An die (Netzwerk-) Experten: Welcher Wireless-LAN-Router?

Ancient

Senior Member
Hi,

habe mir da ein paar Exemplare rausgepickt. Eigentlich sollte es nun der D-Link 614+ werden, der auch in einigen Tests ganz gut abgeschnitten hat. Jetzt hüpft mir da aber ein - preislich quasi identischer - D-Link 900AP ins Auge. Ich weiss nicht genau was der Unterschied ist, kann mir da jemand weiterhelfen?

Wenn ich das richtig verstehe ich der 900er kein Router, sondern nur ein Accesspoint. Der 614er dagegen, hat auch noch neben dem WLAN (z.B. für DSL) 3 Ports und einen integrierten Switch (ist er jetzt ein Router oder nicht *grml*).

Was will ich tun: 2-3 Rechner Normal per Kabel vernetzen, die stehen in einem Raum. Einen "normalen" Switch für diese Rechner hätte ich (wenn ich den brauche).

Zusätzlich möchte ich jetzt 1-2 weitere Rechner per WLAN in dieses Netzwerk reinbekommen (die stehen in anderen Räumen).

Irgendwann soll ggfs. ein DSL-Modem für den gemeinsamen DSL Zugang sorgen, und zwar für die "Kabel" und für die WLAN Rechner.

Mein Gedanke: Ich wollte meinen "alten" Switch gegen den 614er austauschen. Da kann ich dann 2-3 Rechner dranstöpseln mit Kabel und beliebig viele per WLAN reinhängen. DSL Modem käme dann auch dort ran.

Geht das jetzt wie ich mir das denke? Ich vermutlich ne banale Sache.

Wofür ist der 900er gut? Er hat nen DHCP Server, brauche ich das unbedingt? (würde den Rechnern feste IPs zuweisen, so wie es derzeit auch der Fall ist).

Gibt es noch "bessere" Geräte als die beiden für ca. das gleiche wenige Geld (rund 150 EUR)?


Jaja, Fragen über Fragen :) DANKE euch schonmal!

Grüße,
Ancient
 

AKI

nicht mehr wegzudenken
Hi Ancient,

ich bin kein Experte, aber bei mir läuft ein SMC Barricade 7004ABR- Router (damals ca. 150.- € jetzt billiger) fast ohne Probleme, hab nur kleine probs mit dem FTP-Server.

Die PCs sind alle vernetzt und kann mich über den Router mit T-DSL ins Internet ohne probleme einwählen!

Der SMC hat noch einen Printserver, mit dem man von allen PCs auf einen Drucker zugreifen kann.

Habe leider keine Ahnung von dem D-Link Router :confused , aber so wie Du es vorhast geht es wahrscheinlich ohne probleme.

Soviel ich weiß, hat Nipple und AlterKnacker auch einen SMC-Router, also frage ruhig :)

gruß,
Aki :)
 

kgm

schläft auf dem Boardsofa
Na Klasse hab mir auch grade nen SMC 7004 VBR EU gekauft.

Wenn jetzt die Telekom noch mal in die Strümpfe kommt, weiß ich ja wen ich nerven kann:

77€ allerdings ohne Printserver
 

Nipple

assimiliert
Mit SMC-Routern hatte ich noch nie Probleme, allerdings finde ich es frech wie günstig das Teil geworden ist.
 

scotti

bekommt Übersicht
Hi kgm,

habe den D-Link 614+ und muss sagen, das ich super zufrieden bin. In Verbindung mit der D-Link DWL 520+ Wireless Netzwerkkarte, bekomme ich ein Netz mit 22mbit Übertragungsrate. Anfänglich hatte ich ein paar kleinere Probleme, die lagen jedoch nicht an dem Router sondern an meinen Einstellungen unter Win XP Pro. Naja, jetzt läuft alles und ich bin super zufrieden.

Gruß

scotti
 

Ancient

Senior Member
so, den 614er habe ich mir nun auch zugelegt - 141 EURos hats mich gelöhnt. Letztendlich kaufentscheidend war der Preis und die scheinbar jetzt oder demnächst verfügbare DynDNS Fähigkeit mit BIOS 2.10, die grösstenteils sehr guten Kritiken und Tests, die 22 MBit und die Tatsache das ich keinen Printeranschluss benötite (mein HP 4+ hat ne Netzwerkkarte).

Na ja, ich halte euch mal auf dem laufenden, wenn es was zu berichten gibt.
 

scotti

bekommt Übersicht
Hi Ancient, ich denke du hast eine gute Wahl getroffen. In den Test war zwar meistens der Netgear ...114 .. (kenne leider die genaue Bezeichnung nicht mehr) auf Platz1 der kostet aber auch schlappe 239 €, ich finde das ist eine Menge Geld die man nicht unbedingt ausgeben muss. Mit den 141 € hast du den Router sogar noch 3 € günstiger als ich bekommen. Wünsche dir viel Spass mit dem guten Stück :D

Gruß

scotti
 
Zuletzt bearbeitet:

JEZ

treuer Stammgast
Hallo all .
Mall eine frage und zwar .Da ich demnäscht beim Kabel BW bin,und mein jetztiger router FITZ BOX SL hinfalig wird(wegen dem dsl moden das man nicht deactiveren kann!!!)möchte ich gerne wissen was ihr meint zu den D_LINK DIR 635,
ich bekommen Clever Kabel 20mb!!!!tauged der was
mfg Jez
p.s sorry about the spelling!!!
 

Ancient

Senior Member
Oh...wer hat den so einen alten Thread ausgegraben :) Der obige D-Link war ein Fehlkauf, ein garstiges Stück Blech...wurde dann verdienterweise vom Blitz geröstet...auch das zweite baugleiche Gerät hatte Macken. Mit Netgear war ich dann die letzten fünf Jahre deutlich zufriedener...jetzt bin ich auf die FritzBox gekommen.

Bei der Fritzbox SL kannst du das Kabel-Modem an den LAN Port klemmen (Option Zugang über LAN A aktivieren in den Experten-Einstellungen), dann kannst du die Box via USB+WLAN als Router nutzen...falls dir das ausreichen sollte.
Von den aktuellen D-Link Geräten hab ich nicht so die Ahnung, aber die Tests/Berichte des von dir genannten Gerätes (z.B. bei Amazon) sehen OK aus, zumindest das Preis-/Leistungsverhältnis scheint zu stimmen.
 

codeguru

nicht mehr wegzudenken
tjo, bei mir hab ich dann ne Funk Bridge von TP Link genommen. 2 Rechner hängen an nem Dlink Gbit Switch, und da hab ich nen TP-Link WAN Bridge reingeklemmt. Wenn ich mal auf nen anderen Anbieter umsteige, dann muß ich lediglich die Bridge am neuen Router/Modem anmelden, und fertig. Ist zwar ne extra Kiste unterm Schreibtisch, aber der Komfortgewinn ist doch gewaltig, beispielsweise keine Löcher in die Wände meiner Mietswohnung mit Stahlbetonwänden und keine Stolperfalle im Flur.

Kostenpunkt ca. 30 Euro und hört auf den Namen TL-WA501G, der Switch ist ein Dlink DGS1005G, mein Modem ein Speedport 701 bzw. Fritzbox.
 
Oben