"Bier, Ich möchte ein Bier": Die ersten Worte nach 4 Jahren im Koma

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Der Südtiroler Christian de Rossi wurde im Winter 1997 in Bozen von einem Krankenwagen angefahren. Dabei wurde er schwer am Kopf verletzt und lag seitdem im Koma. In dieser Zeit gaben ihn alle konsultierten Ärzte auf.
Ein Arzt einer Spezialklinik in Innsbruck schaffte es dann, ihn nach über zwei Jahren Behandlung wieder aus dem Koma zu holen. Auch seine Eltern betreuten ihn von morgens bis abends.
Nach seinem Erwachen wollte er ein Bier und dann ein Nutellabrot. Danach machte er einer Krankenschwester ein Kompliment. Der 26-Jährige dachte, er sei noch 22, wusste nichts von seinem Koma.

Ich glaube, dass könnte einigen hier auch passieren :D

AK
 
Oben