Assange wird an Schweden ausgeliefert (Hätte er werden sollen)

Die können Ihm ja die Staatsbürgerschaft geben und dann mit diplomatischer Immunität versehen.;):D

Diese Inselaffen, eh nur Speichellecker der Amis. (n)

Zu den Schweden, ? wieviel Kohle ist da wohl über den Tisch gewandert, daß die Mädels so Aussagen?;)
 
Schön dass andere Länder ihm helfen wollen, doch es viele andere auch schon sagten, aus der Botschaft raus bekommt man den Herren nicht.

Das beste wäre wie unser Chef schon erwähnte, dass man Seitens Schweden ihm zugesichert hätte, dass keine Auslieferung an die vereinigten Staaten erfolgt, doch soweit wurde nicht gedacht.
 
Assange den Status als Diplomat zu verleihen ist glaube ich nicht möglich. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, darf nur ein Diplomat in einen andere Staat einreisen, wenn er zum Zeitpunkt der Einreise bereits Diplomat ist und er muss auch die Staatsbürgerschaft besitzen von dem Staat, von dem er entsendet wird. Kann mich natürlich auch irren aber so habe ich es in Erinnerung.
 
Man hätte den Fall doch sicher diplomatisch lösen können, in dem die Schweden Assange zugesichert hätten, ihn auf keinen Fall an ein Drittland auszuliefern, sofern er sich einem rechtsstaatlichen Verfahren bezüglich der Sex-Vorwürfe stellt.
Ich wusste gar nicht, dass Assange Deutsch kann und hier mit liest.
Genau das hat er nämlich nun den schwedischen Behörden vorgeschlagen:
Medienbericht: Assange will sich unter Auflagen Schweden stellen | heise online
 
Wenn sich eine Tür hinter dir schließt, hier die Tür der Botschaft von Ecuador, öffnet sich eine andere für dich, hier die Tür einer Grünen Minna.

Assange vor Auslieferung in die USA

Ein Fall aus einer anderen Zeit. AK Vorratsdatenspeicherung, die Piraten, Anonymous, Edward Snowden und Assange. Ist schon lange her.
 
Oh Mann, wie die Zeit vergeht!
Assange hat wohl einen Deal mit der Justiz aus den USA. Gegen ein teilweise Schuldeingeständnis darf er nach Australien ausreisen.
Diesem Deal muss noch ein amerikanisches Gericht zustimmen. Hier soll seine Auslieferungshaft in England angerechnet werden. Als Verhandlungsort ist Saipan vorgesehen, ein amerikanisches Überseegebiet im Pazifik, relativ nahe an Australien.


 
Zuletzt bearbeitet:
Oben