All-In-One-Drucker inkl. Fax - HP vs Epson ?

bx-8017

schläft auf dem Boardsofa
Hi,

ich bräuchte mal Euren Rat. Mein Vater möchte sich einen All in One Drukcer kaufen inkl Fax Funktion. Er kam dann mit einem Gerät namens Multifax 510. Dieses hat er in einem T-Punkt laden gesehen. Meiner Meinung nach Quatsch, im T-Punkt kann man vielleicht Telefone kaufen aber keine All in One Drucker.
Lassen wir das mal so stehen.

Ich habe ihm einen HP Officejet empfohlen (HP 6310) wobei ich selber ein Epson habe, allerdings ohne Faxfunktion. Jetzt habe ich bei Epson ein Modell gefunden, DX7000F.

Kann jmd von Euch, egal jetzt mal welches Modell genau, den Kauf eines HP oder doch eher eines Epson empfehlen. Was habt Ihr vielleicht für Erfahrungen mit Eurem Gerät gemacht?

Was mir jetzt dazu einfällt,ist z.B der Vorteil bei Epson, dass dieser einzelne Farbpatronen hat und nicht wie HP diese 3-Farb-Kartuschen. 2. Vorteil von Espon ist, dass der Druckkopf im Drucker ist und nicht an der Patrone.

Hier mal zum Vergleich die techn. Daten der beiden Geräte:

HP Officejet 6310 All-in-One Serie Spezifikationen - HP Privatanwender Produkte

EPSON product specs


Wer hat Erfahrung mit solchen Geräten und kann zur Entscheidungshilfe beitragen?

Grüße
BX-8017
 

bx-8017

schläft auf dem Boardsofa
Hmm, dieses Teil ist "meinem Alten" wohl zu teuer.

Es geht auch eher generell um die Frage, ob die genennten Marken was taugen, was All in One Drucker angeht.

Grüße
BX-8017
 

maurb

treuer Stammgast
meiner erfahrung nach sind HP und EPSON patronen immer teurer als die von canon... oder habe ich da unrecht?
 

hoermann

chronische Wohlfühlitis
Evtl. steht noch bei einem Händler ein Canon MP 780 als Restposten rum.
Der hat noch Einzelpatronen ohne Chip.
Es lassen sich ohne Probleme komp. Patronen verwenden.
Ich habe vor 3 Monaten einen gefunden. :D

Wichtiger als der Anschaffungspreis sind wohl die Folgekosten.

Vielleicht wäre das brother MFC-215C was für Deinen Vater.
UVP 129,- € und 4 separate Patronen.



MfG

Hoermann
 

Raiden

gehört zum Inventar
Man könnte aber auch das etwas günstigere Gerät von Canon nehmen, es handelt sich hierbei um den Pixma MP530, der ist gut 100 Teuro günstiger und meiner Meinung nach nicht viel schlechter als der 830er. Ich würde mich wahrscheinlich für eins der beiden Geräte entscheiden, da ich mit Canon eigentlich sehr gute Erfahrungen gemacht habe.

Viele Grüße
 

Jurek

schläft auf dem Boardsofa
hoermann schrieb:
Evtl. steht noch bei einem Händler ein Canon MP 780 als Restposten rum.
Der hat noch Einzelpatronen ohne Chip.
Es lassen sich ohne Probleme komp. Patronen verwenden.
Ich habe vor 3 Monaten einen gefunden. :D

Wichtiger als der Anschaffungspreis sind wohl die Folgekosten.

Vielleicht wäre das brother MFC-215C was für Deinen Vater.
UVP 129,- € und 4 separate Patronen.



MfG

Hoermann

Canon MP780 habe ich und will nicht tauschen. Vorher habe ich so ein MFC-Muli von Brother und nur Schei** damit erlebt. 2 mal repariert, Tintenpatronen ständig leer ohne zu drucken (Wartungsprogramm) oder ankommende Faxe, wo nur paar Zeilen sichtbar waren und restliche Seiten weiß!
 
Zuletzt bearbeitet:

bx-8017

schläft auf dem Boardsofa
Hmm, scheint nicht so einfach zu sein, die Kaufentscheidung. Brohter, Canon, HP und Epson......

Wobei Epson ja in dem Sinn ne Sonderrolle spielt, da sie zum ersten Mal ein Gerät rausbringen, welches auch Faxen kann. Normalerweis emüsste man eigentlich die Finger davon lassen, wegen den eventuellen Kinderkrankheiten.

Grüße
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Wir hatten das Thema auch schon mal hier und wenn du nicht ganz so viel Geld ausgeben darfst kannst,
dann tut es auch ein kleineres Modell von Canon.
 
Oben