahre alt ist.
Aktuell würde ich eher die 1000 oder 1400 kaufen, passt besser hier rein ,)
Preislich sehr akzeptabel, vor allem, wenn ich an die APC-Preise denke.

Die Mustek 800 hat keinen Lüfter, ist also bei 0dB (APC Smart-UPS hat einen Lüfter ;)).
Wenn man ab und an (wie bei jedem Akku) einen Test fährt (3-4 mal im Jahr), dann
hält der Akku ewig. Der Austausch ist auch kein Problem, wenn auch preislich nicht
angenehm (liegt ~bei der Hälfte des Neupreises).

@gehacktes -- Shutdown-Software, nett, aber nervt, gerade die von Mustek.
Am besten ist immer noch ein Test bis Umfallen und dann hat man seine Werte.
Ist wie beim Auto - einmal den Tank leerfahren ab Warnhinweis :D

Wenn ihr günstig eine andere bekommt, greift zu. Aber hinterfragt die Nutzungsdauer,
Alter der Akkus und Macken. Die APC-Akkus sind schweineteuer.

PS manche USV haben nur Kaltgeräteanschluss, wenn ihr Schuko benötigt, solche
Adpater gibt es wohl zu kaufen, aber teuer. Ich habe eine Schukoleiste mit einem
KG-Buchse versehen und da hängen noch andere Kleingeräte dran, u.a. Modem.
Meine komplette Anlage wird über eine Schaltnetzleiste gesteuert, wenn die aus ist,
ist alles aus <rums> :D
 

geHACKTes

chronische Wohlfühlitis
Brummelchen schrieb:
Shutdown-Software, nett, aber nervt, gerade die von Mustek

stimmt .. hab Soft glaube 2 mal inst. und seit über 2 Jahren nicht mehr :ROFLMAO:

... noch habe ich eine Mustek 500 (ist viel zu klein geworden)
 
B

Brummelchen

Gast
Sodele, hab den Scan der ct vor mir.
Also die gestesten USV haben zwischen 600-700 VA, wobei die Wirkleistung
zwischen 350-450 Watt doch erheblich nach unten teilweise geht.
Errepi 350/700 als krasses und schlechtes Beispiel,
MicroDowell mit 450/700 als bestes Beispiel.

Positiv zu bewerten, das fast alle mit KG-Stecker auch 2 KG-Kabel beigelegt haben.
(KG=Kaltgeräte)

Negativ - keine Mustek dabei mit 800VA (480W), die preislich bei 60 Euro liegt.
www.conrad.de -> Produkt-Nummer 999193

Preislich zwischen 63-197, aber überwiegend >100 und >135

Am schnellstens schaltete die Roton (mir sind persönlich die Rack-Systeme bekannt
von denen), hat aber auch die schlechteste Laufzeit (3:26, gefolgt von Errepi mit 3:59).
Die längste Laufzeit hatte eine Liebert (10:16, Schaltzeit 6.3ms), der Rest tummelte
sich bei 7-9 Minuten.

Die Prüflast hatte 270 Watt/356 VA.

Da ich nur die Tabelle halte, kann ich das Fazit nicht wiedergeben ;)
Aber aus meiner Sicht sind alle USV unterdimensioniert für heutige Systeme
mit 420/550Watt-Netzteilen. Kommt ein Monitor dazu, würden die getesteten
alle sofort schlapp machen.
Mein System liegt bei ~270+80 Watt, meine USV kann 480W (Mustek 800).
Da ist noch etwas Luft. Ich hatte die mit 400W und die hat sich sofort
abgeschaltet, dazwischen gibts nichts von Mustek.
APC hat wider Erwarten IMO nur durchschnittlich abgeschnitten, dürfte aber
lediglich an der Variante Back-UPS liegen, die Smart-UPS mit 700 VA liefert
bessere Werte, ist aber auch mit ~240 Euro teurer.

Letztlich entscheidet die Verfügbarkeit und der Geldbeutel und dazu fällt mir
halt nur eine zu ein ;)
 

frankob

gehört zum Inventar
Ich habe mir irgendwo für 9 Euro solche blitzschutz-Mehrfachstecker gekauft. Im Prinzip bringen die auch nicht mehr als andere, aber mir wurden sie trotzdem empfohlen, weil man da auf 10.000 Euro Versicherung auf Blitzschaden hat.
 
Oben