Bericht: Microsoft und AMD kooperieren bei der Entwicklung von KI-Prozessoren

News-Bote

Ich bring die Post
Bericht: Microsoft und AMD kooperieren bei der Entwicklung von KI-Prozessoren

AMD Logo Titelbild


Microsoft arbeitet derzeit an Prozessoren mit KI-Funktionen, die sowohl in Cloud-Servern als auch in zukünftigen Surface-Geräten zum Einsatz kommen sollen. Dabei hat man mit AMD offenbar einen starken Partner an Bord.

Erst kürzlich hörten wir, dass bei Microsoft unter dem Projektnamen “Athena” ein mehr als 300-köpfiges Team mit der Entwicklung von Prozessoren mit KI-Funktionen beschäftigt ist. Dabei geht es einerseits um einen technologischen Vorsprung, andererseits aber auch und vor allem um die Reduzierung der Abhängigkeiten und damit der Kosten.

Nun schreibt Bloomberg (Paywall, via Thurrott), dass die Redmonder dabei intensiv mit AMD zusammenarbeiten. Demnach kauft sich Microsoft einerseits die Expertise von AMD ein und leistet eine direkte finanzielle Unterstützung an AMD, um die Entwicklung von KI-Prozessoren voranzutreiben. Es steht zwar nicht im Bericht, aber im Gegenzug dürfte Microsoft sicherlich einen bevorzugten oder gar exklusiven Zugriff auf die Produkte haben, die daraus hervorgehen.

Nachdem das Surface Laptop 5 ohne AMD-CPUs auf den Markt gekommen war, obwohl die beiden vorherigen Generationen eine entsprechende Option geboten hatten, schien die Partnerschaft zwischen AMD und Microsoft wieder ein wenig abgekühlt zu sein. Durch diese Kooperation könnte wieder frischer Wind in die Sache kommen.

zum Artikel...
 
Oben