Auf Windows-Apps fokussiertes Werbenetzwerk AdDuplex stellt den Betrieb ein

News-Bote

Ich bring die Post
Auf Windows-Apps fokussiertes Werbenetzwerk AdDuplex stellt den Betrieb ein

AdDuplex Logo


Das auf die Monetarisierung von Windows Apps spezialisierte Werbenetzwerk AdDuplex stellt seinen Betrieb Mitte Juli ein. Chef und Gründer Alan Mendelevich verkündete das Ende heute auf dem firmeneigenen Blog.

AdDuplex wurde 2011 gegründet und konzentrierte sich mehr oder weniger exklusiv auf die Vermarktung und Monetarisierung von Apps, die für Windows Phones entwickelt wurden. Mit Windows 10 und den “Universal Apps” wurden die Aktivitäten dann auch auf den Desktop ausgeweitet. Im Grunde aber ist AdDuplex von Beginn an eine Art Schicksalsgemeinschaft mit Windows Phone eingegangen.

Ich hatte offen gesagt schon sehr viel früher damit gerechnet, dass AdDuplex die Segel streicht, in den letzten Jahren hat Mendelevich aber mehrfach versucht, sein Unternehmen neu auszurichten. Heute schreibt er nun, dass ihm nach fünf Jahren der ständigen Optimierung in einem schrumpfenden Ökosystem sowohl die Ideen als auch die Optionen ausgegangen sind.

Ab dem 17. Juli wird AdDuplex keine Anzeigen mehr ausspielen und zum 1. August die Zugänge zum Kundenbereich deaktivieren. Um die Auswirkungen auf Apps und Spiele zu minimieren, die AdDuplex verwenden, werden stattdessen Platzhalter ausgespielt. Das soll mindestens bis zum Jahresende 2023 so bleiben, betroffene Entwickler sind aber sicherlich gut beraten, vorher zu reagieren.

zum Artikel...
 
Oben