Asus A7V 266 DDR

Yama72

treuer Stammgast
Hallo zusammen

Ich wollte mal eure Meinungen zum A7V266 DDR Board

da ich mit dem Gedanken spiele es mir Kaufen zusammen

mit nem 1200 Athlon.............
 

Killerkuno

Senior Member
Also ich würde lieber zu einem Elitegroup K7S5A greiffen ist billiger und genauso gut bzw. besser wie ein Asus.
Gibts bei www.arlt.com für 160.- DM oder mit LAN on Board für 175.- DM
Ein Kumpel von mir hat es sich gekauft und ist sehr zufrieden!!
 

Loller

nicht mehr wegzudenken
Sorry Killerkuno,
aber mein Verstand bäumt sich dagegen auf, das irgendwas von Elitegroup jemals besser sein kann, als etwas von Asus..

Wenn schon DDR Ram Board, dann das MSI Master... da stimmt Preis, Performance und Zuverlässigkeit.

Mag ja sein, das das Asus noch nicht so ganz ausgereift ist, und daher "nur" die selben Benchmarktests schaft, wie das Asus, aber ein getunter Trabbi mit 100 PS rast nem Benz mit 100 PS auch davon... und für mich wäre auch klar was ich kaufen würde. Mir ist klar das der Vergleich hinkt, aber Elitegroup ist halt nunmal nicht Asus...



Sorry, das ich Dir so offen wiedersprechen muss, ist halt meine Meinung.
 

rsjuergen

assimiliert
Also ich persönlich würde auch nichts von Elitegroup verbauen. Es mag zwar positive Ausreißer geben, aber gerade, wenn man von seinem Board etwas mehr verlangt, steht man dort im Regen. Ich habe sogar schon Tests gelesen, wo von Elitegroup abgeraten wird.
cu
 

Killerkuno

Senior Member
Tja ich kann auch nur das sagen was ich sehe,
und ich sehe an meinem Asus dass ich nur Probleme hab und mein Kumpel mit dem
Elitegroup eben nicht. Und vorallem sollte man auf den Chip-Satz achten.
 

Pennywise

assimiliert
Öhem - ich besitze das oben genannte Elitegroup. Natürlich sind bei jedem Board hier und da Abstriche zu machen. Man darf auch nie ganz vergessen welche Werbebanner sich bei Tests auf der gleichen Seite befinden. ;)
Ich kenne das K7S5A aus Tests auch nur als problemloses, preiswertes Board, das alles hat, was man braucht. Als unbeteiligter Leser dieses Forums würde ich wohl kein ASUS kaufen, denn wenn man alle aufgetretenen Probleme addiert, die hier schon besprochen wurden würde man das wohl GAU-Total nennen. ;)

EDIT: Hier noch ein Link
 
Zuletzt bearbeitet:

Thargor

Senior Member
Finger Wech vom Asus Board! Mein Kumpel hat nur Terror mit dem Scheissding (USB Unterstützung)!:kotz
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Als Besitzer des ASUS A7V133 kann ich sagen das es superstabil läuft - wenn man sich ein paar Wochen Zeit nimmt und jeden Tag 2-3 mal alles umbaut :ROFLMAO:
Es hat wirklich seine Tücken, aber wenn es mal läuft dann läuft es.
Habe aber vor kurzem auch das Elitegroup verbaut für einen Bekannten, der ist hochzufrieden.
 

rsjuergen

assimiliert
Also ich kann Supernature nur recht geben. Auch ich habe ein ASUS A7V133 ohne jegliche Probleme laufen. Außerdem, ebenfalls ohne Probleme Gigabyte 7DXR und 7DX. Beide letztere mit DDR-RAM.
cu
 

Loller

nicht mehr wegzudenken
Ich weis garnicht warum hier immer jeder über Asus mault...

Fakt ist:
Asus baut mit die besten Grafikkarten
Asus baut mit die besten Notebooks
Asus baut die schnellsten Boards

Ich hab nun schon ne ganze Weile mein A7V133 und hatte damit NIE Probleme.
Also entweder bin ich so gut, oder ihr so schlecht.. was ich natürlich niemandem unterstellen möchte..
oderaber mein A7V133 ist einfach nur ein Sonntagskind....

Was habt ihr denn alle damit für Probleme??? Bei mir laufen alle SD Rams, die ich bis jetzt getestet habe (da waren alle Preisklassen dabei.. bis zum Inf@Inf CL2). Es laufen auch Problemkarten (Haupauge), es ist Pfeilschnell, es ist einfach einzustellen (schönes Bios) und und und...

Also: Beschreibt mir doch mal eure Porbleme damit... das würde mich echt mal interesieren...
 
T

trojansub

Gast
Also ich habe ein Asus A7V, das ich mittlerweile zweimal umtauschen musste und JEDES Mal hat es sich nach ca. 2 Monaten verabschiedet, bzw. ist nicht mehr angesprungen.

Ich benutze auch keine aussergewöhnliche Hardware oder so. (Tbird 1Ghz B, 512MB SDRAM Inf/Inf., Sblive, Leadtek GF2Pro, 3com-NIC)

Das interessante an den fehlerhaften Boards ist, dass bei allen drei(!) die Spannungsregler zu viel auf die 3,3V-Leitung pumpen. Aber wie gesgt erts nach ein paar Wochen Betrieb.

Sowas nenne ich billige Boards bauen.


Daher muss ich demnächst mal auf ein anderes, stabileres Fabrikat zurückgreifen.
 
S

Sunshine83313

Gast
A7v 266

Hallo zusammen!

@Killerkuno

Wenn du schon auf den Chipsatz achtest, dann ist das Board von Asus mit nem Via-Chipsatz wohl besser als das Elitegroup mit SIS (SIS=Megamüll ;)

Hatte mit Chipsätzen von SIS bisher nur Probleme.


Gruß Mike
 
Oben