Blender-Auftrag: Special-Car für TM:N

jakabar

Kino Beauftragter
Moin Moin!

Kennt sich hier eigentlich mittlerweile jemand gut mit Blender aus und weiß wie man Autos baut und nach TM:N importiert?

Ich grüble nämlich schon seit 2 Tagen über ein Problem und deren Lösung nach.

Problem: Beim fahren bestimmter Stunts landet man immer auf dem Dach und die Fahrt ist dann beendet.

Lösung: Kennt noch jemand diese alten Spielzeugautos von früher, die ganz flach waren und wo die Räder so groß waren, das die wagen auch auf dem Dach liegend noch fahren konnten? Gab es glaube ich mich zu erinnern auch mal ein PS2 Spiel von.

Ich frage mich die ganze Zeit ob es wohl möglich wäre, in TM:N ein Auto zu bauen, das genauso funktioniert. Wenn es aufs Dach fällt ist es egal, da es dann auch weiterfahren kann.

Ich finde leider kein Bild - ich habe gestern schon den ganzen Tag das Internet durchwühlt danach.

Also - die große Frage die hier jetzt im Raum steht ist: Wer kann sowas bauen? Ich wüsste zu gerne, ob das wirklich klappt! Wenn ja, wär das ein fahrerischer Vorteil, da man nicht mehr liegen bleiben kann....

(ich suche mal weiter - vllt. finde ich doch noch was...)
 

jakabar

Kino Beauftragter
Jetzt weiß ich es wieder! Das Spiel hieß Rollcage und war noch für die PSOne.

cover.jpg


Das Bild ist nicht so toll, aber ich hab auf die schnelle kein besseres gefunden.

[Edit] Danke baal - genauso ein Auto meinte ich!
 

Vordack

assimiliert
Hmm, ich hab zwar null Plan vo autos bauen, aber ich denke einfach nur logisch.

Wenn es Möglich wäre die Kollisionsabfrage der Wagen (sprich, die Größe des Autos) in TMN zu ändern könnte man sich so Vorteile Gegenüber anderen Leuten erschaffen, insofern denke ich nicht daß es Möglich ist.

In einer Track wo man durch viele Löcher hüpfen muss würde ich dann z.B. ein ganz schmales Auto nehmen.

Naja, ist nur ne Vermutung, wenn ich falsch liege hat TMN bei mir ein paar Punkte verloren^^
 

TMN-FAN

fühlt sich hier wohl
Also ich denke das ja die Form also die Grundform gleich bleibt (das sieht man bei manchen Skins wo die Bremsspuren nicht bei den Reifen sind).

Das heißt aus meinen Augen das das nicht funktionieren könne.

______________________________________________________________
 

jakabar

Kino Beauftragter
Jupp! Deswegen wollte ich das ja testen! Wenn die reifen groß genug sind müssten sie laut Kollisionsabfrage dann ja im Boden versinken beim fahren. Ich würde es ja selber bauen - aber Bender ist für mich ch mit 777 Siegeln. Selbst nach dem Tutorial verstehe ich nur Bahnhof...
 

TMN-FAN

fühlt sich hier wohl
Ja theoretisch schon.
Weil ja dann die "Grundreifen" nichts mit dem anderen zu tun haben.
Bsp: ICh hab eine Kugel als Skin und diese kann es auch auf dem Kopf hauen und ned weiterfahren.
Ich stell sie mal zum download rein
 

qubit

schläft auf dem Boardsofa
Jungs, das wisst Ihr doch schon: es gibt einen "Software-Boliden" und das Modell, welches man sieht. Der Software-Bolide ist für alle gleich und verhält sich auch gleich. Das Modell, welches man sieht, ist lediglich für's Auge da, damit man weiß wann man u.U. auf dem Kopf liegt, oder in welche Richtung man steuern muß, etc etc.

Ähnlich wie bei elektronischen Motorsteuerungen in echten Autos: im Steuergerät läuft ein "Software-Motor", der mit dem echten Motor synchronisiert ist, und ihn steuert.

Klaro?


dan
 

baal26

chronische Wohlfühlitis
Jakabar, hast du auch schon Python auf deinem Pc installiert? Wie ich gelesen habe, brauchst du ein installiertes Python um den vollen funktionsumfang von Blender zu haben. Python 2.5.1 Release

Da kannst du es dir holen, ich werd mich am Wochenende mal damit ein wenig auseinander setzen. :eek: Sieht aber sehr kompliziert aus. Oje..

Gruß Baal
 

jakabar

Kino Beauftragter
@baal - war glaube ich beim download gleich dabei - ja!

@Dan - Ja ich hab mir das fast gedacht und heute auch nochmal den ganzen tag nach diversen Hinweisen im Netz herumgejagt und bin auch fündig geworden. Das Projekt als solches ist damit gestorben.

Die Geometrie der verschiedenen Modelle beeinflusst nicht díe Kollisionsabfragepunkte - egal wie hoch, breit oder schmal ein Auto ist, die Kollisionsabfrage ist immer die des Originalmodells. Ein Cheaten in dieser Richtung ist daher nicht möglich!

Hat also keinen Zweck es auszuprobieren, weil der Wagen an einer imaginären Dachkante doch aufsetzen würde, auch wenn man sie nicht sieht. Bleibt höchstens noch den Wagen just for fun zu bauen, weil es etwas ähnliches in TM:N garantiert noch nicht gibt.
 

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Noch eine andere Idee


Ich weiß noch, wie damals mein älterer Bruder mit vorliebe Need for Speed gespielt hat. Irgendwann hat er sich von einer Seite (gabs schon Internet?) ein Monstertruck runtergeladen.

Dieses Teil konnte innerhalb von drei Sekunden von null auf 400 beschleunigen, da das Spiel wohl die Standartreifengröße als Maßstab genommen hat. Nu sind bei einem Monstertruck die Reifen natürlich größer!

Schpaik

P.S.

...ich möchte hier niemanden zum cheaten anleiten, da mir selbiges als unfair und missbrauch vorkommt. Andererseits interessiert es mich schon, wie weit man dieses Spiel manipulieren kann. (Ich weiß, da beissen sich meine Interessen.)
 

jakabar

Kino Beauftragter
Monstertrucks gibts schon - zumindest für TM:U! Eine Umsetzung für TM:N hab ich noch nicht gesehen. Mir ist aber nicht bekannt, das die schneller fahren als der Rest - also glaube ich kaum, das das funktioniert.

Ich hatte mal einen der erbauer angeschrieben und um Konvertierung eines Ford Bronco nach TM:N gebeten - leider ist da nie was draus geworden - verdienen die Schnösel ja keine Coppers mit :mad
 

Vordack

assimiliert
Wenn es gehen (Auto-Physik manipulieren) würde dann wäre es schon geschehen, solange wie TMN schon aufm Markt ist.
 
Oben