Bericht: Qualcomm hat Einsteiger-Version des Snapdragon X Plus in Arbeit – und einen Monster-Chip für Server

News-Bote

Ich bring die Post
Bericht: Qualcomm hat Einsteiger-Version des Snapdragon X Plus in Arbeit – und einen Monster-Chip für Server

Qualcomm Snapdragon X Plus


In dieser Woche hat Qualcomm drei neue CPUs für ARM-basierte Computer vorgestellt: Den Snapdragon X Plus sowie zwei weitere Ausprägungen des Snapdragon X Elite. Damit ist das Line-up aber möglicherweise noch nicht komplett.

Wie die Seite AndroidAuthority (via Neowin) unter Berufung auf informierte Quellen berichtet, wird es noch eine weitere Variante des Snapdragon X Plus geben, die sich am unteren Ende des Line-ups einsortiert und dementsprechend günstigere Geräte verspricht.

Der noch nicht vorgestellte Chip soll die Bezeichnung X1P-42-100 tragen und gegenüber der in dieser Woche vorgestellten Variante mit acht statt zehn Kernen ausgestattet sein, auf vier PCIe-4.0-Lanes verzichten und nur die halbe Grafikleistung haben. Ansonsten sind die Spezifikationen wohl gleich.

Zum Nachlesen:


Mit den neuen Snapdragon-Chips will Qualcomm aber nicht nur auf PCs endlich durchstarten, man hat auch ARM-basierte Server im Visier. Sechs Jahre, nachdem man den ersten Vorstoß mit der Centriq-CPU bereits nach einem Jahr wieder aufgab, will man jetzt mit dem “SD1” ein echtes Monster erschaffen.

Nicht weniger als 80 der neuen Oryon-Kerne, die in den neuen Snapdragon X-Chips stecken, will man hier auf eine Platine packen. Diese sollen mit maximal 3,8 Ghz takten. Auch die restlichen Spezifikationen lesen sich beeindruckend:

  • 16 DDR5-Channels mit bis zu 5600MHz
  • 70 PCIe 5.0 Lanes
  • CXL v1.1 Support
  • 9470-PIN LGA socket (98.0×95.0mm)
  • Unterstützung einer Zwei-Sockel-Konfiguration
  • Basierend auf TSMC’s 5nm Prozess (N5P)

Der Termin für den Start des SD1 ist noch unbekannt, und wie bei unangekündigten Produkten üblich, können sich diese Pläne auch ändern, ehe die Öffentlichkeit offiziell davon erfährt.

zum Artikel...
 
Oben