Bald ist es wieder soweit: Die Weihnachtsbeleuchtung!

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Die Weihnachtsbeleuchtung

Sonntag, 1. Advent

10.00 Uhr. In der Reihenhaussiedlung Onkelstieg lässt sich die Rentnerin Erna
B. durch ihren Enkel Norbert 3 Elektrokerzen auf der Fensterbank ihres
Wohnzimmers installieren. Vorweihnachtliche Stimmung breitet sich aus, die
Freude ist gross.

10 Uhr 14: Beim Entleeren des Mülleimers beobachtet Nachbar Ottfried P.die
provokante Weihnachtsoffensive im Nebenhaus und kontert umgehend mit der
Aufstellung des 10armigen dänischen Kerzenset zu je 15 Watt im Küchenfenster.
Stunden später erstrahlt die gesamte Siedlung Onkelstieg im besinnlichen Glanz
von 134 Fensterdekorationen.

19 Uhr 03: Im 14 km entfernten Kohlekraftwerk Sottrup-Hocklage registriert der
wachhabende Ingenieur irrtümlich einen Defekt der Strommessgeräte für den
Bereich Stenkelfeld-Nord, ist aber zunächst arglos.

20 Uhr 17: Den Eheleuten Horst und Heidi E. gelingt der Anschluss einer
Kettenschaltung von 96 Halogen-Filmleuchten durch sämtliche Bäume ihres
Obstgartens ans Drehstromnetz. Teile der heimischen Vogelwelt beginnen
verwirrt mit dem Nestbau.

20 Uhr 56: Der Discothekenbesitzer Alfons K. sieht sich genötigt seinerseits
einen Teil zur vorweihnachtlichen Stimmung beizutragen und montiert auf dem
Flachdach seines Bungalows das Laseresemble "Metropolis", das zu den
leistungsstärksten Europas zählt. Die 40m Fassade eines angrenzenden
Getreidesilos hält dem Dauerfeuer der Nikolausprojektion mehrere Minuten
stand, bevor sie mit einem hässlichen Geräusch zerbröckelt.

21 Uhr 30: Im Trubel einer Jul-Club-Feier im Kohlekraftwerk Sottrup-Hocklage
verhallt das Alarmsignal aus Generatorhalle 5.

21 Uhr 50: Der 85jährige Kriegsveteran August R. zaubert mit 190
Flakscheinwerfern des Typs "Varta Volkssturm" den Stern von Bethlehem an die
tiefhängende Wolkendecke.

22 Uhr 12: Eine Gruppe asiatischer Geschäftsleute mit leichtem Gepäck und
sommerlicher Bekleidung irrt verängstigt durch die Siedlung Onkelstieg. Zuvor
war eine Boing 747 der Singapur Airlines mit dem Ziel Sidney versehentlich in
der mit 3000 bunten Neonröhren gepflasterten Garagenzufahrt der Bäckerei
Brohrmeyer gelandet.

22 Uhr 37: Die NASA Raumsonde Voyager 7 funkt vom Rande der Milchstrasse
Bilder einer angeblichen Supernova auf der nördlichen Erdhalbkugel, die
Experten in Houston sind ratlos.

22 Uhr 50: Ein leichtes Beben erschüttert die Umgebung des Kohlekraftwerks
Sottrup-Hocklage, der gesamte Komplex mit seinen 30 Turbinen läuft mit 350
Megawatt brüllend jenseits der Belastungsgrenze.

23 Uhr 06: In der taghell erleuchteten Siedlung Onkelstieg erwacht Studentin
Bettina U. und freut sich irrtümlich über den sonnigen Dezembermorgen. Um
genau 23 Uhr 12 betätigt sie den Schalter ihrer Kaffeemaschine.

23 Uhr 12 und 14 Sekunden: In die plötzliche Dunkelheit des gesamten
Landkreises Stenkelfeld bricht die Explosion des Kohlekraftwerks
Sottrup-Hocklage wie Donnerhall. Durch die stockfinsteren Ortschaften irren
verwirrte Menschen, Menschen wie du und ich, denen eine Kerze auf dem
Adventskranz nicht genug war.
 

kgm

schläft auf dem Boardsofa
:D super --- beim Lesen fiel mir ein, das unsere Lichterkette noch vorm Haus
an der Krüppelkiefer hängt.

Also bin ich schon bestens gerüstet für die Weihnachtsiluminaton am 1. Advent


xmasstreeWHT.gif
 

Hexe

schläft auf dem Boardsofa
Da muss ich ja echt vorsichtig sein, gut das wir hier in der Nähe kein KK haben.

Lediglich ein "AK" explodiert mit schöner Regelmässigkeit um diese Jahreszeit. Kann ich gar nicht verstehen.:D :D
 

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Würdet ihr schon verstehen, wenn Ihr auch regelmässig Mitte Januar ein Dankschreiben der
Stadtwerke auf dem Karton mit der Stromabrechnung finden würdet ;);)

AK
 

kgm

schläft auf dem Boardsofa
Original geschrieben von kgm
:D super --- beim Lesen fiel mir ein, das unsere Lichterkette noch vorm Haus
an der Krüppelkiefer hängt.

Also bin ich schon bestens gerüstet für die Weihnachtsiluminaton am 1. Advent


xmasstreeWHT.gif

Klasse Supi, das Du den Beitrag wieder ausgebaggert hast, erst dadurch fiel mir ein,
das unsere Kette noch vom vorletzten Jahr hängt.


Es gehen sogar noch 5 Lampen (von 40) :D
 

Loller

nicht mehr wegzudenken
Das hier ist das beste:

21 Uhr 50: Der 85jährige Kriegsveteran August R. zaubert mit 190
Flakscheinwerfern des Typs "Varta Volkssturm" den Stern von Bethlehem an die
tiefhängende Wolkendecke.
 

Karmon

treuer Stammgast
Vielleicht glaubt mir das jetzt niemand, aber ich hatte gerade den herrlichsten Lachkrampf der letzten Jahre und das während meine Frau am schlafen ist... Ihr hättet ihr Gesicht sehen sollen.


DANKE

absolut geil. Vielleicht bin ich auch nur zu müde um eine allfällige Nichtlustigkeit zu erkennen.

:vomstuhl
 

schrotti

assimiliert
Also ich mach's dann wieder so wie jedes Jahr:

Ich bau mich mit einer brennenden Kerze und der Family vor dem Flurspiegel auf und feiere unter Absingen eines Weihnachtsliedes gemütlich 2. Advent.
Bescheidenheit ist Trumpf! ;)

gruß schrotti :) :)
 

kgm

schläft auf dem Boardsofa
gerade geschaut, jetzt gehen nur noch 2 Birne von 40, :cry:

und die Kiefer ist eingegangen.

Hoffentlich fällt bald Schnee, dann fallen die vertrockneten Äste nicht so auf.

Wo bekomme ich denn jetzt 38 Birnchen für die Beleuchtung her
gruebel.gif
 
Oben