Asus A7V133 - piepst beim Einschalten nur und geht aus

Simmel

Senior Member
Guten Tach :)

Jetzt habe ich das Brett wiedermal hier, und versuche es mit meinem wenigen Wissen zum laufen zu bekommen.(Lief vorher bei meinem Dad.

Habe ein Gehäuse entleert und das Board reingepackt.


Netzteil hat 300W
Graka G4Ti 4200 128MB
Ram 512MB
CPU 1900+ Palo
2 Platten(steinalte)
1 CDRom
1 Floppy
1 Netzwerkkarte

Alles(Platten,Kabel etc.) angeschlossen wie sich das gehört.

Nun kommt beim starten des Rechners ein Piiiiiiiiiep-Ton und das Ding geht wieder aus.

Rätselraten macht sich breit.

Ramsteinchen raus, alle einzeln auf jeder Bank versucht, nix.
Kein Ramsteinchen verursachten gaaanz viele Piep-------Piep-------Piep....töne,
aber der Rechner blieb an.
Graka getauscht mit ner Elsa Erazer 3, nix.
Stromkabel von den Platten abgemacht, nix.
Immernoch dieser Piiiiiep-Ton und geht dann aus.

Habe mal nach Piepton Fehlern gegooglet aber nix gefunden,
hat vielleicht jemand Ahnung woran das liegt oder was das ist?

Hatte mal hier im Forum nen Beitrag gelesen wo man errechnen kann was son Board+Innereien für Strom frisst(denke NT bekommt nicht hin) aber leider nicht wiedergefunden.


EDIT
-------------

Habe nun mal alles rausgebastelt und das Brett nur mit Ram laufen lassen, Keine Graka, Keine Netzwerkkarte, keine Platten, also einfach nackt.
Angeschaltet...................Piiiiiiiiiiiep und geht alleine wieder aus.
Mache ich den Ram raus aus der Bank, geht er an und bleibt an
und macht Piep......Piep......Piep etc. und geht nicht aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cesar

Froschpornopaparazzi
AW: Shit.....was denn nu!!

Hi du :)
villeicht hilft dir das ein wenig weiter :)
http://www.its05.de/html/bios_fehlermeldung.html
http://www.supportnet.de/listthread/1029680

EDIT:
Nach langem hin und her und rumprobieren habe ich nun den fehler gefunden. Es gibt so eine funktion in bios, die irgendwie den Status des CPU kühlers prüft, die habe ich eingeschaltet, und das war mein fehler, mein kühler liefert entweder nicht genug oder gar keine daten an das mainboard so hat sich mein pc aus sicherheit sofort ausgeschaltet.

Lösung: verschiedene Lüfter in den CPu lüfter stecker stecken, und ausprobieren, bei mir hat der mainboardlüfter geklappt. dann konnte man insbios und die funktion ausschalten.
 

koloth

Chef-Hypochonder
Wie hast Du das denn wieder rausbekommen?

Bei meinem alten Abit KT133A hatte ich auch im Bios die Lüfterdrehzahlüberwachung eingeschaltet. Mit dem Ergebnis, dass der Rechner sofort stoppte. Ich konnte noch nicht mal mehr ins Bios.

Auch CMOS-Jumper und Batterie ausbauen (für Stunden!!) hat nichts gebracht.

Letztendlich habe ich mir einen "Ersatzlüfter" besorgt und den angeschlossen. Dann bekam die Drehzahlüberwachung die höhere Drehzahl, die sie brauchte.
 

Simmel

Senior Member
Ich habe den CPU Lüfter abgeknipst einen 3 poligen Enermax Lüfter angestöpselt und bin dann sozusagen mit nem passivgekühlten Rechner im Bios rumgewedelt.
Habe den Spaß ausgeschaltet, habe mal nach der Temp geschaut(CPU 40°C)
und den Rechner wieder ausgeschaltet.

Somit war das Problem binnen 2 Minuten erledigt.

ot:
Wer macht denn hier einfach ohne zu Fragen ein neuen Thread auf?? :D
Wie mans macht isses verkehrt :p :angel
 

Techy

Kulturbanause!
Teammitglied
Simmel schrieb:
Ich habe den CPU Lüfter abgeknipst einen 3 poligen Enermax [...]

ot:
Wer macht denn hier einfach ohne zu Fragen ein neuen Thread auf?? :D
Wie mans macht isses verkehrt :p :angel

ot:

Threadrecycling schön und gut, aber so ist es eindeutiger zu dem jeweiligen Thema. (Ausserdem wollt ich mich auch mal ein bisschen austoben .) )
 

dgorski

Herzlich willkommen!
Hallo,

also endlich nach langem Suchen hab ich endlich mal einen beitrag zu meinem Problem gefunden super forum.

Okay also mit dem reseten vom Bios habe ich es schon ein paarmal versucht, keine chance, läßt mich nicht rein.

Jetzt habe ich nur ein frage, hier war die rede von einfach einen anderen Kühler einklipsen.

1. Laße dann aber den alten drauf oder?
2. Kann ich den alten dann einfach auslassen also nur passiv kühlen lassen?(CPU = 1000 DURON)
3. Mainboard lüfter? Einfach mal einen Mainboard Lüfter auf das Mainboard setzten?
4. Warum funzt das bios clear net, liegt es daran das vom hause her die einstellungen so eingestellt ist? Oder funzt das einfach so net bei mir?

Ich würde mich freuen wenn mir einer kurz eine atnwort geben könnte.
 

Schnauzer

kennt sich schon aus
...piept beim Einschalten nur...

Meine CPU ließ auch piepen mit Hinweis auf überhöhte Temperatur. Nach Austausch gegen Superlüfter auf Superkühlkörper war das Problem beseitigt...bis Wochen später.
Erst nachdem ich die alte Kontaktcreme zwischen Kühlkörper und CPU erneuerte, war Schluß mit der Blutdruck steigenden Melodie.
ciao
 

Simmel

Senior Member
dgorski schrieb:
Hallo,

also endlich nach langem Suchen hab ich endlich mal einen beitrag zu meinem Problem gefunden super forum.

Okay also mit dem reseten vom Bios habe ich es schon ein paarmal versucht, keine chance, läßt mich nicht rein.

Jetzt habe ich nur ein frage, hier war die rede von einfach einen anderen Kühler einklipsen.

1. Laße dann aber den alten drauf oder?
2. Kann ich den alten dann einfach auslassen also nur passiv kühlen lassen?(CPU = 1000 DURON)
3. Mainboard lüfter? Einfach mal einen Mainboard Lüfter auf das Mainboard setzten?
4. Warum funzt das bios clear net, liegt es daran das vom hause her die einstellungen so eingestellt ist? Oder funzt das einfach so net bei mir?

Ich würde mich freuen wenn mir einer kurz eine atnwort geben könnte.


Und noch so ein Ahnungsloser wie ich es war :ROFLMAO:
Verstehe auch nicht was dieses Board für Macken hat.

Als erstes natürlich Rechner ausschalten.
Gehäuse auf, bla bla :)

Schaue dir das mal genau an. Da sind ziemlich nah am CPU Kühler zwei 3-polige Steckerchen. Beschriftung ist glaube ich auch dran.
Bildchen habe ich angehangen.

Den Stecker der an den CPU Lüfter(mit 1 auf Bild versehen) geht machst du also an dem Anschluss ab und suchst dir mal fix einen leistungsstarken Lüfter(3-polig).

Den schliesst du da an, machst die Kiste an und es sollte klappen.
Da rammelst du dann sofort ins Bios und schaltest das aus.

Steht unter----Power---->Fan Check Beeping---->auf Disabled stellen.
Alles speichern und dann gleich wieder ausmachen. Will ja niemand das die CPU abraucht. Dann klickst du den normalen Lüfter wieder an und das wars.
Abmontieren musst du nix nur den Stecker ziehen und nen anderen Lüfterstecker dranstopfen.

Das sollte es gewesen sein. Sollte was unklar sein frag einfach. :)
Viel Glück

zu 1.
Kannst alles so lassen wie es ist.

zu 2.
In der kurzen Zeit sollte die DIE nicht sterben. Alber aber vorsichtshalber nicht so lange ohne Lüfter rum. Zur sicherheit kannst du ja währenddessen mal Prüfen wie war der Kühlkörper ist indem du dein Pfötchen mal dranhälst.
Hast du natürlich zu viel Bammel das was passiert kannste auch den Lüfter mit nem anderen ersetzen.

zu 3.
Lüfter ist eigentlich Wurst Hauptsache er hat nen 3-poligen Stecker.

zu 4.
Achja der Quark mit Bios Clear, Batterie entfernen oder sonstiges hat nie etwas gebracht, warum auch immer. Das war der einzige weg.
Was mich aber am meisten wunderte, war dass es im Bios auf Disabled stand und er trotzdem piepte und ausging.
 

Anhänge

  • Bildchen.jpg
    Bildchen.jpg
    49,4 KB · Aufrufe: 640

dgorski

Herzlich willkommen!
Also so langsam gebe ich einfach auf, also habe es gemacht einen anderen lüfter angebaut, und siehe da, kein piepen mehr und er bleibt an, da dachte ich hey daran lag es und :smokin

und dann kamm der schreck, warum sehe ich nichts auf meinem monitor :eek:

naja dachte mir vieleicht kann das alte board nicht von agp booten oder sonstiges, schnell ne pci graka besorg und wup dran mit dem teil, und nicht tat sich, kein Bild nur standby und die komischen balken vom testmonitor.

Und was jetzt? keiner weiß mehr ne lösung,oder :rolleyes:
 

Simmel

Senior Member
Huhu

Da sind doch noch irgendwelche Hebelchen, wo man die CPU in irgendeiner Art overclocken kann. Hast du da alles auf Standard stehen?
Jatte mit den Hebelchen auch mal Probleme und ab da startete die Bude nicht mehr.
Was vielleicht noch wäre, baue mal die Batterie raus(20min) und trenne den Rechner vom Strom, also Stecker raus.
Vielleicht tut sich ja nochwas.
ICh werde heute abend mal das Handbuch vom Brett studieren. VIelleicht kann ich dir weiterhelfen.
 

dgorski

Herzlich willkommen!
Hey das wäre mal nett wenn du das tun könntest, also noch liegt es bei mir :D

Also mit der Baterrie kann man vergessen, also die hatte ich schon mal ne ganze nacht draußen rum liegen :D

Also das einzigste was sein könnte, wäre wirklich noch das der vieleicht overlocked ist, aber damit kenne ich mich mal gar nicht aus :rolleyes:
 

dgorski

Herzlich willkommen!
Also alle die die gleich probleme hatten wie ich, hier ist lösung:
Board: Asus A7v133 rev 1.02.

Erstmal das Handbuch runter laden von der Asus seite:
ftp://ftp.asus.de/pub/ASUSCOM/HANDBUCH/Motherboard/Socket_A/VIA_Chipset/

das pdf Ebook a7pro-102.pdf.

Also es müssen alle jumper so gesetzt werden:

Einmal Seite 18 aufschlagen: Das unterste Bildchen mit den drei pfeilen.

Der unterste Pfeil "JEN" da mus der jumper auf 2-3 gesetzt werden.

Dann der mittlerste Pfeil dort müssen alle Jumper auf 3-4 stehen.

Dann beim obersten Pfeil, "DSW" Alle auf OFF stellen.

Dann ist auf dem Board noch ein paar andere Einstellungen möglich, direkt neben DSW sind die gleichen schalter nur von 1-6 die müssen alle(klingt jetzt nicht profi haft) jedenfalls alle hoch wo die zahlen stehen,1 2 3 4 5 6.

Dann noch mal kontrolieren wie der jumper oben am Mainboard übern ram
steht, da steht daneben VIO geschrieben, der jumper muss auf 2-3 (1-4 sind da).

Und dann einfach mal wieder die Kiste anschmeißen und hoffen das das Bild wieder kommt :D

(Die Einstellungen sind ein Risiko und ich würde dafür nicht haften, also auf eigene Gefahr

Bei mir hat es so gefunzt, und wer andere Probleme hat muss weiter oben gucken, also irgendwo muss es ja dran liegen, dachte mein Board ist schrott, war schon fast in der Tonne, aber dann habe ich diese Forum entdeckt und mir wurde geholfen.

Also ganz FETTES LOB an Simmel , der hat hat mein Board wieder ans laufen gebracht. Danke :)
 
Oben