Amazon mutig: Cyber Monday wird neu aufgelegt

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Der Onlinehändler Amazon ruft am kommenden Montag erneut zum "Cyber Monday" auf.
In den USA ist der Montag nach Thanksgiving traditionell der Tag, an dem man seine Online-Weihnachtseinkäufe erledigt - viele Händler werben deshalb mit besonderen Angeboten.
Amazon hatte den Cyber Monday im letzten Jahr erstmals auch in Deutschland ausgerufen - doch die Aktion geriet zum Image-Desaster.
Die Angebote waren zwar echte Hammer-Schnäppchen (z.B. eine Fritz!Box 7390 für 133 Euro), aber in fast allen Fällen binnen Sekunden ausverkauft.
In den Rezensionen und Kundenforen von Amazon und in den Medien hagelte es zum Teil harsche Kritik.

Man muss es daher als mutig bezeichnen, dass Amazon diese Aktion ein zweites Mal startet.
In diesem Jahr hat der Cyber Monday 72 Stunden - von Montag bis Mittwoch gibt es 350 so genannte Blitzangebote, die bis zu 50 Prozent reduziert sind. Die Angebote starten über den Tag verteilt zu einer bestimmten Uhrzeit und gelten dann "so lange der Vorrat reicht".
Zu den verfügbaren Stückzahlen macht Amazon ebenfalls Angaben: 450.000 Artikel stehen zum Abverkauf bereit - das macht im Schnitt 1285 Stück je Angebot.

Sobald der Cyber Monday begonnen hat, werden die Angebote auf dieser Seite gelistet sein:

Amazon Sonderangebote
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
@QuHno: Dein Link funktioniert so nicht mehr, die Adresse hat sich leicht geändert.
WDR.de schrieb:
WDR.de erscheint seit dem 10.08.2011 in einem neuen Layout. Viele alte Seiten sind deshalb über ihre bisherige URL nicht erreichbar.
Oder kann das sein, das der Artikel entfernt wurde? Ich finde nur noch die Kommentare dazu:
Unbezahlte Praxisphasen für Arbeitslose - Wirtschaft - WDR.de

edit:
Ach nee, geht doch. Du hast bloß ein "l" zuviel am Ende der Adresse drin: ".htmll"
Der Artikel: Unbezahlte Praxisphasen für Arbeitslose - Wirtschaft - WDR.de
 

DerJogi

assimiliert
also schlagt zu und holt euch wenigstens einen Teil des Geldes wieder, mit dem ihr Amazon über eure Arbeitslosenversicherung finanziert habt.

Ich habe den Link aus dem Zitat entfernt, weil der Artikel nicht gefunden wird. Ich weiß aber auf was du ansprichst. Das Problem dabei ist weniger Amazon bzw. die Arbeitgeber im Allgemeinen denn sowas machen viele. Das Problem sind die Gesetze, die sowas ermöglichen. Aber was soll man von jemandem erwarten, der sich bestechen lässt, und auf Firmenkosten in den Puff geht...
 

Jonn

Realist
Das Problem sind die Gesetze, die sowas ermöglichen. Aber was soll man von jemandem erwarten, der sich bestechen lässt, und auf Firmenkosten in den Puff geht...

Gut gesagt @DerJogi,Amazon und Konsorten kann man keinen Vorwurf machen denn die gehen soweit wie es ihnen 'von oben' möglich gemacht wird.Der Fisch fängt am Kopf an zu stinken und nicht umgekehrt
 

QuHno

Außer Betrieb
Der Kopf hat zumindest hier in NRW entschieden, dass Amazon nicht mehr auf diese Art querfinanziert wird.
 
...... ich weiß gar nicht was ihr habt? :unsure:

Das "Geschäftsmodell" hat doch Methode, das Hartz4-Empfänger/Schüler/Studenten und Hausfrauen für kleinstes Geld in "Beschäftigung" kommen.

So kann man dauerhaft den ach so harten "Wettbewerb" mit der Konkurenz dauerhaft bestehen und sich noch selbst fetteste Gehälter & Dividenden bescheren.
Diese "Beschäftigungsmodelle" hat alles die "ReGIERung" von Kohl/Schröder und Merkel ermöglicht, bzw. sie wird bis heute übernommen und zementiert.

Mit freundlicher Unterstützung der Gewerkschaften/Arbeitgeberverbände & des BDI.



tty.
.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Es ist Montag, und die ersten Angebote sind auch schon da - immerhin waren sie auch fast alle für einige Zeit verfügbar und sind es auch jetzt immer noch.
Allerdings sind die Angebote bis jetzt auch nicht DER Burner.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Sky wirbt direkt daneben auch für ein CyberMonday-Angebot. Das komplette Paket (Sky Welt, Spielfilmpaket, Bundesliga und Sport plus HD-Kanäle) für 34 Euro (statt ca. 65 EUR).

Ein Festplattenreceiver ist kostenlos dabei (leihweise). Die Mindestvertragsdauer beträgt 12 Monate. Danach kostets dann wieder mehr ...
 

JSspezial

assimiliert
ZU schade, ich wollte bei Battlefield 3 zuschlagen. (Limited Edition für 34€)
Aber als dann bei der Bestellung eine Gebühr von 5€ für FSK-18-Spiele auftauchte, hab ichs gelassen, weils dann im Endeffekt doch wieder 40€ gekostet hätte...
Bei Rage ist es noch krasser. Der Rabatt wird komplett von Rechnungs- und FSK-18-Gebühr gefressen...
 

Carhith

Schlichtgesicht
habe zu ersten Mal beim CyberMonday mitgemacht und "Der Krieg im Norden" für 17.- statt 35.- Euro bekommen. *Händereib* (Und: diese Praxis der finanzierten Probearbeit ist doch üblich, klar, daß ein großer Konzern das ausnutzt. Manche Arbeitnehmer werden sogar noch länger vom Amt mitfinanziert, Hauptsache sie sind raus aus der Statistik)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich habe heute bei der JVC Full HD Videokamera zugegriffen.
189,- statt 234,99 €. Nicht das Überschnappschnäppchen, aber absolut ok, und etwas derartiges stand ohnehin auf dem Plan.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Das hat wohl geholfen die Lager zu räumen. Und nun muss der Rest auch noch raus. Amazon veranstaltet am 12.12. nochmal einen Cyber-Monday!
 
Oben