[Gelöst] alten Drucker mit fester IP mit neuem Router verbinden

kkudlik

kennt sich schon aus
Hallo,

ein Bekannter hat folgendes Problem:

- ein "alter" Drucker mit einer festen IP (z.B. 192.168.100.12) hängt ganz normal funktionierend an einem "alten" Router (192.168.100.1)
- der "alte" Router geht kaputt … :mad
- "neuer" Router gekauft … IP 192.168.1.1 … läßt sich aber nicht ändern! (warum auch immer)
- Netzwerk konfiguriert … PC, Laptop usw. alles gut.
- Drucker verbunden und (logisch) nicht erreichbar, da die "alte" feste IP

FRAGE:
Wie kann ich dem Drucker die IP ändern, wenn ich ja nicht über Browser aus dem Netzwerk darauf zugreifen kann?
Der Drucker hat keine Konfig-Möglichkeit lokal (kein Display o.ä.) - auch keine Treiber- oder Installations-SW (mehr).

FRAGE:
Wäre es möglich, einen PC und den Drucker mit X-Patchkabel direkt zu verbinden, dem PC eine
manuelle IP im "alten" Netzwerk-Adressraum (192.168.100.x) zu geben und dann Browser-Zugriff
auf die feste Drucker-IP ...100 zu versuchen?

Danke für Ideen bzw. Links zu ähnlichen Beiträgen.
MfG
K. Kudlik
 

duffguy

chronische Wohlfühlitis
Du brauchst kein spezielles X-Kabel. Die Ethernet-Anschlüsse hinten am Router verhalten sich wie ein Switch.

Also einfach einem PC manuell IP zuweisen und per Browser auf den Drucker zugreifen.

hth
 

kkudlik

kennt sich schon aus
Du brauchst kein spezielles X-Kabel. Die Ethernet-Anschlüsse hinten am Router verhalten sich wie ein Switch.

Also einfach einem PC manuell IP zuweisen und per Browser auf den Drucker zugreifen.

hth

Und es ist dabei egal, dass der Router selbst eine andere "IP-Range" hat (mir fehlt der Fachbegriff ...) - ich meine:
Router hat 192.168.1.1 und
der Drucker 192.168.100.12 ?
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
Versuche es mal mit einer Adressumleitung in der Datei hosts, neuer Eintrag:

192.168.1.12 192.168.100.12

Die hosts-Datei findest du in "C:\Windows\System32\drivers\etc" und kannst sie mit einem normalen Texteditor bearbeiten.
Anschließend Neustart des Rechners.
 
G

Gelöschtes Mitglied 73250

Gast
Wenn ein Drucker eine IP hat, dann lässt diese sich auch ändern. Es wäre sehr hilfreich, wenn du das Modell nennen würdest. Ansonsten kann man immer noch im Router das Subnetz auf 192.168.100 setzen, das spielt für LAN oder WAN überhaupt keine Rolle, wenn man am Router per DHCP die Adressen vergibt und die .12 aus deinem Beispiel als statische Adresse fest vergeben einträgt, das können Router auch. Für eine einmalige IP-Änderung im Drucker dürfte die Methode für duffguy funktionieren, man sollte aber nicht in einen Habitus damit verfallen und so drucken wollen.
 
Oben